Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC NETWORKER MODULE FOR DATABASES AND APPLICATIONS Einheitlicher Schutz für DB2, Informix,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC NETWORKER MODULE FOR DATABASES AND APPLICATIONS Einheitlicher Schutz für DB2, Informix,"—  Präsentation transkript:

1 1© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC NETWORKER MODULE FOR DATABASES AND APPLICATIONS Einheitlicher Schutz für DB2, Informix, Lotus, Oracle und Sybase

2 2© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. RIESIGE DATENMENGENBUDGETDILEMMA INFRASTRUKTURWANDEL Herausforderungen für die IT-Abteilung Transformation ,2 Zettabyte ,2 Zettabyte COMPLIANCE UND ERKENNUNG

3 3© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Disaster- Recovery- Speicher Backup- Software Backup- Speicher Kontinuierliche Entwicklung Archivierung Backup- Software Backup- Software Band Deduplizierungsspeicher Backup- Software Backup-Software und ­System mit Deduplizierung Band/optisch Backup- Software Backup- Software VTL VTL/Band Festplatte (Archivierung vor Backup) Festplatte (Archivierung vor Backup) Transformativ Herkömmlich Compliance und Erkennung Compliance und Erkennung

4 4© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC entwickelt Backup-Lösungen stetig weiter Optimales Zusammenspiel von Software und Speicher Verbesserungen: –Performance: Bis zu 50 % schneller als herkömmliche Lösungen –Einfachheit: Eine Benutzeroberfläche – gemeinsames Policy- Management –Vorhersehbarkeit: Bewährte Best Practices – mehr als Installationen INTEGRIERTE ARCHITEKTUR Schutz- speicher Backup-Software

5 5© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC und Partnerschaften  Vielfältige Beziehungen –Interoperabilität –Gemeinsam genutzte Ressourcen: Ausstattung und Mitarbeiter  Erster am Markt mit neuen Best Practices und Produkten zur Kostensenkung –White Papers und neue gemeinsame Lösungen  Technologievorschau und technische Diskussionen (live)  Produktentwicklung –Transparenz und strategische Planung –Technologiekompatibilität

6 6© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Herausforderungen beim Datenbankschutz  Datenbanken sind geschäftskritisch  Rasantes Datenwachstum  Exponentielles Backup-Wachstum –Entspricht im Allgemeinen dem 4- bis 30-Fachen der Produktionskapazität –Vollständige Backups werden Monate oder Jahre aufbewahrt  Benutzerproduktivität hängt von Verfügbarkeit von Tools und Daten ab  Nicht alle Backup-Lösungen bieten die nötigen Funktionen

7 7© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Argumente für EMC NetWorker  Zentrales Management  Branchenführende Datendeduplizierung  Erweiterte Anwendungsunterstützung  Umfangreiche Backup-to-Disk- Funktionen  Geeignet für virtuelle und physische Umgebungen  Zuverlässige Wiederherstellbarkeit

8 8© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Module for Databases and Applications  Einheitliches Modul für DB2, Informix, Lotus, Oracle und Sybase  Einfache Bestellung, Lizenzierung, Installation und Upgrades  Vereinfachte, gemeinsame assistentengesteuerte Konfiguration und Workflows  Integrierte Deduplizierung  Snapshot-Management  Ereignisbasiertes Backup  VMware-Integration Serverkopie Databases and Applications

9 9© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Vereinfachung von Backup und Recovery Intuitiver Assistent vereinfacht die Konfiguration – Schnelle Festlegung von Plänen und Policys – Einfache Auswahl von Optionen, einschließlich Deduplizierung Softwareverwaltungsas sistent ermöglicht Remote Updates – „Client-Push“ von zentraler Stelle aus – Vereinfacht das kontinuierliche Management

10 10© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Beispiele für vereinfachte Assistenteneinrichtung Schnelle und einfache Backup-Konfiguration Änderungen sind in weniger Schritten vollzogen Einfachheit in der Nutzung führt zu höherer Benutzerproduktivität

11 11© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Manuell, arbeitsaufwändig und fehleranfällig NetWorker vereinfacht den gesamten Vorgang Beispiel für vereinfachtes Backup Backup ohne NetWorker Module 1.Übersetzung der Datenbank-Backup- Anfrage in ein Dateisystem-Backup – Beispiel: Übersetzung von „Backup der HR-Datenbank“ in „Backup von C:\data\oracle\oracle92\db\hr“ 2.Versetzen der Datenbank in den Ruhezustand 3.Backup der Datenbankdateien 4.Bestimmung zusätzlicher Dateien, die zur Wiederherstellung der Datenbank nötig sind 5.Backup der zusätzlichen Dateien 6.Neustart der Datenbank Backup mit NetWorker Module 1.NetWorker verarbeitet den Befehl „Backup der HR-Datenbank“ und erfasst die vollständige, wiederherstellbare Datenbank

12 12© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Beispiel für vereinfachte Recovery Recovery ohne NetWorker Module 1.Übersetzung der Datenbank-Recovery- Anfrage in eine Dateisystemwiederherstellung – Beispiel: Übersetzung von „Wiederherstellung der HR-Datenbank“ in „Wiederherstellung von C:\data\oracle\oracle92\db\hr“ 2.Versetzen der Datenbank in den Offlinemodus 3.Wiederherstellung der Datenbankdateien 4.Point-in-Time-Wiederherstellung anhand zusätzlicher Dateien, z. B. Protokolle 5.Vorspulen der Datenbank mithilfe der wiederhergestellten Dateien 6.Neustart der Datenbank Recovery mit NetWorker Module 1.NetWorker verarbeitet den Befehl „Wiederherstellung der HR-Datenbank“ bis zur vollständigen Point-in-Time Recovery Manuell, arbeitsaufwändig und fehleranfällig NetWorker vereinfacht den gesamten Vorgang

13 13© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Deduplizierungsmanagement mit NetWorker  Einheitliche Lösung mit branchenführender Deduplizierung –Avamar –Data Domain  Integrierte Software und Hardware –Anwenderfreundlichkeit –Vorhersehbarkeit –Wartungsfreundlichkeit

14 14© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. NetWorker und Avamar  Unterstützt Dateisysteme und Anwendungen  Physisch und virtuell  Management von herkömmlichen Backups sowie Backups mit Deduplizierung –Ein Client oder Anwendungsmodul –Gemeinsame Administration –Vollständige Indexierung und Suche –Gemeinsame Recovery  Optimiert für VMware, NAS und Remote-Standorte Primäres Rechenzentrum Remote-Standort WAN Dateisysteme und Anwendungen REPLIKATION Avamar

15 15© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Management von Avamar durch NetWorker

16 16© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. NetWorker und Data Domain  Verwendung mit vorhandenen festplatten­ oder VTL-basierten Funktionen  Verwendung mit Data Domain Boost –Verbesserte Performance –Clone-gesteuerte Replikation –Automatische Konfiguration –Überwachung und Reporting  Optimiert zur Bänderreduzierung und ­ replikation sowie für effizientere Backups von Anwendungen Primäres Rechenzentrum Remote-Standort Data Domain Dateisysteme und Anwendungen WAN REPLIKATION

17 17© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Vorteile von Data Domain Boost  Deduplizierung verteilt auf: –Backup-Server –Anwendungsclients –NetWorker-Clients  Höhere Backup- Geschwindigkeit  Weniger Netzwerkverkehr  Clone-gesteuerte Replikation –Replikationsplanung –Katalogerkennung replizierter Kopien  Anwenderfreundlichkeit –Automatische Konfiguration –Überwachung und Reporting NetWorkerData Domain DD Boost Neu

18 18© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Berichterstellung mit Data Domain durch NetWorker

19 19© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Integriertes Snapshot-Management  Anwendungsbezogenes Snapshot- Management –PowerSnap-Modul ▪EMC Speicher-Arrays ▪RecoverPoint CDP und CRR ▪Array-basiertes Backup von VMware –Module for Microsoft Applications ▪Volume Shadow Copy Service (VSS)  Katalogisiert Snapshots zur schnellen Wiederherstellung  Entfernt Backup vom Anwendungsserver und schützt Ressourcen  Unterstützung für Deduplizierung Anwendungs- server Proxy- Server Band/ Disaster Recovery Snapshot 8:00 Uhr Snapshot 13:00 Uhr Snapshot 18:00 Uhr Betriebliche Recovery Betriebliche Recovery Produktions- Volume

20 20© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Ereignisbasiertes Backup  Ist „Freitag, Mitternacht“ immer der beste Zeitpunkt für Backups?  Welche Vorteile ergeben sich, wenn Backups nicht zu festen Zeiten, sondern je nach Clientzustand stattfinden? –Festplatte ist voll – Backup ausführen –Jahresabschluss wurde gerade erstellt – Backup ausführen –Protokollverzeichnis enthält zu viele Protokolle – Backup ausführen Nutzung von Tests als zusätzliche Schutzoption

21 21© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Ereignisbasiertes Backup mit Tests Stärkerer Anwendungsschutz  Beispiel eines Tests: –Backup, sobald mindestens 25 Protokolle erstellt wurden –Backup, falls seit mindestens 11 Tagen kein ereignisbasiertes Backup erfolgt ist –Täglicher Test um 20:00 Uhr Oracle-Server mit Serverkopie Databases and Applications Ereignisbasiertes Backup 25 neue Protokolle Test für ereignisbasiertes Backup NetWorker

22 22© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. NetWorker- und VMware-Schutz  Unterstützung für VMware vSphere 5  Unterstützung für Deduplizierung  Anwendungskonsistentes Backup auf Guest-Ebene  Snapshot-basiertes, hostunabhängiges Backup mit vStorage API for Data Protection (VADP) –Softwareunterstützung für Data Domain Boost  Automatische Erkennung und Visualisierung HOSTUNABHÄNGIG IN-GUEST DD Boost Data Domain Neu

23 23© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Automatische Erkennung und Visualisierung von VMware  Automatische Erkennung –Automatische Erkennung virtueller Maschinen –Benachrichtigung über ungeschützte virtuelle Maschinen  Visualisierung –Visuelle Übersicht über die Umgebung –Interaktive Steuerelemente zum Filtern der Anzeige –Anzeige der Beziehungen zwischen NetWorker und virtuellen Umgebungen –Unterstützung bei Festlegung des Lastausgleichs –Konfiguration von Backups virtueller Maschinen mithilfe der visuellen Übersicht – intuitiver Assistent (Start über die rechte Maustaste)

24 24© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Unterstützung wichtiger NetWorker- Funktionen  Nutzung der gemeinsamen Benutzeroberfläche der NetWorker Management Console  Checkpoint Restart  Geplantes Klonen  Unterstützung für AES-256-Bit-Verschlüsselung  Datenbündelung  Backup auf Festplatte  Backup auf Band –Offenes Bandformat –Dynamische Freigabe von Laufwerken  IPv6

25 25© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Zusammenfassung  Vereinfachtes Backup  Vereinfachte Recovery  Erfüllung höchster Anforderungen bei Backup und Recovery  Produktionshosts werden nicht länger durch Backups beeinträchtigt  Reduzierung der versendeten und gespeicherten Backup-Daten NetWorker und Serverkopie Databases and Applications verbessern den Schutz

26 26© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Online-Community  Kommunikation mit EMC NetWorker- Mitarbeitern –Übermittlung von Feedback  Kontakt mit anderen Benutzern  Diskussion von Best Practices  Aktuelle Produktinformationen  Webprofile:

27


Herunterladen ppt "1© Copyright 2012 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EMC NETWORKER MODULE FOR DATABASES AND APPLICATIONS Einheitlicher Schutz für DB2, Informix,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen