Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschlecht als strukturierendes Element Thorsten Friedrich, Heinrich-Böll-Gesamtschule Ein wirklich kurzer Theorie-Input! Warum eigentlich Jungenarbeit?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschlecht als strukturierendes Element Thorsten Friedrich, Heinrich-Böll-Gesamtschule Ein wirklich kurzer Theorie-Input! Warum eigentlich Jungenarbeit?"—  Präsentation transkript:

1 Geschlecht als strukturierendes Element Thorsten Friedrich, Heinrich-Böll-Gesamtschule Ein wirklich kurzer Theorie-Input! Warum eigentlich Jungenarbeit?

2 ( Traditionelles) Rollenverhalten von Jungen und Mädchen Jungen Stärke Kraft Sport Arbeit Technik Gewinnen Mädchen Schönheit Schlank WissenHandelnSich Kümmern angepasst wild Beziehung Reden Lesen Vorsicht vor Verallgemeinerungen!!! lieb

3 Unterschiedliche Entwicklungen im Rollenschema von Mädchen und Jungen Mädchen: Zugewinn an Rollen, Diversität Jungen: Rollenverlust und Statusunsicherheit

4 Schule und Geschlecht Gleiche Bedingungen für Alle? Geringere Erfolge von Jungen im Bildungssystem - Qualität der Abschlüsse - Ohne-Abschluss-Quote - Sozialverhalten - Ordnungsmaßnahmen Mädchen haben bessere Bildungsabschlüsse … … das schlägt jedoch nicht auf den Arbeitsmarkt durch!!! Schule ist nicht objektiv! Schule als Ort der Inszinierung von Rollenverhalten kommt weiblich konontiertem Rollenverhalten entgegen. Zuschreibungen und eigenes Verhalten bergen die Gefahr der Verfestigung von Rollenmustern.

5 Koedukation aufheben? Nein! Aber! a) Wo macht die (vorübergehende) Trennung Sinn? b) Durchführung von geschlechtshomogenen Projekten! c) Rollenverhalten von Männern und Frauen in der Schule hinterfragen! (Vorbilder für reflektierte Männlichkeit / Weiblichkeit oder Verfestigung von Rollenmustern?)

6 Welchen Sinn machen Konzepte der Mädchen- und Jungenarbeit? - Rollenzuschreibungen bewusst machen - Neue Rollensegmente im geschützten Raum erfahrbar machen - Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz - Erweiterung des Selbstkonzeptes - Ermutigen eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu nutzen - Stärkung des Selbstwertes - Befähigung und Begleitung auf dem Weg zu einer Form der reflektierten Weiblichkeit / Männlichkeit


Herunterladen ppt "Geschlecht als strukturierendes Element Thorsten Friedrich, Heinrich-Böll-Gesamtschule Ein wirklich kurzer Theorie-Input! Warum eigentlich Jungenarbeit?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen