Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RC-5-Code Einleitung Einleitung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Einfacher Funktionstest einer IR-Fernbedienung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RC-5-Code Einleitung Einleitung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Einfacher Funktionstest einer IR-Fernbedienung."—  Präsentation transkript:

1

2 RC-5-Code Einleitung Einleitung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Einfacher Funktionstest einer IR-Fernbedienung Einfacher Funktionstest einer IR-Fernbedienung Wie ist der RC-5-Code aufgebaut Wie ist der RC-5-Code aufgebaut Tabelle der RC-5-Codes Tabelle der RC-5-Codes Fernsteuerung beim MicroMaster Fernsteuerung beim MicroMaster

3 Einleitung Der RC5-Code ist ein in Europa und USA weit verbreiteter Standard zur Infrarot-Datenübertragung und wurde von Philips entwickelt. Dieser Code kann 2048 unterschiedliche Befehle übermitteln, die in 32 adressierbare Gruppen mit jeweils 64 Befehlen zusammengefasst sind. Jedes Gerät erhält bei diesem System eine eigene Adresse, so dass beispielsweise beim Regeln der Lautstärke des Fernsehers die Lautstärke der Stereoanlage unbeeinflusst bleibt. Der RC5-Code ist ein in Europa und USA weit verbreiteter Standard zur Infrarot-Datenübertragung und wurde von Philips entwickelt. Dieser Code kann 2048 unterschiedliche Befehle übermitteln, die in 32 adressierbare Gruppen mit jeweils 64 Befehlen zusammengefasst sind. Jedes Gerät erhält bei diesem System eine eigene Adresse, so dass beispielsweise beim Regeln der Lautstärke des Fernsehers die Lautstärke der Stereoanlage unbeeinflusst bleibt.

4 Wie funktioniert eine IR- Fernbedienung Bei einer IR-Fernbedienung werden Steuerbefehle mit Infrarotlicht der Wellenlänge nm zum zu bedienenden Gerät übertragen. Bei einer IR-Fernbedienung werden Steuerbefehle mit Infrarotlicht der Wellenlänge nm zum zu bedienenden Gerät übertragen. Dabei müssen eine große Anzahl verschiedener Befehle sicher übermittelt werden, und außerdem sollte der Sender stromsparend arbeiten, um eine lange Batterielebensdauer zu garantieren. Dabei müssen eine große Anzahl verschiedener Befehle sicher übermittelt werden, und außerdem sollte der Sender stromsparend arbeiten, um eine lange Batterielebensdauer zu garantieren. Wie die Befehle im IR-Licht codiert sind ist leider von Hersteller zu Hersteller völlig unterschiedlich. Manche arbeiten mit einer Pulslängenmodulation, andere mit einer rein digitalen Codierung. Ich konzentriere mich auf den RC-5-Code. Wie die Befehle im IR-Licht codiert sind ist leider von Hersteller zu Hersteller völlig unterschiedlich. Manche arbeiten mit einer Pulslängenmodulation, andere mit einer rein digitalen Codierung. Ich konzentriere mich auf den RC-5-Code.

5 Einfacher Funktionstest einer IR- Fernbedienung Reagiert ein Gerät nicht auf die Fernbedienung kann man mit Hilfe eines Camcorders schnell testen, ob die Fernbedienung überhaupt IR-Signale sendet. Während das menschliche Auge für das IR-Licht blind ist, nimmt der CCD-Chip der Videokamera des Camcorders dieses Licht wahr. Es eignen sich auch digitale Fotoapparate, die das Bild live mit einem LCD-Display darstellen können oder einfache Web-Cams. Reagiert ein Gerät nicht auf die Fernbedienung kann man mit Hilfe eines Camcorders schnell testen, ob die Fernbedienung überhaupt IR-Signale sendet. Während das menschliche Auge für das IR-Licht blind ist, nimmt der CCD-Chip der Videokamera des Camcorders dieses Licht wahr. Es eignen sich auch digitale Fotoapparate, die das Bild live mit einem LCD-Display darstellen können oder einfache Web-Cams.

6 Wie ist der RC-5-Code aufgebaut Der ausgestrahlte Code besteht aus einem 14 Bit Der ausgestrahlte Code besteht aus einem 14 Bit langen Datenwort und ist wie folgt aufgebaut: 2 Start-Bits 1 Toggle-Bit zeigt eine neue Datenübertragung an. 5 Systemadressen-Bits 6 Befehls-Bits

7

8 Wie ist der RC-5-Code aufgebaut Die Startbits dienen dem Infrarotempfänger zur Synchronisation mit der Übertragung, sowie dazu, seine Verstärkungsregelung auf das Signal einzustellen. Die Startbits dienen dem Infrarotempfänger zur Synchronisation mit der Übertragung, sowie dazu, seine Verstärkungsregelung auf das Signal einzustellen. Das Toggelbit ändert seinen Wert bei jedem Tastendruck. Dadurch kann man das lange Drücken einer Taste (und damit das wiederholte Senden eines Befehls) vom wiederholten Drücken der selben Taste unterscheiden. Das Toggelbit ändert seinen Wert bei jedem Tastendruck. Dadurch kann man das lange Drücken einer Taste (und damit das wiederholte Senden eines Befehls) vom wiederholten Drücken der selben Taste unterscheiden. In den Adressbits ist das zu steuernde Gerät codiert. Es können also 32 verschiedene Geräte gesteuert werden. In den Adressbits ist das zu steuernde Gerät codiert. Es können also 32 verschiedene Geräte gesteuert werden. Die Kommandobits enthalten das Kommando, das an das adressierte Gerät versendet wird. Damit können erst einmal 64 verschiedene Kommandos pro Gerät übertragen werden. Die Kommandobits enthalten das Kommando, das an das adressierte Gerät versendet wird. Damit können erst einmal 64 verschiedene Kommandos pro Gerät übertragen werden.

9 Wie ist der RC-5-Code aufgebaut

10 Die IR-Fernbedienung besitzt einen 36 kHz-Generator, der die IR-Sendediode ansteuert. Die Sendepulse sind 6,9444 µs lang. Zwischen den Sendepulsen ist jeweils eine Pause von 20,8332 µs. Für ein Bit mit dem Wert "1" wird der Sendergenerator für 889 µs ausgeschaltet und anschließend für 889 µs eingeschaltet. Folglich dauert ein Bit 1,778 ms und die Übertragung eines kompletten 14-Bit Datenworts 24,889 ms. Falls man die Taste auf der Fernbedienung gedrückt hält, wird das Datenwort alle 113,778 ms wiederholt (entspricht der Dauer von 64 Bit). Die IR-Fernbedienung besitzt einen 36 kHz-Generator, der die IR-Sendediode ansteuert. Die Sendepulse sind 6,9444 µs lang. Zwischen den Sendepulsen ist jeweils eine Pause von 20,8332 µs. Für ein Bit mit dem Wert "1" wird der Sendergenerator für 889 µs ausgeschaltet und anschließend für 889 µs eingeschaltet. Folglich dauert ein Bit 1,778 ms und die Übertragung eines kompletten 14-Bit Datenworts 24,889 ms. Falls man die Taste auf der Fernbedienung gedrückt hält, wird das Datenwort alle 113,778 ms wiederholt (entspricht der Dauer von 64 Bit).

11 Tabelle der RC-5-Codes Klick mich

12 Fernsteuerung beim MicroMaster Befehl zum senden eines RC5 Telegrammes Befehl zum senden eines RC5 Telegrammes RCSEND Pin Nr.,Wordregister Beispiel: MOVWL w0,0x3110;Binär ;S1 und S2 = 1 ;T = 0 ;Adresse = 4 -> Video LV1 ;Commando = 16 -> Lautstärke + RCSEND 0,w0

13 Fernsteuerung beim MicroMaster Befehl zum empfangen des RC5 Telegramms Befehl zum empfangen des RC5 Telegramms RCRECE Pin Nr., Wordregister Im Wordregister steht die Dauer der Wartezeit (Input) 0ca. 2 Sekunden 0x8000ca. 1 Sekunde 0x4000 ca. 1/2 Sekunde Im Wordregister steht nach Ablauf der Zeit (Output) Fehler: 0x8000falls kein Telegramm empfangen worden ist 0x4000falls der Empfang des Telegramms fehlerhaft war Ok:der Inhalt des empfangenen Telegramms

14 Fernsteuerung beim MicroMaster Der Empfänger Der Empfänger V GND Volt TSOP 1836

15 Fernsteuerung beim MicroMaster Der Sender Der Sender PIN X V GND + +9 Volt 1 KOhm 120 Ohm TSAL 62

16 APPLAUS!

17 Referent:Murat J Yüce Fach: PRRL Jahr: 2004 Thema: RC-5-Code


Herunterladen ppt "RC-5-Code Einleitung Einleitung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Wie funktioniert eine IR-Fernbedienung Einfacher Funktionstest einer IR-Fernbedienung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen