Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der satte Sommer reift schon dem Herbst entgegen… und einerseits kommt nun die Zeit des vergnügten Erntens, doch wer vorausblickt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der satte Sommer reift schon dem Herbst entgegen… und einerseits kommt nun die Zeit des vergnügten Erntens, doch wer vorausblickt."—  Präsentation transkript:

1 Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der satte Sommer reift schon dem Herbst entgegen… und einerseits kommt nun die Zeit des vergnügten Erntens, doch wer vorausblickt und auch nächstes Jahr Dinge genießen und ernten will, wird sich allmählich Gedanken ums neuerliche Setzen und Pflanzen machen. Heute nämlich setzt du die Ursachen für dein Morgen – was du heute entscheidest, tust, nicht tust, ignorierst oder in deinen Lebensmittelpunkt stellst, wird deine Zukunft bestimmen. Sei also klug und setze deine Energie weise ein. Energie -? Ja, aber woher nehmen in den Fluten des Alltags, die gleich nach dem Urlaub wieder einsetzen mit Stress, Job, Beziehungskiste, Kindersorgen und, und…?! Viele planen voraus für positive Veränderungen in ihrem Leben und melden sich schon mal für den Großen Bogen 2015 an – einige sogar schon für 2016.Großen Bogen 2015 Wer noch nicht ganz so wild entschlossen ist, dem stellen wir viele kleine Häppchen aufs Buffett: Sei es ein Schnuppertag, der dich erstmals oder immer wieder in den Zauber des Da-Seins entführt, sei es ein Abend zum Abtanzen oder ein Jahreswechsel, den du so noch nie erlebt hast!SchnuppertagAbend zum AbtanzenJahreswechsel Und aus gegebenem Anlass (s.S. 5) noch ein Tipp für deinen Alltag: Dankbarkeit. Sie bringt den richtigen Blickwinkel auf die Dinge zurück, besänftigt aufgewühlte Emotionen und macht tatsächlich glücklich. Hier geht’s weiter!

2 2 Wir sind uns sicher. Du darfst es auch sein! Unsere Workshops erfüllen so hohe Standards und unsere Teilnehmer_innen berichten so begeistert von den Resultaten, dass wir beschlossen haben, ab sofort eine Geld- zurück-Garantie auf unsere Einsteiger-Seminare zu geben! Wenn du also das erste Mal ein Seminar bei uns buchen möchtest, gehst du Null Risiko ein: Solltest du nach einer bestimmten Zeit (je nach Seminardauer) das Gefühl haben, hier nicht richtig zu sein, bekommst du deinen Beitrag ohne Fragen und direkt vor Ort zurück. Also: einfach ausprobieren! YOGA-Fix: Kundalini-Yoga 101 im Herbst! Jetzt geht‘s los! Kundalini-Yoga kitzelt deine Energie wach, macht dich geschmeidig und kraftvoll, bringt dieses sanfte Vibrieren innen und außen, ersetzt das Fitness-Studio und bezieht dein Energiesystem in die Übungen mit ein. Schnupper-AbendSchnupper-Abend: Danach fünf Donnerstage bis Anfang Dezember, jeweils 19-21h im zeiTraum.zeiTraum Zum Wohle aller Wesen Die Filmbiographie von Garchen Rinpoche – wir bringen sie ins Kino! Von verwirklichten Meister/innen und Gurus zu hören ist eine Sache (und Skepsis ist gesund!). Einen der nicht nur von seinen Schülern, sondern auch innerhalb seinen eigenen Reihen ausnahmslos anerkannt und verehrt wird, tatsächlich zu erleben ist eine andere Sache. Wir haben drei Termine in zwei lauschigen kleinen Kinosälen für euch organisiert, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt: Wie wäre es, wenn ich bedingungslose Liebe und Mitgefühl tatsächlich leben könnte?drei Termine in zwei lauschigen kleinen Kinosälen für euch organisiert

3 3 Hier geht’s weiter! ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – Der Tantra-Führerschein (Level 1/4) Das Basisseminar im November ist dein Sprungbrett in ein neues Lebensgefühl! Es macht nicht nur deinen Herbst leuchtend bunt, sondern öffnet dir auch die Türen zu tantrischem Erleben und deinem inneren Lächeln , NÖ Anfragen… Anfragen… ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – Der Tantra-Führerschein (Level 1/4) Das Basisseminar im November ist dein Sprungbrett in ein neues Lebensgefühl! Es macht nicht nur deinen Herbst leuchtend bunt, sondern öffnet dir auch die Türen zu tantrischem Erleben und deinem inneren Lächeln , NÖ Anfragen… Anfragen… Paar-Weise 1Paar-Weise 1: Liebe, die hält. Das Beziehungspickerl (Level 0/0) Viele meinen, Liebe die von Dauer ist sei halt ein bloßer Glücksfall. Ganz so ist es nicht: Glückliche, tragfähige Beziehungen haben bestimmte Regeln beachtet und klare Schwerpunkte gesetzt. Welche das sind? Das verraten wir hier! , Niederbayern Anfragen… Anfragen… Paar-Weise 1Paar-Weise 1: Liebe, die hält. Das Beziehungspickerl (Level 0/0) Viele meinen, Liebe die von Dauer ist sei halt ein bloßer Glücksfall. Ganz so ist es nicht: Glückliche, tragfähige Beziehungen haben bestimmte Regeln beachtet und klare Schwerpunkte gesetzt. Welche das sind? Das verraten wir hier! , Niederbayern Anfragen… Anfragen… 8sam statt 1sam 8sam statt 1sam – Der stressfreie Einstieg ins tantrische Erleben! Tage zum Einatmen. Achtsamkeit erleben. Wirklich gehört werden. (Level 0/2) Was du hier lernst, wirst du täglich anwenden wollen. Worauf also warten? , OÖ 8sam statt 1sam 8sam statt 1sam – Der stressfreie Einstieg ins tantrische Erleben! Tage zum Einatmen. Achtsamkeit erleben. Wirklich gehört werden. (Level 0/2) Was du hier lernst, wirst du täglich anwenden wollen. Worauf also warten? , OÖ EROTIC TOUCH 1EROTIC TOUCH 1: Prickelndes für Zwei (Level 3/3) Sinnlich-erotisch-vergnügliche Berührung für Zwei – noch bevor die langen Winterabende kommen! Erotik, Kommunikation und Innigkeit sind nur einige der Zutaten, die frischen Schwung bringen und euch neue Ebenen der Gemeinsamkeit entdecken lassen. Worauf warten? Schnappt euch einen der letzten Plätze! , NÖ Anfragen… Anfragen… EROTIC TOUCH 1EROTIC TOUCH 1: Prickelndes für Zwei (Level 3/3) Sinnlich-erotisch-vergnügliche Berührung für Zwei – noch bevor die langen Winterabende kommen! Erotik, Kommunikation und Innigkeit sind nur einige der Zutaten, die frischen Schwung bringen und euch neue Ebenen der Gemeinsamkeit entdecken lassen. Worauf warten? Schnappt euch einen der letzten Plätze! , NÖ Anfragen… Anfragen…

4 4 Nehme mir viel Frieden mit und auch die Stärke einen wichtigen Schritt in meinem Leben zu machen, zu wagen. War ein super, super Seminar, tolle Atmosphäre. Wir sehen uns wieder. Danke schön. Drücke euch. Alles was mir passiert, habe ich selbst kreiert. Ich habe 52 Jahre geschlafen und jetzt gerade mal die Augen geöffnet in diesem Seminar. Den Rest kann ich noch gar nicht in Worte fassen. Begegnungen sind immer wertvoll – ich brauch mich gar nicht so viel zu schützen. Verletzlichkeit zulassen sonst versäumt man das Schöne!! Der Weg in die Freiheit kennt keine Abkürzungen! Die unteren Chakren – alles was dort IST, ist zu respektieren, anzuerkennen – ich wollte in den Jahren davor immer wieder ‚abkürzen‘, schnell heilig sein. – Reale Chance auf ein erfülltes Leben für mich – als hätte es gerade begonnen! Männliche Energie (laut sein, wild sein) macht mir als Frau keine Angst mehr – freut mich sogar, hab ich bemerkt. Was mir wichtig war und ist! Auf Menschen zu treffen, die offen für Neues sind, mit ihnen verbal und nonverbal zu kommunizieren, sie erleben zu dürfen, so wie sie sind, und gleichzeitig zu erfahren, wie unterschiedlich ihre Reaktionen sind. Egal ob ich einfach akzeptiert werde, wie ich bin, oder mir der Spiegel innerer Unzulänglichkeiten vorgehalten wird, so dass ich erkennen kann, an welchen Dingen ich zu arbeiten habe. Reich beschenkt von Euch, von der Gruppe und von mir selbst. Habe einen Funken der Göttin in mir gespürt, das etwas in mir zum Schwingen gebracht, das so unendlich groß ist, weich und warm und strahlend hell. Hier geht’s weiter! Ich bin glücklich darüber, erkannt zu haben, dass mich die Shiva Qualität erst ganz macht und ich durch diese Vollständigkeit als Shakti mein volles Potenzial ausschöpfen kann.

5 5. SO ein altmodisches Wort: Dankbarkeit. Wir nehmen es nicht sehr oft in den Mund, denken es vielleicht nicht einmal. Ich hatte heute jedenfalls einen sehr intensiven Anfall von Dankbarkeit: Ich habe erfahren dass drei unserer Teilnehmerinnen auf der Heimfahrt von einem Seminar des Großen Bogens einen schweren Autounfall hatten. Aquaplaning. Einer fuhr hinten drauf – das Auto war Schrott; das Dach musste weggeschnitten werden damit die Hilfskräfte die drei Shaktis überhaupt herausbekamen. Die gute Nachricht, und ein trefflicher Grund für Dankbarkeit: Sie sind alle außer Lebensgefahr. Und obwohl die Tante Jolesch Recht hat damit, dass „Gott uns schützen möge vor allem was noch ein Glück ist“, so bin ich doch froh und dankbar, denn es hätte viel schlimmer kommen können.Tante Jolesch Ein weiterer Grund für Dankbarkeit ist, dass mir durch solche Ereignisse immer wieder drastisch vor Augen geführt wird dass das eigene Leben keineswegs garantiert ist und auch nicht ewig währt. Angesichts dieser Hier geht’s weiter! Nicht sonderlich hip – aber sehr wirksam. Tatsache kann man natürlich trübsinnig werden – oder aber die Ärmel aufkrempeln und entschlos- sen die Dinge anpacken, die man in diesem Leben gerne verwirklicht sehen will. Ein dritter Grund für Dankbarkeit waren die Infos von den Geschehnissen am Rande des Unfalls: Ich bin dankbar für die Einsatzkräfte, ihr Geschick und dafür, dass sie in Österreich nicht erst fragen müssen ob man ihre Arbeit auch bezahlen kann. Ich bin dankbar für die zahllosen kleinen Dinge des Lebens, die ich als selbstverständlich ansehen kann – oder eben nicht. Mitglieder der Seminargruppe (15, so hat man mir berich- tet), die kurz danach, ebenfalls auf ihrem Heimweg, zu der Unfallstelle kamen, fuhren nicht einfach vorbei sondern hielten an – und blieben bei den schwer verletzten Shaktis, bis der Hubschrauber sie ins Kranken- haus flog. Parallel wurde ein bestens funktionierender Informationsfluss geschaffen: die Seminarleitung informiert, Angehörige verständigt. Ich bin dankbar für Menschen, die nicht wegschauen, sondern einfach tun, was zu tun ist. Ich bin dankbar für das Wunder des Mobilfunks, das Unglücksfälle abfedern hilft. Sei es die Tatsache dass ein Kind nicht nur zur Welt kommt sondern auch gesund ist, oder dass meine Augen soweit funktionieren dass sein Lächeln mein Herz übergehen lassen kann - die Gültigkeit des Spruches bestätigt sich immer wieder: Nicht Glücklichsein macht dankbar, sondern Dankbarkeit macht glücklich.

6 6 Hier geht’s weiter! Es kann etwas Übung erfordern, überall einen Aspekt zu finden für den du dankbar sein kannst. Bleib einen ganzen Tag lang dran, so durchgehend wie möglich. Und dann schau, wie es dir geht.

7 7 Neben dem Mitmachen bei Seminaren als reguläre_r Teilnehmer_in stehen dir noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die viel Erfahrung und Vergnügen bei wenig Budgetbelastung bringen: 1)Assistieren: Absolvent_innen des Großen Bogens sind berechtigt, nach einem Probelauf bei Seminaren die sie selbst bereits besucht haben, zu assistieren. Es fallen lediglich die Unterkunftskosten an UND du bekommst Bonus-Prozente für dein nächstes gebuchtes Seminar gutgeschrieben. So hast du gleich dreifachen Gewinn: du lernst und wächst in einem neuen Kontext, unterstützt andere auf ihrem Weg und sparst bares Geld! Wenn du als Assi dabei sein möchtest, such dir also einfach ein Seminar aus und ruf uns an. 2)Pausenchef: Bei den Wiener Schnuppertagen und bei Familienaufstellungen freuen wir uns über Wiederholer, die uns im Foyer des zeiTraums unterstützen; du als Pausenchef_in kannst dich dafür übers gratis Mitmachen freuen. 3)Praktikum am Institut in 1160 Wien: Unser Büro braucht laufend tatkräftige Unterstützung von gutorganisierten, computerfreundlichen Menschen mit ca. 10+ Wochenstunden Tagesfreizeit. Wenn du für mindestens 12 Monate am Pulsschlag des Instituts dabeisein möchtest, freuen wir uns auf deinen Anruf! 4)Einspringen: Manchmal schlägt die Grippewelle zu und die angestrebte ungefähre Ausgeglichenheit einer Gruppe ist nicht mehr gegeben. Dann gibt es seitens des Instituts ein Mailing an alle, die in Frage kommen (zB alle Frauen mit Erfahrungslevel 4+) und du hast dann – wenn du schnell bist – die Chance, gegen einen sehr reduzierten Beitrag an diesem Seminar teilnehmen! Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: Assi-Plätze verfügbar BS: , Flackl 8-1: , Kobl Herzenslust: Kobl Assi-Plätze verfügbar BS: , Flackl 8-1: , Kobl Herzenslust: Kobl Pausenchef-Plätze FA , ZR ST , ZR Pausenchef-Plätze FA , ZR ST , ZR Hier geht’s weiter!

8 8 Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus achtzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus achtzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Hier geht’s weiter! Coaching/ Counselling – Shamanic Counseling – Klangbehandlung – Posturale Integration – Meridianmassagen – Beckenboden Prana Healing Prana ist einer der klangvollen Namen für Lebensenergie – diejenige, mit der wir uns ausführlich auch bei den tantrischen Atemübungen befassen. Prana ist überall, fließt aber nicht immer ganz ungehindert. Ist es blockiert, kommt es zu Symptomen aller Art – von physisch bis psychisch. Prana Healing bringt die Lebensenergie wieder zum Fließen, und das (glaub‘s oder nicht) auch auf die Entfernung. Persönliche Anwesenheit während einer Session ist daher möglich und fein, aber nicht unbedingt erforderlich. Ausprobieren! Prana Healing Prana ist einer der klangvollen Namen für Lebensenergie – diejenige, mit der wir uns ausführlich auch bei den tantrischen Atemübungen befassen. Prana ist überall, fließt aber nicht immer ganz ungehindert. Ist es blockiert, kommt es zu Symptomen aller Art – von physisch bis psychisch. Prana Healing bringt die Lebensenergie wieder zum Fließen, und das (glaub‘s oder nicht) auch auf die Entfernung. Persönliche Anwesenheit während einer Session ist daher möglich und fein, aber nicht unbedingt erforderlich. Ausprobieren!

9 9 Hier geht’s weiter! Schönheit entdecken an unerwarteten OrtenSchönheit entdecken an unerwarteten Orten: Nur Mathematiker schwärmen üblicherweise vom Zauber, der Symmetrie und Schönheit der Zahlen und deren gemeinsamem Tanz. In diesem keineswegs neuen Buch aus dem arabischen Raum sind elegante Zahlenspiele in eine abenteuerliche, romantische und spannende Geschichte eingebettet. Hättest du vermutet dass man die Schönheit eines Gesichtes feststellen kann, von dem man nur die Maße kennt? Lass dich überraschen: Malba Tahan: Beremís, der Zahlenkünstler. Schönheit entdecken an unerwarteten OrtenSchönheit entdecken an unerwarteten Orten: Nur Mathematiker schwärmen üblicherweise vom Zauber, der Symmetrie und Schönheit der Zahlen und deren gemeinsamem Tanz. In diesem keineswegs neuen Buch aus dem arabischen Raum sind elegante Zahlenspiele in eine abenteuerliche, romantische und spannende Geschichte eingebettet. Hättest du vermutet dass man die Schönheit eines Gesichtes feststellen kann, von dem man nur die Maße kennt? Lass dich überraschen: Malba Tahan: Beremís, der Zahlenkünstler. Was wir so singen: Das steht Helena zum Weihnachtskonzert mit dem lokalen Chor bevor: Das hochdynamische afrikanische Weihnachtslied Betelehemu! (So ein Kostüm wär schon toll…)Betelehemu Dazu: Biebls Ave Maria – hier in einer atemberaubenden Aufnahme des „Virtuellen Chors“ – genial zusammengestellt aus eingesandten Einzelstimmen.Ave Maria Was wir so singen: Das steht Helena zum Weihnachtskonzert mit dem lokalen Chor bevor: Das hochdynamische afrikanische Weihnachtslied Betelehemu! (So ein Kostüm wär schon toll…)Betelehemu Dazu: Biebls Ave Maria – hier in einer atemberaubenden Aufnahme des „Virtuellen Chors“ – genial zusammengestellt aus eingesandten Einzelstimmen.Ave Maria Wer kann mit wem im Nahen OstenWer kann mit wem im Nahen Osten? Tantra zu praktizieren bedeutet keineswegs, weltfremd zu werden und nur mehr Yogi-Tee zu trinken, im Lotossitz zu schlafen oder das Hirn auszuschalten und sich einer der populären Verschwörungstheorien anzuschließen. In diesem Sinne, hier ein praktischer, wiewohl etwas ironischer Chart für den besseren Überblick im politischen Chaos unserer Gegenwart. Wer kann mit wem im Nahen OstenWer kann mit wem im Nahen Osten? Tantra zu praktizieren bedeutet keineswegs, weltfremd zu werden und nur mehr Yogi-Tee zu trinken, im Lotossitz zu schlafen oder das Hirn auszuschalten und sich einer der populären Verschwörungstheorien anzuschließen. In diesem Sinne, hier ein praktischer, wiewohl etwas ironischer Chart für den besseren Überblick im politischen Chaos unserer Gegenwart. Der aktuelle Link: Gendergerechtes Formulieren Ein trotz aller Komplexheit der Thematik recht überschaubarer Leitfaden! Er möchte aus der Verwirrung um die Sichtbarmachung der Frauen in Schriftstücken heraushelfen, aber auch aus herablassenden Formulierungen in gesprochenen Äußerungen. Obwohl auch hier einiges hinterfragbar ist (Schwerfälligkeit von Texten bei konsequenter Anwendung der Anregungen), ist es doch ein wichtiges Geländer. Bitte anhalten!Leitfaden Der aktuelle Link: Gendergerechtes Formulieren Ein trotz aller Komplexheit der Thematik recht überschaubarer Leitfaden! Er möchte aus der Verwirrung um die Sichtbarmachung der Frauen in Schriftstücken heraushelfen, aber auch aus herablassenden Formulierungen in gesprochenen Äußerungen. Obwohl auch hier einiges hinterfragbar ist (Schwerfälligkeit von Texten bei konsequenter Anwendung der Anregungen), ist es doch ein wichtiges Geländer. Bitte anhalten!Leitfaden

10 10 Ale Schratt Dr. Amrit Fuchs Körperarbeit, Einzelberatung Institutsleitung Mike Hofer Mag. a Helena Krivan Sexualberatung Prana Healing Institutsleitung Ale Schratt Kinesiologie AUM-Leiterin Hans Schieber, MSc HTL-Lehrer Du möchtest mehr über uns wissen? HIER klicken!HIER Barbara Schwarzmann Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege Peter Petz Selbständig Britta Fex Shiatsu-Praxis Kundalini-Yoga Hier geht’s weiter! Rosie Pilz Praktikantin Helga Lion Spanisch-Lektorin

11 11 Wir vom Institut Namasté sind stolz darauf, euch ein reichhaltiges Buffet an Veranstaltungen bieten zu können – von den allerersten Schritten in Richtung Selbsterfahrung bis zu sehr anspruchsvollen Seminaren für fortgeschrittene Tantra-Übende, aufgebaut in sanft ansteigenden, logischen Stufen. Die Üppigkeit des Angebots führt freilich manchmal zu Orientierungsschwierigkeiten, besonders für Einsteiger_innen. Welches Seminar passt am besten zu mir und meiner derzeitigen Lebenssituation? Das Level-System soll dir dabei helfen, einen ersten Überblick zu gewinnen. Wie immer gilt: wenn etwas unklar ist – einfach anrufen. Wir sind gerne für dich da! SO FUNKTIONIERT‘S: Level 0/3 bedeutet, dass du zum Buchen keine (0) Voraussetzungen brauchst; das Absolvieren des Seminars hebt dich auf Erfahrungslevel 3. Das ist wichtig zu wissen, wenn du dich zB für Erotic Touch 1 interessierst oder die AUM, die beide Level 3/3 haben: Du brauchst ein 3-er Seminar als Voraussetzung, bleibst jedoch auch nach dem Seminar auf demselben Erfahrungslevel wie vorher.Erotic Touch 1 Anderes Beispiel: Willst du die Tantralehrer-Ausbildung machen, brauchst du zum Einsteigen L11 und schließt mit dem höchsten Level ab, den wir zu vergeben haben, nämlich L14.Tantralehrer-Ausbildung Hier geht’s weiter!

12 12 Hier geht’s weiter!


Herunterladen ppt "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der satte Sommer reift schon dem Herbst entgegen… und einerseits kommt nun die Zeit des vergnügten Erntens, doch wer vorausblickt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen