Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundvorlesung Praktische Theologie Religion – Sozialisation – Bildung WS 2006-2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundvorlesung Praktische Theologie Religion – Sozialisation – Bildung WS 2006-2007."—  Präsentation transkript:

1 Grundvorlesung Praktische Theologie Religion – Sozialisation – Bildung WS

2 Übersicht 1.Definition und Beispiele aus der Archiktektur 2.Pädagogische Metaphorik: Narthex als Lernraum 3.Religionspädagogische Aneignung: Narthikales Lernen als Pilgerfahrt

3 1a. Definition Der Narthex bezeichnet einen in altchristlichen und byzantinischen Basiliken über die ganze Breitseite reichenden schmalen Vorraum in Form einer eingeschossigen Vorhalle, die mit dem Kirchenschiff durch Bogenstellungen verbunden ist. Befindet sich der Raum innerhalb des Kirchenbaues, spricht man vom Esonarthex, ist er außerhalb der Fassade angelegt, wird er als Exonarthex bezeichnet. Ein anderer Name für größere eingeschossige Vorhallen am Eingang von Kirchen ist Galiläa oder Paradies (Lustgarten). Sie sind meist an der Westseite der Kirche angelegt und dienen wie der Narthex u. a. für Taufzeremonien, wenn kein Baptisterium vorhanden ist, für Beichten und bei Schlechtwetter früher auch für Trauungen. Der Narthex führt in byzantinischen Bauten in den Naos, den Gemeinderaum (Quelle: BasilikenKirchenschiffKirche TaufzeremonienBaptisteriumBeichtenTrauungenNaos

4

5 1b. Beispiele Die Würzburger Domkirche (das Heilige in der Verlängerung vom Alltäglichen) y=240&strAddress=&strCP=&strLocation=w%FCrzburg&x=0&y=0#locid=213od410c NDkuNzk0MjY_cOS45Mjc0OQ__http://www.viamichelin.com/viamichelin/int/dyn/controller/mapPerformPage?strCountr y=240&strAddress=&strCP=&strLocation=w%FCrzburg&x=0&y=0#locid=213od410c NDkuNzk0MjY_cOS45Mjc0OQ__ Die Hagia Sophia von Thessaloniki (ein Moment der Unterbrechung) Die Madeleine von Vézelay (Verweilen bei und sich nähren an der Heilsgeschichte)

6 Würzburg

7 Thessaloniki

8 Vézelay

9 2. Pädagogische Metaphorik In der Verlängerung des Gewohnten wird eine aussergewöhnliche Sehnsucht geweckt Der Narthex befremdet, aber entfremdet nicht. Er bietet Perspektiv für die Sehnsucht Verweilen im Zwischenraum, um leer zu werden und sich zu öffnen für neue Erfahrungen Er ermutigt dazu das leben besser war zu nehmen und zu schätzen, in der Breite (kommunikatives Lernen), in der Tiefe (historisches Lernen), in der Ferne (Zukunftsoffenes Lernen)

10 3. Religionspädagogische Aneignung Religiöse Bildung als Pilgerweg: “At home on the road” &sub1=k01&bg=0http://ck.hanau.net/pilger/index.php?category=pilgerwege &sub1=k01&bg=0 Üben der Aufmerksamkeit, Verweilen Lernen, Verlangsamung, Askese in einen Raum, den man nicht selbst gewählt hat – Wahrnemung: Wir leben in einer Welt von “interaktive Sinngebung”. Sinn wird konstruiert und annexiert wie in einem “Patchwork” – Schätzung: Kann die kleine Erzählung noch überleben? Wie weit darf man gehen mit Basteln? Stehen auch religiöse Traditionen unlimitiert zur Verfügung? Erwachsenen sind mit hineinbezogen in das narthikale Sinnorientierungsprozess


Herunterladen ppt "Grundvorlesung Praktische Theologie Religion – Sozialisation – Bildung WS 2006-2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen