Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ziel "Erstes und letztes Ziel unserer Didaktik soll es sein, die Unterrichtsweise aufzuspüren, bei welcher der Lehrer weniger zu lehren braucht, die Schüler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ziel "Erstes und letztes Ziel unserer Didaktik soll es sein, die Unterrichtsweise aufzuspüren, bei welcher der Lehrer weniger zu lehren braucht, die Schüler."—  Präsentation transkript:

1 Ziel "Erstes und letztes Ziel unserer Didaktik soll es sein, die Unterrichtsweise aufzuspüren, bei welcher der Lehrer weniger zu lehren braucht, die Schüler dennoch mehr lernen, in den Schulen weniger Lärm, Überdruss und unnütze Mühe herrsche, dafür aber mehr Freiheit, Vergnügen und wahrhafter Fortschritt." (Comenius) EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

2 Weg Die Schüler und Schülerinnen übernehmen zunehmend Verantwortung beim Arbeiten und Lernen. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

3 Die Jugendlichen sind in großem Maße als Handelnde aktiv bei Sprechanlässen, dem Bearbeiten von Arbeitsaufträgen, dem Recherchieren, dem Strukturieren, dem Präsentieren, dem Erstellen von Portfolios, Projekten, beim Lernen durch Lehren... EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

4 Die Arbeit mit digitalen Medien ist beim Projekt eine wichtige, nicht jedoch die alleinige Form im eigenverantwortlichen Arbeiten. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

5 Eine Individualisierung des Lernens wird dadurch möglich. Den unterschiedlichen Begabungen der SchülerInnen kann Rechnung getragen werden. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

6 Umsetzung LehrerInnenteams von jeweils 5-6 pro Klasse verpflichten sich jeweils ca. ein Drittel ihrer Unterrichtszeit mit EVA zu organisieren. Die LehrerInnenteams treffen sich regelmäßig um die Unterrichtsarbeit und Termine abzustimmen bzw. fächerübergreifendes Lernen zu ermöglichen. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

7 Die EVA Klassen werden mit Rechnern (derzeit 12 pro Klasse) ausgestattet. Zusätzlich stehen den Schülern auch die Bibliothek und Arbeitsnischen auf den Gängen und Foyers zur Verfügung. Zum Teil laufen die Dokumentation, Kommunikation und Präsentation der Arbeiten auch über eine Lernplattform. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

8 Feed-back eines Schülers Ich persönlich finde EVA sehr sinnvoll, denn am besten lernt man Dinge, wenn man sie selbst tut. Wichtig ist nur, dass man Unterstützung von der Lehrperson bekommt, wenn man diese braucht und nicht einfach ins kalte Wasser geworfen wird, frei nach dem Motto „sie werden es schon irgendwie hinkriegen, immerhin sind sie ja schon Fünftklässler“. Ebenfalls benötigt man bei einigen Themen ein bestimmtes Vorwissen, um den Lernstoff gut erarbeiten zu können. Wenn dies eingehalten wird, ist EVA meiner Meinung nach um ein Vielfaches sinnvoller und „ertragreicher“ als Frontalunterricht. EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

9 Ein Unterrichtsbeispiel Griechische Kultur Die griechische Kultur (Philosophie, Mathematik, Physik, Technik, Literatur, Architektur, Bildhauerei, Religion, Theater...) wird von den SchülerInnen - nach einer Übersicht / Vorlesung durch den Lehrer – selbständig recherchiert, strukturiert, und in kleinen Unterrichtseinheiten (Lernen durch Lehren) sowie auf der Lernplattform präsentiert.http://elearning.vobs.at/ilias3 EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS

10 Weiters werden die zentralen Begriffe und Ideen über digitale Karteikarten (http://www.cobocards.com) den MitschülerInnen präsentiert.http://www.cobocards.com Ein Unterrichtsbeispiel Griechische Kultur EVA Eigenverantwortliches Arbeiten am GYS


Herunterladen ppt "Ziel "Erstes und letztes Ziel unserer Didaktik soll es sein, die Unterrichtsweise aufzuspüren, bei welcher der Lehrer weniger zu lehren braucht, die Schüler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen