Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Investieren europäische Unternehmen in Teherans Heiligen Krieg? Deutsch-Iranische Geschäftsbeziehungen "Können konsequente internationale Wirtschafts-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Investieren europäische Unternehmen in Teherans Heiligen Krieg? Deutsch-Iranische Geschäftsbeziehungen "Können konsequente internationale Wirtschafts-"—  Präsentation transkript:

1 Investieren europäische Unternehmen in Teherans Heiligen Krieg? Deutsch-Iranische Geschäftsbeziehungen "Können konsequente internationale Wirtschafts- und Finanzsanktionen den Iran zum Einlenken zwingen?" Referent : Dr. Matthias Küntzel

2 Source: IMF (Dots) Einfuhren in den Iran und Ausfuhren aus dem Iran 2005

3 « Zwei Drittel der iranischen Industrie sind maßgeblich mit Maschinen und Anlagen deutschen Ursprungs ausgerüstet. Die Iraner sind durchaus auf deutsche Ersatzteile und Zulieferer angewiesen. » Michael Tockuss, Geschäftsführer der Iranischen Industrie- und Handelskammer, in: Focus-Online, 12. Februar 2006.

4

5 Aus dem Jahresbericht 2005 der Bundesregierung über Hermesbürgschaften

6 « Die Ausfuhrgewährleistungen der Bundesregierung spielten eine herausragende Rolle für den deutschen Export in den Iran; das Deckungsvolumen auf iranische Besteller wuchs im Vergleich zum Vorjahr um das knapp 3,5-fache auf rund 2,3 Milliarden EUR. Damit sicherte die Bundesregierung rund 65 % der gesamten deutschen Exporte in das Land ab. Nur knapp hinter China belegt der Iran den zweiten Platz der Länder mit dem höchsten Deckungsvolumen im Jahr » Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement, in: Ausfuhrgewährleistungen der BRD, Jahresbericht 2004.

7 Source: EUROSTAT (Comext, Statistical regime 4) Anteil von Maschinen und Anlagen am Gesamtexport der EU in den Iran (in Prozent)

8 « Bei der Absicherung von Krediten für deutsche Lieferungen in den Iran gibt es keine aktuellen Veränderungen der staatlichen Deckungspolitik. … Wie es dazu aus dem Bundeswirtschaftsministerium heißt, …. seien auch weiterhin Deckungen von Irangeschäften möglich. » Nachrichten für Außenhandel, 22. Februar 2007

9 « Die Einsichtigen nehmen bereits wahr, wie die liberale Demokratie in sich zusammenfällt. » « Wir müssen uns die Niedrigkeit unseres Feindes bewusst machen, damit sich unser heiliger Hass wie eine Welle immer weiter ausbreitet. » Mahmoud Ahmadinejad, 2005 und 2006

10

11

12 Firmen, die sich aus dem Iran zurückziehen: -UBS, Credit Suisse, BP, Inpex Holdings Inc., Allianz Firmen die sich im Iran engagieren: -BASF, Henkel, Continental, Bahlsen, Krupp, Linde, Lurgi, Siemens, ZF Friedrichshafen, Mercedes, Volkswagen, Scania, Volvo, MAN, Shell, Total, Hansa Chemie, Hoechst, OMV, Renault, SAS


Herunterladen ppt "Investieren europäische Unternehmen in Teherans Heiligen Krieg? Deutsch-Iranische Geschäftsbeziehungen "Können konsequente internationale Wirtschafts-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen