Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2006 Mag. Kurt Nowotny 1 Die Aufbereitung gesetzlicher Materien im Web mittels Expertensystemen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2006 Mag. Kurt Nowotny 1 Die Aufbereitung gesetzlicher Materien im Web mittels Expertensystemen."—  Präsentation transkript:

1 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 1 Die Aufbereitung gesetzlicher Materien im Web mittels Expertensystemen

2 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 2 Theorie und Praxis Konzept: „Der etwas andere Ansatz“ Beispiel: Staatsbürgerschaftsgesetz Erfahrungswerte

3 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 3 Aufgabe der Verwaltung Contentaufbereitung erfolgt durch –Analysieren –Konzipieren –Sammeln –Formulieren –Strukturieren und erzeugt viel Text, viele Links, viel Navigation Eine tolle Website

4 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 4 Aufgabe der Verwaltung Relaunch bringt Verbesserungen –Mehr Text –Mehr Erklärungen –Mehr Links –Mehr irgendwas

5 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 5 Aufgaben des Bürgers Auswahl der Inhalte, die auf ihn zutreffen Zuständigkeiten herausfinden Abhängigkeiten verstehen Um so besser (=kompletter) ein System aus Sicht der Verwaltung ist, desto chancenloser ist der Bürger!

6 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 6 Beispiel klassischer Informationsvermittlung

7 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 7 Überlegungen dahinter…. Gesetzmäßigkeiten des (Beratungs-)Gespräches interaktiv umzusetzen Verwaltungs-/Gesetzesinfo- zum Expertensystem Individuelle Auskunft Bezogen auf die Lebenssituation und die aktuelle Gesetzeslage

8 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 8 WISTI-Wiener Staatsbürgerschaftsinformationssystem Komplexe Thematik (66 Paragraphen aber 1000 Entscheidungswege, 70 Endpunkte) Mehrsprachigkeit Effizient erstellt (2 Monate!!) Online wartbar Intensiv genutzt Mit Nutzen für Bürger und Verwaltung

9 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 9 Verleihung der Staatsbürgerschaft in Wien

10 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 10

11 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 11 Die Idee Monatelange Wartezeiten auf Ersttermin Überprüfung der individuellen Antragsvoraussetzungen für die österreichische Staatsbürgerschaft via Internet Merkblatt mit Liste der für diesen Antrag erforderlichen Dokumente (inkl. Ehegatten und Kinder)

12 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 12

13 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 13 „WISTI“ Wiener Staatsbürgerschaftsinformationssystem Interaktiver Frage- und Antwortkatalog Selbständige Ermittlung der prinzipiellen Anspruchsvoraussetzungen Benötigte Unterlagen für die Antragstellung Einfache Fragen mit „JA“ oder „NEIN“ zu beantworten Infoblatt

14 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 14 Ziele von „WISTI“ Erweitertes Bürgerservice Bequemer, zeitsparender Zugang zu allen notwendigen Informationen Auf individuelle Lebenssituation abgestimmte Auskunft Zeitliche Ressourcen zur Aktenbearbeitung

15 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 15

16 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 16

17 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 17

18 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 18

19 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 19 Erfahrungen?

20 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 20 Erfolgsdaten von „WISTI“ 23 % schliessen WISTI ab 70 % davon positiv

21 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 21 Erleichterungen durch WISTI Monatsvergleich – % Anträge - 33% persönliche Vorsprachen - 50% telefonische Anfragen

22 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 22 GÜTESIEGEL Dem System 3i-Expert und der Implementierung beim „WISTI“ wurde vom Bundeskanzleramt das verliehen.

23 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 23

24 © 2006 Mag. Kurt Nowotny 24 Ansprechpartner Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 61- Standesämter und Staatsbürgerschaft Sylvia Animashaun, Tel: / i Software Dienstleistungen GmbH, Mag. Kurt Nowotny 1230 Wien, Lemböckgasse 63/Stg. 2 Tel. und Fax:


Herunterladen ppt "© 2006 Mag. Kurt Nowotny 1 Die Aufbereitung gesetzlicher Materien im Web mittels Expertensystemen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen