Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Skitty-Test 2000 für Kinder und Jugendliche Skitty für die Kids skitty for kids.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Skitty-Test 2000 für Kinder und Jugendliche Skitty für die Kids skitty for kids."—  Präsentation transkript:

1

2 Skitty-Test 2000 für Kinder und Jugendliche Skitty für die Kids skitty for kids

3 Skitty-Test alpin Skitty-Test Snowboard für Kinder und Jugendliche in der DSV-Skischule Die 3 Leistungsstufen untere Stufe: Skitty-Youngster mittlere Stufe: Skitty-Junior höchste Stufe: Skitty-Profi

4 1. Springen über eine Schanze (Mindestweite 1,5 m) 2. Befahren von Bodenformen 3. Schlittschuhschritt in leicht fallendem Gelände 4. Bogentreten in beiden Richtungen 5. Kurvenfahren in kurzer Form, in einer Stangenvertikale mit paralleler Skiführung Gleiten: Fahren in der Falllinie Fahren über leichte Geländeformen Kanten: Fahren in der Falllinie mit Bremsen im Pflug Bogentreten aus der Falllinie Drehen: In Pflugfahrt oder in paralleler Skistellung wechselseitige Richtungsänderungen ausführen Belasten : Belastungswechsel in der Pflugfahrt oder in paralleler Skistellung ausführen Skitty-Test alpin Anforderungen Test Skitty-Junior Kurvenfahren in paralleler Skistellung im mittelsteilen und präparierten Gelände. Kurven sollten nicht mehr angestemmt werden und selbstständiges Schlepp- / Sesselliftfahren sollte Voraussetzung sein SVM: Ziel für Könnensstufe C Test Skitty-Youngster Die Grundfunktionen sollten von den Kindern in einer Bogenfahrt aneinander gereiht auch um Markierungen aufgezeigt werden. Seillift fahren sollte ohne fremde Hilfe beherrscht werden. SVM: Ziel für Könnensstufe A und B 1. Kurvenfahren mit Stockeinsatz 2. Springen über eine Schanze (Mindestweite 3,5 m) 3. Kurvenfahren in unpräpariertem Gelände und Buckelpiste 4. Kurzschwünge in steilerem Gelände 5. Stangentraining (Riesenslalom / Slalom) Test Skitty-Profi Kurvenfahren in wechselndem Gelände und Schneesituationen, technische und situationsbedingte Umstellungsfähigkeit SVM: Ziel für Könnensstufe D und höher

5 Skitty-Test Snowboard Anforderungen Test Skitty-Junior Snowboard Test Skitty-Youngster Snowboard Test Skitty-Profi Snowboard 1. Richtiges Fallen (über Front- und Backside; in flachem Gelände) 2.Seitrutschen in der Falllinie 3.Schrägfahren mit hohem Rutschanteil 4.Schrägfahren mit minimalem Rutschanteil 5.Schwung an Schwung (mindestens 4 Schwünge aneinander) 6.Zielbremsen Vorschlag: die einzelnen Elemente in einem Parcours abprüfen Pos jeweils Front- und Backside! 1.Liften (Schlepplift und Sessellift) 2.Sicheres Bewältigen einer mittelsteilen Abfahrt (nicht nur abrutschen) 3.Sprung über eine kleine Schanze und sichere Landung 4.Schwingen mit Beugen der Beine (Technikschema erkennbar) 5.Walzer fahren (mind. 3 Drehungen aneinander) 1.Fahren auf der Kante (mindestens 4 geschnittene Schwünge) 2.Schwingen mit Strecken der Beine (Technikschema Lehrplan) 3.Sicheres Bewältigen eines nicht präparierten Pistenabschnitts (Buckelpiste, Tiefschnee etc. - je nach Bedingungen) 4.Radienwechsel: beim Befahren einer mittelsteilen Abfahrt 5.4 verschiedene Pisten-Freestyle-Elemente (Nose-Roll, Tail-Roll, 180ty, Wheelies, Ollie, Fakie, Walz, Carve-Grab und weitere Tricks)


Herunterladen ppt "Skitty-Test 2000 für Kinder und Jugendliche Skitty für die Kids skitty for kids."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen