Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen. Die Q2 am BGL - Informationen zum letzten Schuljahr vor dem Abitur 1. Wahl der Abiturfächer 2. Termine des.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen. Die Q2 am BGL - Informationen zum letzten Schuljahr vor dem Abitur 1. Wahl der Abiturfächer 2. Termine des."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen

2 Die Q2 am BGL - Informationen zum letzten Schuljahr vor dem Abitur 1. Wahl der Abiturfächer 2. Termine des Schuljahres 2012/13 für die Q2 3. Qualifikation zum Abitur 4. Die Abiturprüfung wir am bgl gymnasiale oberstufe

3 - Die vier Abiturfächer müssen alle drei Aufgabenfelder abdecken. - Zwei der vier Abiturfächer müssen aus dem Bereich D, M oder Fremdsprache stammen. - Die Wahl des 3. und 4. Abiturfaches erfolgt jetzt, kann aber auf schriftlichen Antrag noch nach den Sommerferien geändert werden (bis spätestens zum ). Die Wahlmöglichkeiten dafür sind begrenzt durch die bereits bei den vorherigen Kurswahlen getroffenen Entscheidungen. - Zwei Abiturfächer stehen durch die Leistungskurse schon fest. Wahl der Abiturfächer - Das Fach Religion kann im Abitur das gesellschaftswissenschaftliche Fach ersetzen.

4 Termine des Schuljahres 2012/13 für die Q2 1. Halbjahr:- erster Klausurblock ab 17. September : Ende des 1. Halbjahres 2. Halbjahr:- Beginn Ende Abiturprüfungen:- schriftliche Prüfungen mündliche Prüfungen (4. Fach) Abiturzeugnisse:

5 Qualifikation zum Abitur Die Zulassung zur Abiturprüfung setzt voraus: - Pflichtbelegungen gemäß § 28 APO-GOSt B - Belegung von mindestens 38 anrechenbaren Kursen (30 Grundkurse und 8 Leistungskurse) - kein Kurs mit null Punkten in den Fächern mit Belegungsverpflichtung - Feststellung der Defizite: Kurse: maximal 7 Defizite, darunter höchstens 3 in den Leistungskursen Kurse: maximal 8 Defizite, darunter höchstens 3 in den Leistungskursen

6 Block I: Leistungen aus der Qualifikationsphase (200 – 600 Punkte) Block II: Abiturbereich (100 – 300 Punkte) Gesamtpunktzahl: min. 300 / max. 900 Punkte Leistungen aus min. 27 / max. 32 GKs + 8 LKs Ergebnisse der vier Abiturprüfungen in fünffacher Wertung. In zwei Prüfungsfächern, darunter einem Leistungskursfach, im Abiturbereich müssen mindestens jeweils 25 Punkte erreicht sein. Die Bildung der Abiturnote:

7 Für eine detaillierte Darstellung mit Beispielen zur Berechnung steht ein Merkblatt und eine Präsentation des Schulministeriums zur Verfügung – im Bereich „Oberstufe – Q2“ auf der BGL-Homepage.

8 Die Abiturprüfung 1. LeistungskursfachKlausurlänge: 4 Std. 15 Min. 2. LeistungskursfachKlausurlänge: 4 Std. 15 Min 3. Fach Klausurlänge: 3 Std. 4. Fach mündliche Prüfung 20 – 30 Minuten Klausuren Punkte 1. LeistungskursfachKlausur (fünffach)‏ 2. LeistungskursfachKlausur (fünffach)‏ 3. Fach Klausur (fünffach)‏ 4. Fach mündl. Prüfung (fünffach) Beachte: Mindestpunktzahl im Abiturbereich: 100 Punkte Beachte: In der Abiturprüfung müssen mindestens 2 Fächer mit mindestens jeweils 5 Punkten abgeschlossen werden (fünffach: 25 Punkte). Unter diesen Fächern muss mindestens ein Leistungskurs sein.

9 Mündliche Prüfung im Abiturfach: Mündliche Prüfungen werden durch den zentralen Abiturausschuss angesetzt. Wenn die Mindestpunktzahl (100 Pkt.) in der Abiturprüfung nicht erreicht wird. Wenn die Ergebnisse in den schriftlichen Abiturarbeiten sich um 4 Punkte oder mehr der einfachen Wertung von dem Durchschnitt der Punkte der vier Kurse aus den vier Halbjahren der Qualifikationsphase (Jg. 12 und 13) unterscheiden. Wenn die Bedingung – mindestens zwei Fächer (davon 1 Leistungskurs) müssen mit 05 Punkten und mehr abgeschlos- sen werden – nicht erfüllt ist. Beachte: Das Ergebnis der mündlichen Prüfung (1. – 3. Fach) wird zur schriftlichen Prüfung im Verhältnis von 1 : 2 gewertet. Beachte: Schülerinnen und Schüler können sich freiwillig zur mündlichen Prüfung im 1. – 3. Abiturfach melden (zur Verbesserung des Notendurchschnittes).

10 Möglichkeit einer besonderen Lernleistung: Es kann eine besondere Lernleistung in das Abitur eingebracht werden. Diese Möglichkeit kommt nur für wenige in Frage. Grundlage: - ein umfassender Beitrag aus einem von den Ländern geförderten Wettbewerb - die Ergebnisse eines Projektkurses - die Ergebnisse eines individuellen, fachlichen oder fachübergreifenden Projektes Anforderungen: - Schriftlicher Text von ca. 30 Seiten - Mündliches Kolloquium von 30 Minuten Wertung: In der Abiturprüfung werden die Ergebnisse in den vier Abiturfächern nicht fünf-, sondern vierfach und die besondere Lernleistung ebenfalls vierfach gewertet Anmeldung: Die Absicht, eine besondere Lernleistung zu erbringen, muss spätestens zu Beginn der Q2 bei der Schule angezeigt werden. Nähere Informationen:

11 Diese Präsentation steht ab sofort auch auf der Homepage des BGL zur Verfügung: besser gemeinsam lernen


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen. Die Q2 am BGL - Informationen zum letzten Schuljahr vor dem Abitur 1. Wahl der Abiturfächer 2. Termine des."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen