Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Landesentwicklung – Wachstumsstrategie Schleswig-Holstein Jütlandkorridor – Neue Entwicklungspotentiale.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Landesentwicklung – Wachstumsstrategie Schleswig-Holstein Jütlandkorridor – Neue Entwicklungspotentiale."—  Präsentation transkript:

1 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Landesentwicklung – Wachstumsstrategie Schleswig-Holstein Jütlandkorridor – Neue Entwicklungspotentiale für die Region? Jörg Knieling, Andreas Obersteg

2 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Deutsch-dänisches Projekt zu Entwicklungspotenzialen Jütland-Korridor (1) Source:

3 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Kooperationsmöglichkeiten: Infrastruktur Green Economy Logistik Tourismus Bildung Forschung Aktionsplan für Zusammenarbeit Jütland-Korridor (2) Source:

4 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Wachstumsdebatte in der EU EU Kommision mit Europa 2020: Intelligentes Wachstum Integratives Wachstum Nachhaltiges Wachstum (“green growth”, “smart growth”) mit Klima-und Energiezielen , neu: )

5 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Jütland-Korridor (3) Teilräume: Aalborg area Aarhus area East Jutland Growth Area Esbjerg area Odense area Flensburg Area Grenzdreieck/ Grænsetrekanten Kiel area Nordgate Hamburg area

6 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Bedeutung der mittleren Stadtregionen für die Jütlandkooperation Mittlere Stadtregionen als Bindeglied zwischen Metropolen Bedeutung mittlerer Städte für ihr ländliches Hinterland  Kooperation in eigener Stadtregion und mit Hinterland fördern  Vernetzung mit anderen Stadtregionen

7 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Thema der Exkursion: Stadt- und Regionalentwicklung durch Stadt-Land-Zusammenarbeit auf der Jütland-Achse  Welche Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Stadt- und Regionalentwicklung bestehen durch eine strategische Zusammenarbeit der Städte (Hamburg, Flensburg, Aarhus, Aalborg etc.) mit den dazwischen liegenden eher ländlichen Räumen? Orte zu besichtigen: Aarhus und Flensburg (?) Aufgabe für die Gruppe: eigene Ideen und Vorschläge zu entwickeln und zum Schluss mit Vertertern der Achse zu diskutieren. Im Vorbereitungsseminar werden auch bereits Vertreter Hamburgs eingeladen, um die Sicht der Stadt kennenzulernen.

8 Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Fragen?


Herunterladen ppt "Stadtplanung im regionalen Kontext Wintersemester 2013/ 2014 Landesentwicklung – Wachstumsstrategie Schleswig-Holstein Jütlandkorridor – Neue Entwicklungspotentiale."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen