Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlichwillkommen! Zur Obleutetagung 2014 in der Freiherr-von-Drais-GS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlichwillkommen! Zur Obleutetagung 2014 in der Freiherr-von-Drais-GS."—  Präsentation transkript:

1 Herzlichwillkommen! Zur Obleutetagung 2014 in der Freiherr-von-Drais-GS

2 1Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos Verkehrserziehung ist: -ein Teil des Bildungsauftrages der Schule -verpflichtendes Unterrichtsprinzip in allen Schularten -Werteerziehung für eine hoch gefährdete Altersgruppe -wichtigster „Nebenlehrplan“ Verkehrserziehung in RLP

3 Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos 2 Ziele der Verkehrserziehung  Kindern und Jugendlichen helfen, sich sicherheitsbewusst und verkehrsgerecht zu bewegen. Verkehrserziehung soll:  sie befähigen, größer werdende Mobilitätsradien selbstständig und umweltbewusst zu bewältigen.  ein kritisches Verständnis für Verkehr vermitteln und so an einer Verbesserung der Verkehrsverhältnisse mitwirken.

4 Organigramm der Verkehrserziehung in RLP

5  Ansprechpartner für Schulaufsicht, Schulleitung, Obleute und die außerschulischen Partner.  Berater in allen Fragen der Verkehrserziehung.  Unterstützung der Arbeit der Jugendverkehrsschulen.  Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern.  Einladung aller Obleute zu regelmäßigen Tagungen zur Information über neue Möglichkeiten und Aktivitäten. Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos 4 Fachberater für Verkehrserziehung

6 An allen Schulen gibt es eine Obfrau/einen Obmann, die/der  Ansprechpartner in allen Fragen der Verkehrserziehung ist.  Organisation/Koordination der verkehrserzieherischen Aktivitäten übernimmt.  Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (Polizei, ÖPNV, etc. ) unterstützt.  an Tagungen der Obleute teilnimmt.  (Dienstbesprechung=Dienstpflicht!) Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos 5 Obleute für Verkehrserziehung

7 Schulische Lernbereiche der VE Wahrnehmungs- und Bewegungsschulung, Fußgängerausbildung und Schulwegsicherung, Radfahrausbildung, Verhalten als Mitfahrer im Auto, Inline Skating, Busschule und öffentliche Verkehrsmittel, Mofaausbildung, Probleme junger Autofahrer, Umwelt- und Mobilitätserziehung

8 Anzahl der Verkehrserziehungsstunden? In der Grundschule..., in der Sekundarstufe I... ?

9 Anzahl der Verkehrserziehungsstunden

10 Beispiel: Busschule z. B. durch die RMV, KEVAG

11 Kostenlose Angebote des ADAC … 10Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

12 Zeitschrift für Verkehrserziehung Kopiervorlagen und Arbeitsblätter Unterrichtsmodelle für die Primar- und Sekundarstufe Praxisbezogene Berichterstattung 6x jährlich 26,-- € inkl. Versand 11Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

13 Zuschussliste der Landesverkehrswacht 20% bzw. 50% der Kosten für Lehr- und Lernmittel werden übernommen! LVW, Frau Monika Hofer, Tel.:

14 Verkehrsquiz Bundesanstalt für Straßenwesen Für 6. Klasse: Thema „Radfahren“ Für 9./10. Klasse: „Vorbereitung auf die Teilnahme am motorisierten Straßenverkehr“ Welche Kenntnisse, Kompetenzen und Einstellungen haben meine Schüler? 13Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

15 Check my Fahrrad Projekt für 5. – 7. Jahrgangsstufe 14Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

16 Webseite 15Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

17 Website 16Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

18 Vielen Dank! Vielen Dank für Ihre Arbeit als „regionaler Motor“ für die Verkehrserziehung ! 17Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos

19 18Obleutetagung Verkehrserziehung, , Christiane Joos Vielen Dank! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Herzlichwillkommen! Zur Obleutetagung 2014 in der Freiherr-von-Drais-GS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen