Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energieverbrauch in Österreich nach Energieträgern 2004 (in Terajoule):Terajoule Öl: 479.319 elektrische Energie: 203.556 Gas: 197.849 erneuerbare Energien:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energieverbrauch in Österreich nach Energieträgern 2004 (in Terajoule):Terajoule Öl: 479.319 elektrische Energie: 203.556 Gas: 197.849 erneuerbare Energien:"—  Präsentation transkript:

1 Energieverbrauch in Österreich nach Energieträgern 2004 (in Terajoule):Terajoule Öl: elektrische Energie: Gas: erneuerbare Energien: Fernwärme: Kohle:

2

3 Elektrische Energie ca. 18 % der Gesamtenergie

4 Anteil verschiedener Produktionstypen an der österreichischen Stromproduktion (2006)

5 Quellen: Primärenergieträger 2006 UCTE UCTE Mix Österreich Fossile Brennstoffe52,8%35,7% Atomenergie30,8%0,0% Wasserkraft11,7%54,1% Sonstige erneuerbare Energieträger 4,3%10,2% Sonstige Primärenergieträger 0,4%0,0% Strommix UCTE (Union for the Coordination of Transmission of Electricity) Die UCTE ist der Zusammenschluss der Betreiber von Übertragungsnetzen auf dem europäischen Festland

6 Energieumwandlungen

7 Chemische Energie Brenner Wärme TurbineGenerator Bewegungs- Energie Elektrische Energie Wärmekraftwerk

8 Kernkraftwerk Kern- Energie Brenn- elemente Wärme TurbineGenerator Bewegungs- Energie Elektrische Energie Kernkraftwerk

9 Kern- Energie chemische Energie magnetische Energie elektrische Energie mechanische Energie E kin E pot E spa Strahlungs- Energie Wärme Uhrfeder Generator Elektromotor Elektroherd Glühlampe Atombombenexplosion Galvanisches Element Solarzelle Automotor Kernreaktor Sonnenkollektor Photo- synthese Trans- formator Gewehr

10 mechanische Energie E kin E pot E sp elektrische Energie magnetische Energie Wärme chemische Energie Strahlungs- Energie Kern- Energie UhrfederGenerator ElektromotorTransformator Glühlampe Elektroherd ElektrolyseGlühlampe Stoßionisation Reibung Bremse Transformator AutomotorPeltiereffektFeuer Kalkbrennen CaCO 3 → CaO+CO 2 Gewehr Galvanisches Element Kerze Automotor Verbrennung LichtmühleSolarzelle Sonnen- kollektor Atombombe Sonne Atombombe Kernreaktor Photosynthese Energieumwandlungen in Tabelle

11 Anteil der Energieträger am Bruttoinlandsverbrauch von 1974 bis 2004

12 Anteil der Energieträger am energetischen Endverbrauch (2004)[2][2]

13 Erneuerbare Energieformen - Ökostromanlagen Mit dem Begriff Ökostrom wird elektrische Energie bezeichnet, die auf ökologisch vertretbare Weise aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird. Dies geschieht in Abgrenzung insbesondere zu Kernkraft, Kohle und Erdöl, aber auch zu Mammutprojekten im Bereich der Wasserkraft wie dem Drei-Schluchten-Staudamm in China.elektrische Energieökologischerneuerbaren Energiequellen KernkraftKohleErdölDrei-Schluchten-Staudamm China Auch die elektrische Energie eines Stromanbieters, der seine Kunden ausschließlich aus umweltschonenden Energiequellen versorgt, wird Ökostrom genannt.Stromanbieters Lies Buch Basiswissen 6RG Seite

14

15 Wasserkraftwerk Lechstaustufe unterhalb von SeestallLechstaustufe unterhalb von Seestall

16 Biogasspeicher

17 Sonne als Energielieferant Sonnenkollektor Für Erwärmung von Brauchwasser und zu Heizzwecken Funktion des Sonnenkollektors Schema des Sonnenkollektors Solarzelle: (Fotovoltaik) Hier wird die Strahlungsenergie der Sonne in elektrische Energie umgewandelt. Unterscheide Funktion Silizium Solarzelle

18 Fotovoltaik-Anlage

19 Ein weiterer wichtiger Punkt der Energiestrategie die WKÖ ist der Klimaschutz. Im Rahmen des Kyotoprotokolls hat sich Österreich dazu verpflichtet, bis zum Zeitraum die Emission von Treibhausgasen um 13 Prozent zu verringern. Da sich die Emissionen aber in der Zwischenzeit nicht vermindert, sondern erhöht haben, muss Österreich seine Emissionen nun schon um 25 Prozent kürzen, um die vereinbarte Grenze einzuhalten. Sollte das Ziel nicht erfüllt werden, muss Österreich im Ausland Emissionsrechte einkaufen. Nach vorsichtigen Schätzungen würde dies pro Jahr 250 Mio. Euro kosten. "Wir sollten dieses Geld viel besser im Inland investieren, um damit das Wachstum anzukurbeln und Österreich als Wirtschafts- und Technologiestandort weiter zu entwickeln", so Leitl. Für den Staat rentiere sich jede inländische Maßnahme, bei der er nicht mehr als 10 Euro pro eingesparter Tonne CO2 zahlt.

20 Endenergieverbrauch in Österreich nach Nutzkategorien 2004 in TJ*

21

22 Gesamtverbrauch: PJ = 300 TWh

23 Heizöl extra leicht830 kg/m 3 12,0 kWh/kg

24 Der Heizwert Der Heizwert ist jene Energie, die beim Verbrennen von 1 kg (1 m3) dieses Stoffes frei wird. Stoff  Heizwert Heizöl extra leicht830 kg/m 3 12,0 kWh/kg Heizöl leicht920 kg/m 3 11,4 kWh/kg Erdgas0,83 kg/m 3 11,4 kWh/kg Steinkohle750 kg/m 3 7,0 kWh/kg Brennholz Buche570 kg/m 3 4,2 kWh/kg Brennholz Fichte360 kg/m 3 4,2 kWh/kg


Herunterladen ppt "Energieverbrauch in Österreich nach Energieträgern 2004 (in Terajoule):Terajoule Öl: 479.319 elektrische Energie: 203.556 Gas: 197.849 erneuerbare Energien:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen