Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.oberoesterreich-tourismus.at Tourismus in Oberösterreich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.oberoesterreich-tourismus.at Tourismus in Oberösterreich."—  Präsentation transkript:

1 Tourismus in Oberösterreich

2 Tourismus in Zahlen

3  Gast füllt „Gästeblatt“ aus  Beherbergungsbetrieb sammelt die Gästeblätter und überträgt alle Daten in ein spezielles Formblatt.  Dieses wird monatlich an die Gemeinde übermittelt. Tourismusstatistik: Woher kommen die Zahlen?

4  Gemeinde leitet Nächtigungszahlen (und weitere statistische Daten) an die Statistik Austria in Wien und auch an das Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Statistik (Hochrechnung)  Statistik Austria erfasst Datenbestand aller Bundesländer und übermittelt diese an die Abteilung Statistik, Amt der Oö. Landesregierung  OÖ. Tourismus erhält Daten von der Abteilung Statistik Tourismusstatistik - Meldewesen

5 Anzahl der Ankünfte Anzahl der Nächtigungen Dauer des Aufenthaltes Herkunftsland Unterkunftsart Destination Betten- und Betriebskapazität Auslastung Statistik gibt Aufschluss über:

6 Nächtigungen  Ankünfte  Betten (SHJ 06) Betriebe (SHJ 06)4.067 durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste: 3,1 Tage  Tourismus in Zahlen (2006)

7 Tourismus in Zahlen (2006) durchschnittliche Tagesausgaben im Sommer: 109 Euro  durchschnittliche Tagesausgaben im Winter: 113 Euro 

8 Tourismus in Zahlen (2006) Selbständige (2006): Arbeitnehmer (2006): Direkte und indirekte Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft 2005: 5,97 Mrd. Euro = 15,3 % Beitrag zum Bruttoregionalprodukt Oberösterreichs

9 NächtigungenAnkünfte Durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 3,8 auf 3,1 Tage gesunken Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen

10 Zunehmende Bedeutung Oberösterreichs als Destination für den Winterurlaub! Monatliche Verteilung der Nächtigungen

11 Der wichtigste oö. Gast ist der (Ober)Österreicher Herkunftsländer der OÖ-Gäste

12 Oberösterreichs nächtigungsintensivste Gemeinden

13 Winterhalbjahr 2006/2007 November 2006 bis April Ankünfte  + 5,6% Nächtigungen  + 4,3% Umsatzveränderung  + 5,0%

14 Seit 1997: Nächtigungen + 19% / Ankünfte + 45% Entwicklung der Wintersaison

15 Vorschau Sommer 2007 Mai bis Juli 2007 *) Ankünfte  + 3,0% Nächtigungen  + 1,8% Umsatzentwicklung: + 2,2% *) Juli Hochrechnung

16 Tourismusstruktur in Oberösterreich

17 Gemeinden 89 eingemeindige und 14 mehrgemeindige Tourismusverbände

18 Finanzierung von Tourismusorganisationen Interessentenbeitrag: Prozent-Satz des Jahresumsatzes der umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen in der Tourismusgemeinde Interessentenbeitragsstelle: hebt den Interessentenbeitrag zentral ein und verteilt ihn zu 100 % an die Tourismusorganisationen vor Ort ( Beitragsverfahren) = jährlich ca. 5,8 Mio. Euro in Oberösterreichs Tourismusverbänden

19 Finanzierung von Tourismusorganisationen Tourismusabgabe (Kurtaxe): wird von jedem Gast entrichtet (im Zimmerpreis inkludiert, Beherbergungsbetrieb führt diese an die Gemeinde ab) = Tourismusförderungsbeitrag, der von der Gemeinde an den Tourismusverband bezahlt wird jährlich für Oberösterreichs Tourismusverbände: 4,03 Mio. Euro

20 Finanzierung des OÖ. Tourismus Ermessensausgabe des Landes OÖ 65 % des Jahresbudgets (ca. 8,2 Mio. Euro) dienen den Marketingmaßnahmen zur Steigerung des Tourismus in Oberösterreich

21 Oberösterreich Tourismus Aufgaben und Ziele: Förderung der Tourismus und der Freizeitwirtschaft in OÖ Tourismusmarketing Tourismusentwicklung Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter in den Tourismusorganisationen sonstige dem Tourismus / der Freizeitwirtschaft dienende Maßnahmen Erstellung des jeweiligen Landes-Tourismuskonzeptes

22 OÖ Werbung GmbH (100 %) OÖ Tourismus Technologie GmbH (100 %) OÖ Touristik GmbH (100 %) OBERÖSTERREICH TOURISMUS Generalversammlung Landes-Tourismusrat Vorstand Finanz- und Marketingcontrolling MarketingKaufm. Bereich Marketing Management- Services Interessenten- beitragsstelle THEMEN: Rad | Gesundheit/Wellness | Wandern | Sport | Kultur/Städte/MICE PROJEKTE: OÖ Landesausstellung | Landesgartenschau | Genussland| Privatvermieter Qualifizierungsprojekte Unternehmens- kommunikation Tourismus- entwicklung

23 Tourismusstrategie Oberösterreichs

24 Kursbuch für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in OÖ 2003 bis 2010 Landes-Tourismuskonzept 2004 bis 2007 Marketingkonzept des OÖ. Tourismus 2007 bis 2010 Jahres-Masterpläne des OÖ. Tourismus

25 Tourismusmarketing für Oberösterreich Oberösterreich wirbt unter dem Slogan „Landschaften für Leidenschaften“ va. für folgende Themen:

26 Gesundheit / Wellness

27 Gesundheit / Wellness Ziel: Gesundheitsland Nr.1 in Österreich Themenplattform „Quellen der Gesundheit in Oberösterreich“ mit 9 Top-Gesundheitsanbietern medizinisch-therapeutische Kompetenz mit Wohlfühl- Ambiente

28 Radfahren / Mountainbiken

29 Radfahren / Mountainbiken Ziel: Radland Nr.1 6 Radrouten, 25 Ausflugstouren Radtouren Österreich MTB-Zentrum Salzkammergut

30 Wandern

31 Wandern Wanderfreunde Inneres Salzkammergut Mühlviertler Wandersleut‘ Wanderspezialisten Nationalpark Kalkalpen Leitwanderwege

32 Sport (Winter-, Wassersport, Reiten, Golf)

33 Sport Golf-Tour-Card Golf-Tickets Traunsee = Segeln, Kiten, Surfen Attersee = Tauchen Oberinnviertler Seenplatte = Familien-Wasserspaß

34 Sport Wanderreiten = Mühlviertler Alm Familienreiten = Ampflwang Snow & Fun, Spaß im Schnee Family Mountain

35 Kultur / Städte / MICE

36 Kultur / Städte / MICE Profilierung von OÖ als Destination für Business-Veranstaltungen Marketing-Plattform für Top-Partner Linz 2009 – Europäische Kulturhauptstadt Themen- und Festivalreisen UNESCO Weltkulturerbe Hallstatt Dachstein

37 Sonderprojekte: Landesgartenschau, Landesausstellung, Genussland

38 Oberösterreichs Zielgruppen Familien Business (Firmen, Veranstaltungen) Reisemittler OÖ & regionale Bevölkerung

39 Oberösterreichs Zielmärkte Österreich Deutschland Produkt-Markt-Kombinationen: Schweiz, Europa Hoffnungsmarkt: Tschechien, Russland, Ungarn, Polen, Slowakei

40 Gemeinden Oberösterreichs Systempartner (tour. Organisationen, Betriebe) 2,5 Millionen Besucher Reservierungs- und Buchungsanfragen 2,1 Millionen Buchungsumsatz Themenplattformen

41 Leitlinien und Marketingkonzept Marke OÖ – Verwendung des Logos Statistiken, Marktforschungsberichte, Rechtliche Informationen Aktuelle Kooperationsmöglichkeiten Aus- und Weiterbildungsangebote (Akademie für Tourismus-Management)

42 Fragen ? Oberösterreich Tourismus Elisabeth Kierner Freistädter Straße Linz Tel: Fax:


Herunterladen ppt "Www.oberoesterreich-tourismus.at Tourismus in Oberösterreich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen