Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 03.02 – 07.02.14 Am Tag vor Maria Lichtmess gehen wir.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 03.02 – 07.02.14 Am Tag vor Maria Lichtmess gehen wir."—  Präsentation transkript:

1 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote – Am Tag vor Maria Lichtmess gehen wir traditionell in die Kirche um den Segen des heiligen Blasius zu empfangen der vor Halskrankheiten schützen soll. Die Kinder lauschen gespannt den Liedern und Erzählungen. Besonders das kurze Schauspiel gefällt allen gut. Sehr spannend ist, dass Pfarrer Levak zwei gekreuzte Kerzen vor uns hält und uns segnet, damit wir gesund bleiben. Beim Besuch der Kirche lernen die Kinder Elemente des christlichen Jahreskreises, Traditionen und Rituale kennen. Die vermitteln religiöse Werte und helfen das Leben strukturieren und ordnen.

2 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote – Yvonne hat von zu Hause eine große Tüte mitgebracht. Neugier und Forscherdrang der Kinder sind sofort geweckt. Jede Menge neue, interessante Materialien! Wir holen uns Becher, Boxen, Deckel und vieles mehr heraus und beginnen gleich mit den verschiedenen Materialien zu bauen und zu experimentieren. Wir transportieren Becher auf die Hochebene, bauen Türme oder stapeln verschiedene Größen und Formen auch ineinander. Durch das Experimentieren mit den verschiedenen Materialien werden vielfältige Kompetenzen wie z.B. die die Problemlösefähigkeit gefördert.

3 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote – Das Bauen mit den Softbausteinen ist zur Zeit sehr interessant. Es entstehen die verschiedensten Bauwerke die individuell und sehr kreativ sind. Wenn alle zusammenhelfen macht es am meisten Spaß. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig und geben einander Hilfestellung. Sie kommunizieren ihr Vorhaben untereinander und tauschen sich über das Gebaute aus. Nicht immer klappt das was man geplant hat, der Turm stürzt ein oder ein anderes Kind macht es kaputt. Das hilft ihnen dabei Frustrationstoleranz zu entwickeln, die sie brauchen um ausdauernd immer wieder weiter zu bauen und sich nicht entmutigen zu lassen.


Herunterladen ppt "Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 03.02 – 07.02.14 Am Tag vor Maria Lichtmess gehen wir."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen