Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK. Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK, 1863) Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK. Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK, 1863) Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften."—  Präsentation transkript:

1 Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK

2 Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK, 1863) Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (Föderation) (1919) 186 anerkannte nationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung

3 IKRK (1863) Henry Dunant

4 Grundprinzipien „ Statuten der Bewegung“ von 1986 Menschlichkeit Unparteilichkeit Neutralität Unabhängigkeit Freiwilligkeit Einheit Universalität

5 Aufgaben des IKRK Überwachung der Einhaltung des humanitären Völkerrechts Pflege und Versorgung von Verwundeten Betreuung von Kriegsgefangenen Suchdienst Schutz und Versorgung der Zivilbevölkerung Vermittlung zwischen den Konfliktparteien

6 Aufgaben der nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften Katastrophenhilfe und die Verbreitung der Genfer Konventionen Blutspendewesen Rettungsdienst Altenpflege Sozialarbeit

7 Schutz- und Kennzeichen Rotes Kreuz Umkehrung der Schweizer Flagge 152 von 186 anerkannten nationalen Gesellschaften verwenden das Rote Kreuz als Kennzeichen. Roter Halbmond Entstehung im Russisch-Osmanischen Krieg (1876–1878) 1878 vom Roten Kreuz anerkannt 1929 Gesetzlich anerkannte Verankerung

8 Weiteres Symbol Roter Löwe mit Roter SonneRoter Davidstern Roter Kristall alte Symbole

9

10 Somalischer Bürgerkrieg

11 Fakten Beginn 1988, Konflikt anhaltend Clansystem Islamismus Seit 1991 keine staatlichen Strukturen

12 Rolle der UNO Eingriff war Flop Rückzug ohne Lösung 1995 Auswirkungen auf Einsatz in Ruanda

13 Völkermord in Ruanda

14 Fakten ca. 80% Hutu und 20% Tutsi 1994, nach Mord an Diktator Habyarimana extremistische Hutu ca. 500‘000 bis 1‘000‘000 Tote

15 Ursachen Imperialismus/Dekolonisation aus Europa importierter Rassismus Hamitenthese Eintragung „Ethnie“ im Ausweis

16

17 Jugoslawien

18 Fakten Vielvölkerstaat ca. 250‘000 Tote 1999 NATO-Einsatz

19

20 Ursachen Tod Titos 1980, Fall der Berliner Mauer 1989  Ende der sozialistischen Ära in Europa Nationalismus ersetzt Kommunismus Streit um Haushaltsbudget der Teilrepubliken

21 Zerfall von 1989 bis 2008

22


Herunterladen ppt "Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK. Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK, 1863) Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen