Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

im Namen der Jugendabteilung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "im Namen der Jugendabteilung"—  Präsentation transkript:

1 im Namen der Jugendabteilung
Der SV Hüsten 09 – Elternabend 2014 Herzlich willkommen im Namen der Jugendabteilung

2 Themenübersicht Themenübersicht: Aufbau der Jugendabteilung
Aufbau und Aufgaben im Jugendvorstand Kunstrasen Sponsorenlauf am Finanzen im Jugendbereich Öffentlichkeitsarbeit Sportliche Ausrichtung der Jugendabteilung Diskussionsrunde

3 Aufbau der Jugendabteilung
Die Jugendabteilung in Jahr 2014 15 Jugendteams spielen beim SV Hüsten 09 Momentan haben wir über 320 Jugendmitglieder Wir belegen alle Jungen Altersklassen und ein B-Mädchenteam 42 ehrenamtliche Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder leisten wöchentlich über 70 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Die Jugendabteilung des SV Hüsten 09 ist die zweitgrößte Fußballjugend im Kreis Arnsberg (Neheim hat z.B. 12 Teams) Wir sind 1 von 5 Kooperationspartnern des FC Schalke 04

4 Jugendvorstand – Ralf Detzner
Der Jugendvorstand und seine Aufgaben

5 Jugendleitung – Ralf Detzner
Der Jugendvorstand und seine Aufgaben Warum sperre ich Kinder die den Verein wechseln? Zum Schutz der Kinder!

6 Kunstrasen - Sponsorenlauf

7 Kunstrasen - Sponsorenlauf

8 S V Hüsten 0 9 - Jugendabteilung
Jugendfinanzen – Stefan Jochheim S V Hüsten Jugendabteilung bis 2013 Aufwendungen Mannschaften 10.130,39 € 5.963,48 € Jugendbulli´s Darlehn 4.200,00 € 2.100,00 € Diesel,Rep.,Steuern 4.513,12 € 688,91 € 8.713,12 € 2.788,91 € Sportplatzaufwendung 1.483,00 € 562,00 € Zuschuss Weihnachtsfeier 1.770,00 € - € Zinsen + Gebühren Rückbuchungen 713,10 € 312,50 € Ausbildungskosten Trainer 640,00 € Telefon, Porto, Bürobedarf ca. 300,00 € 150,00 € 23.749,61 € 9.776,89 €

9 Öffentlichkeitsarb. – Laura Hieronymus
Formen der Öffentlichkeitsarbeit - Lokale Printmedien (WAZ Gruppe, Sauerl. Kurier, Wochenanzeiger) - Eigene Printmedien (09 Magazin) - Lokaler Radiosender (Radio Sauerland) - Internet - Homepage (www.svhuesten09.de) - Facebook

10 Öffentlichkeitsarb. – Laura Hieronymus
Warum ist Öffentlichkeitsarbeit wichtig? - Informationsaustausch - Schaffen von Sympathie und Verständnis - Aufmerksamkeit Durch öffentliche Berichte über sportliche Ereignisse werden unsere Kinder motiviert. Hierzu benötigen wir die Hilfe von Trainern aber auch sehr gerne von Eltern! Infos sehr gerne an:

11 Die Ausbildung gliedert sich in Grundlagenbereich U6 – U11
Sportliche Ausrichtung – Marco Grebe Die Ausbildung gliedert sich in drei Lernstufen Grundlagenbereich U6 – U11 Aufbaubereich U12 –U15 Leistungsbereich U17 – U19

12 Unsere Leitlinien Philosophie
Einteilung nach Jahrgängen im Bereich G, F & E Jun. Ball und Koordinationstraining stehen im Mittelpunkt Spaß am Fußball vermitteln Zukunftsorientiert ausbilden Miteinander arbeiten / Gegenseitige Unterstützung

13 Voraussetzung - Trainer ist das Vorbild für die Kinder z.B. Pünktlichkeit, Verhalten auf & neben dem Platz - Einteilung in Jahrgänge / Spieler überspringen nur in Ausnahmefällen einen Jahrgang (z.B. bei Unterforderung) Die Entscheidungen trifft der Jgvst.in Absprache mit dem jeweiligen Trainer - Fußball vermitteln mit Spaß und dem Ball - weniger Konkurrenzdenken und Leistungsdruck - Kinder müssen / sollen sich in Ruhe entwickeln / dürfen Fehler machen - wir alle sind Trainer des SV HÜSTEN 09 (nicht nur einer Mannschaft)

14 Inhalte z.B. mithelfen beim Balldienst
- Unterstützende Hilfe zur Erziehung zur Selbstständigkeit / z.B. mithelfen beim Balldienst - Ball und Techniktraining stehen im Vordergrund - kleine Wettspiele / Spielformen - Koordinationstraining - Bewegungsschule - Mann gegen Mann spielen lassen / weniger Ergebnisdenken - kein reines Konditionstraining / keine Dehnübungen

15 Umsetzung - Spielen um zu lernen, lernen um zu spielen
- Trainieren in kleinen Gruppen (viele Wiederholungen) - Spielen um zu lernen, lernen um zu spielen - immer einen Trainingsschwerpunkt festlegen - Fehler sind erlaubt, nur dann lernen die Kinder - regelmäßiger Austausch untereinander und gemeinsames Praxistraining der jeweiligen Trainer (1 x im Monat) - Geduld bei dem Umgang mit Kindern in Lernphasen - Gegebenenfalls Sondertraining in Gruppen mit Ausnahmespielern

16 Ziele - gute Ausbildung technischer Fähigkeiten
- gute Ausbildung koordinativer Fähigkeiten - gute Voraussetzung für die erweiterte technische Ausbildung ab der U12 - gute Voraussetzungen für die taktische Ausbildung ab der U14 - Erziehung und Entwicklung der Persönlichkeit - Den Team Gedanken fordern und fördern - Durch ein starkes Team eine feste „09“ Einheit schaffen

17 für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie Fragen oder Anregungen
Offene Diskussion Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie Fragen oder Anregungen


Herunterladen ppt "im Namen der Jugendabteilung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen