Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Barock Architektur Architektur im Barock Die Kunst des Barock herrschte während des 17. Jahrhunderts und bis in die ersten Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Barock Architektur Architektur im Barock Die Kunst des Barock herrschte während des 17. Jahrhunderts und bis in die ersten Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts."—  Präsentation transkript:

1

2 Barock Architektur

3 Architektur im Barock Die Kunst des Barock herrschte während des 17. Jahrhunderts und bis in die ersten Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts und fand dort ihren stärksten Ausdruck in der bildenden Kunst. Auftraggeber waren Kirche und Königtum. Der Barockstil entstand in Rom, und wurde von dort aus in ganz Europa verbreitet. Charakteristisch für die Barockarchitektur ist, dass sich ihre Beispiele von Land zu Land, trotz gemeinsamer Grundtendenzen, unterscheiden. Die Kirche und der Palast fanden besondere Beachtung. Schließlich verstand man in fast allen europäischen Sprachen unter Barock ein Synonym für extravagant, ungewöhnlich, gekünstelt und absurd, majestätisch, Pomp und Erhabenheit. Merkmale des Barock: Gleichförmige Grundkonzeption Das Licht als Grundelement der architektonische Bereicherung. Der Kontrast zwischen hellen und dunklen Raumpartien ist ein wesentliches Gliederungselement. dynamische Wirkung durch Reichtum des plastischen und malerischen Schmucks Ellipse, das Oval und komplizierte Kurven erwecken den Eindruck der kühnen, leidenschaftlichen Bewegung (z.B. gekrümmte Wand, durch einen Brunnen dessen Fontäne stets neue Formen erzeugt) gewaltige Ausmaße der Bauten Dramatischer, überschwänglicher und theatralischer Stil, der die prunkvolle Entfaltung liebt Die Architektur des Barocks wandte sich an das Gefühl und an die Phantasie Oft verschnörkelte Gestaltung der Innenräume wuchtige Giebel und Kuppeln schraubenförmig gedrehte oder zu Gruppen zusammengefasste schwere Säulen Die Architekten sahen die Baukörper als plastische Einheit (wie eine große Skulptur) Vorbild für die Kirchenarchitektur war die Verbindung von Langschiff und zentralem Kuppelbau. Beispielhaft für den Schlossbau wurde das Königsschloss Versailles.

4 Der Barock hatte eine Vorliebe für künstlerisch komplizierte Formen, z.B.. Architektur Borrominis ( Kirche San Carlo in Rom). Die Kuppel hat nicht die geschlossene Rundform, sondern das unruhige Oval. Formenelemente des Barock Sie formten die Wände ihrer Bauwerke, als handle es sich um monumentale Skulpturen. Ein Bewegungseffekt entstand. Die Fenster und Türen des Backsteingebäudes sind durch reich gegliederte Umrahmungen geschmückt.

5 San Filippo in Rom Giebel Die Giebel treten nun in Mischformen auf. Derartige Formen, als Bekrönung über einem Fenster, können darunter eine entgegengesetzte Variation bekommen. Der untere Bauteil springt in der Mitte etwas hervor, während der obere nach innen schwingt. Die Mitte wird durch einen Balkon mit Nische hervorgehoben.

6 Beispiele Barocke Architektur in Dresden Frauenkirche Frauenkirche Dresden nach der Restaurierung bzw. Rekonstruktion Die Dresdner Frauenkirche gehörte zu den bedeutsamsten protestantischen Sakralbauten des deutschen Barocks. Der Zentralbau von Bähr trug eine ganz aus Sandstein gefertigte Kuppel. Die Dresdner Kuppel faszinierte jedoch außerdem durch ihre konkave Form im unteren Teil, die an eine Glocke erinnerte. Diese war einzigartig auf der Welt und brachte dem Gebäude den Namen „die Steinerne Glocke“ ein. Sie ruhte auf acht Pfeilern im Innenraum, die zu den Diagonalen etwas enger standen als zu den Hauptachsen und so eine Kreuzform andeuteten.ZentralbauKuppelkonkaveGlockePfeilern

7 Frauenkirche Dresden Original und Rekonstruktion Frauenkirche Dresden rekonstruierte Barock Fassade Frauenkirche Dresden rekonstruierte barocke Kuppel von innen

8 Die Gartenbaukunst Hinter den meisten Barockschlössern befinden sich noch heute kunstvolle Gärten, die symmetrisch um die Hauptachse der Schlossanlage angeordnet wurden. Die Gärten sind in rechtwinkligen Quartiere eingeteilt. Man kann meist eine Spiegelachse erkennen. Beliebt waren früher im Barock Irrgärten mit hohen Hecken, viele Blumen und großen Rasenflächen, ein Wasserbecken mit Fontäne war früher ein Muss. In einem Garten konnten bis zu 6 Springbrunnen sein.

9 Großzügige Gartenanlagen: Typische zB. Sind die Parks für den Sonnenkönig in der Umgebung von Paris. Marly Der Barockgarten bezieht vier Elemente mit ein. Großzügig angelegt Symmetrische Rechteckanlage Wasserbecken lange gerade Wege erstrecken sich bis zum Horizont

10 Schloss Versaille Garten

11

12 Barocker Architektur Zusammenfassung Das Schloss ist Ausdruck der absoluten Macht Die Bauwerke zielen durch Größe und Übersteigerung auf eine repräsentative Außenwirkung Schwere Säulen und Pilaster (in die Wand eingebundene Säulen) Wuchtige Giebel und Kuppeln Barock


Herunterladen ppt "Barock Architektur Architektur im Barock Die Kunst des Barock herrschte während des 17. Jahrhunderts und bis in die ersten Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen