Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Zühlke 2013 Romano Roth Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte Einführung 18. February 2013 Folie 1 von 26.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Zühlke 2013 Romano Roth Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte Einführung 18. February 2013 Folie 1 von 26."—  Präsentation transkript:

1 © Zühlke 2013 Romano Roth Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte Einführung 18. February 2013 Folie 1 von 26

2 © Zühlke 2013 Über mich Romano Roth Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth FH Aargau Studium Technische Informatik 1998 – 2001 Private Hochschule für Wirtschaft (PHW) Studium Wirtschaftsingenieur FH 2005 – 2007 Software Ingenieur Zühlke Engineering AG 2002 – 2009 Software Architect Zühlke Engineering AG 2009 – jetzt Client Entwicklung mit.NET Schwerpunkt 18. February 2013Folie 2 von 26

3 © Zühlke 2013 Facts & Figures Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth Dienstleistungsunternehmen – Softwareentwicklung – Produktentwicklung – Management Consulting – Ventures Gegründet 1968 In Deutschland, Großbritannien, Österreich und in der Schweiz Mehr als 7000 Projekte realisiert 83 Mio. CHF Umsatz (2011) 500 Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter (Ende 2011) 18. February 2013Folie 3 von 26

4 © Zühlke 2013 Lernziele : Die Studierenden können die Client-Software einer Beispielanwendung für die aktuellen mobilen Plattformen iOS, Android und Windows Phone 8 entwickeln. Sie können Mono (C#) als plattformunabhängige Entwicklungsumgebung für mobile Endgeräte einsetzen. Die Studierenden kennen die Herausforderungen der User Interface-Entwicklung für die verschiedenen mobilen Geräte. Sie können argumentieren für welche Aufgaben und Anforderungen sie welche Plattform / Technologie einsetzen würden. hnis/aktuelle-workshops Was machen wir in diesem Workshop? 18. February 2013Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano RothFolie 4 von 26

5 © Zühlke 2013 Was machen wir in diesem Workshop? Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 5 von 26

6 © Zühlke 2013 Das Team: Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth Romano Roth (ror) Thema: Oliver Brack (olb) Thema: Michael Mühlebach (mmu) Thema: Philipp Kälin (kae) Thema: Matthias Baumeler (mab) Thema: 18. February 2013Folie 6 von 26

7 © Zühlke 2013 Was werdet Ihr lernen? Übersicht über native mobile Entwicklung Client Entwicklung für: – Windows Phone 8 – Android – iOS Entwicklung mit: – XAML and C# – XML and Java – HTML and JavaScript – Objective C Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 7 von 26

8 © Zühlke 2013 «Flughöhe» des Workshops Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 8 von 26 Beginner Advanced Expert Dieser Kurs Semesterarbeit > 1 Jahr Projekterfahrung Level Tech.

9 © Zühlke 2013 Unser Plan 18.2 (Romano) Einführung, «Mega CRM», Aufsetzen 25.2 (Romano) Einführung in Windows Phone 8 Entwicklung 04.3 (Romano) Umsetzung «Mega CRM» mit Windows Phone (Oliver) Einführung in Mono Entwicklung 18.3 (Oliver) Umsetzung «Mega CRM» mit MonoTouch 25.3 (Oliver) Umsetzung «Mega CRM» mit MonoDroid 01.4 Kein Workshop (Ostern) 08.4 (Michael) Einführung in iOS Entwicklung 15.4 (Michael) Umsetzung «Mega CRM» mit iOS 22.4 (Michael) Umsetzung «Mega CRM» mit iOS Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 9 von 26

10 © Zühlke 2013 The Plan 29.4 (Philipp) Einführung in Android 06.5 (Philipp) Umsetzung «Mega CRM» mit Android Kein Workshop (Projektwoche) 20.5 (Philipp) Umsetzung «Mega CRM» mit Android 27.5 (Matthias) Einführung in PhoneGap 03.6 (Matthias) Umsetzung «Mega CRM» mit PhoneGap 10.6 (Alle) Präsentation Eurer Arbeit Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 10 von 26

11 © Zühlke 2013 Prototyp eines Workshoptags Repetition (5’) Was machen wir heute (5’) Theorie (35’) Pause Hands on (40’) Retrospective (5’) – Was war gut? – Was kann verbessert werden? Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 11 von 26

12 © Zühlke 2013 Lektion 1 Einführung (45’) Pause MEGA CRM in the Cloud (40’) Retrospective (5’) – Was war gut? – Was kann verbessert werden? Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 12 von 26

13 © Zühlke 2013 Der Kunde Firma “Mega CRM” CEO: Alban Frei 1 Million Kunden Gegeben: – WPF client für Kundendaten Mutation – REST Service für Kundendaten Gesucht: – Mobile clients für alle gängigen Plattformen und Technologien Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth MEGA CRM 18. February 2013Folie 13 von 26

14 © Zühlke 2013 Big Picture Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth Azure Cloud REST Service 18. February 2013Folie 14 von 26

15 © Zühlke 2013 Der Auftrag Erstellt mobile clients für “Mega CRM” für – Windows Phone 8 – mit C# – mit JavaScript und PhoneGap (Crossplatform) – iPhone – mit Objective C – mit C# und Mono (Crossplatform) – mit JavaScript und PhoneGap (Crossplatform) – Android – mit Java – mit C# und Mono (Crossplatform) – mit JavaScript und PhoneGap (Crossplatform) Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 15 von 26

16 © Zühlke 2013 Resultat 8 Mobile Clients Präsentation Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 16 von 26

17 © Zühlke 2013 Resultat Detail: Mobile Clients 8 Mobile clients für “Mega CRM” Minimale funktionale Requirements – Liste aller Kunden – Add, Edit, Delete von Kunden Nice to have – Hinzufügen von Bilder von der Kamera oder vom Filesystem – UX – Wie stellt man so viel Daten optimal auf einem mobilen Device dar? – Suche – Gruppierung (Country, Company, …) – Karte – Anzeigen Standort – Anzeigen aller Kunden auf der Karte – Diagramme für Finanzen – … Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 17 von 26

18 © Zühlke 2013 Resultat Detail: Präsentation Zeit: – Einzelperson: 5’ – Gruppe: 10’ Inhalt: – Präsentieren aller Mobile Clients (Demo) – Vorstellen des Clients, der die Aufgabe am besten erfüllt und den besten Kundennutzen bringt. – Argumentation für diese Wahl: – Wieso wurde diese Plattform/Technologie gewählt und nicht eine andere? – Erörterung der Vor- und Nachteile der jeweiligen Technologien/Plattformen. – Was lief gut und was nicht so gut? – Was würde man anders machen? Die Präsentation wird direkt durch die Jury (CEO, Professoren, und das Team (ror, olb, mmu, kae, mab)) bewertet.  Es gibt Preise zu gewinnen! Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 18 von 26

19 © Zühlke 2013 Bewertung durch Jury erfolgt durch Bewertung Die Präsentation muss die Jury begeistern Zeitlimite muss eingehalten werden. Alle Clients müssen gezeigt werden. Die Fragen (siehe vorherige Slide) müssen beantwortet werden. Die Verständnisfragen der Jury müssen beantwortet werden. Resultat Detail: Präsentation Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 19 von 26

20 © Zühlke 2013 Ihr braucht für WP8: Windows Live ID Windows Azure Trial Account oder besser PC mit – Windows 8 Pro 64 Bit (Hyper-V und SLAT für den Windows Phone Emulator) – Min. 8 GB free HD space – Min. 4GB RAM – Visual Studio 2012 professional – Windows Phone SDK Windows Phone SDK – Azure SDK Azure SDK –.NET Framework 3.5 Optional: – Windows Phone 8 Gerät Seid Ihr bereit? – Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 20 von 26

21 © Zühlke 2013 Seid Ihr bereit? – Ihr braucht für Mono: Apple Macintosh Rechner – Xcode – MonoTouch – (Mono for Android) PC mit Windows 7 oder besser – Visual Studio 2010 oder besser – Mono for Android Optional: – iOS Gerät – Android Gerät – Xamarin MonoTouch / MonoDroid Lizenz Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 21 von 26

22 © Zühlke 2013 Seid Ihr bereit? – Ihr braucht für iOS: Apple Macintosh Rechner – XCode Optional: – iOS Gerät Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 22 von 26

23 © Zühlke 2013 Seid Ihr bereit? – Ihr braucht für Android: PC mit Windows 7 oder besser – Eclipse – Android Eclipse Plugin – Android SDK Optional: – Android Gerät Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 23 von 26

24 © Zühlke 2013 Seid Ihr bereit? – Ihr braucht für PhoneGap: PC mit Windows 7 oder besser – PhoneGap Optional: – Windows Phone 8 Gerät – Android Gerät – iOS Gerät Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 24 von 26

25 © Zühlke 2013 Wir müssen noch etwas über euch wissen, um den Workshop euren Bedürfnissen anzupassen Was ist dein Erfahrungslevel in – C# – Java – Objective C – HTML und JavaScript – Android – Eclipse Was ist dein Erfahrungslevel in – Windows Phone Entwicklung – Mono Entwicklung – Android Entwicklung – iOS Entwicklung – PhoneGape Entwicklung Was erwartest du von diesem Workshop – Do’s – Don’ts Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano Roth18. February 2013Folie 25 von 26

26 © Zühlke 2013 Links Präsentationen Source Code \\Fsemu18.edu.ds.fhnw.ch\e_18_data11$\E1862_U nterrichte_I\E1862_6iCa\ws6C\ \\Fsemu18.edu.ds.fhnw.ch\e_18_data11$\E1862_U nterrichte_I\E1862_6iCa\ws6C\ 18. February 2013Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte | Romano RothFolie 26 von 26


Herunterladen ppt "© Zühlke 2013 Romano Roth Workshop 6 (ws6C) native Entwicklung für mobile Geräte Einführung 18. February 2013 Folie 1 von 26."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen