Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika als neue Studien- und Forschungsausrichtung in Cali Andreas Hetzer DAAD en Cali.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika als neue Studien- und Forschungsausrichtung in Cali Andreas Hetzer DAAD en Cali."—  Präsentation transkript:

1 Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika als neue Studien- und Forschungsausrichtung in Cali Andreas Hetzer DAAD en Cali

2 Besonderheiten des Lektorats in Cali (seit 1998)  öffentliche Universität  Fakultät für Sozialwissenschaften  Zielvorgabe: Master Europastudien  Interdisziplinarität  Internationalität  Mehrsprachigkeit  Fokus: Integrationsprozess  Zukunft: doble titulación

3 Herausforderungen der Europastudien in Cali 1.Interne Widerstände 2.Fehlende Verpflichtung ‚von oben‘ 3.Gesellschaftliche/Akademische Relevanz 4.Interdisziplinarität in Forschung und Verwaltung 5.Kosten für Studierenden-/Dozentenmobilität 6.Maestría als Einnahmequelle 7.Sprachanforderungen 8.Fach- und Lehrkräftemangel

4 Ausweg: Beziehungen Europa - Lateinamerika Spohn (2006): „Statt Europa als Modell einer allgemein-universellen Form von Modernität zu verstehen, käme es auch darauf an, die Spezifität und innere Strukturierung Europas im Vergleich und im Beziehungsverhältnis zu anderen Zivilisationen zu einem Kernpunkt von Europastudien zu machen.“

5  1984 Friedensprozess San José  EU als ziviler Akteur  1994 Basisdokument EU-Rat  neuer Regionalismus  1995 Strategiepapier KOM über Assoziierung  AA der vierten Generation  1999 Gipfel Rio  Multilateralismus + kooperativer Wettbewerb  Privilegierte, strategische Partnerschaft  Globalisierung  externe Europäisierung Konkrete Anwendung: Politische Beziehungen EU-LAK

6 Nach 15 Jahren Rio: Ernüchternde Bilanz! Konkrete Anwendung: Politische Beziehungen EU-LAK

7 Lesarten zur Erklärung des Scheiterns der Partnerschaft Gängig:  Mangelnde Integration Lateinamerikas  heterodoxer Regionalismus Alternativ: 1.Paradigma offener Integrationsräume  Global Europe – Competing the World 2.Vom Interregionalismus zum selektiven Bilateralismus 3.Verstärkung regionaler Desintegration  CAN vs. Alianza Pacífica Konkrete Anwendung: Politische Beziehungen EU-LAK

8 Folgerungen für die Ausrichtung von Forschung und Lehre in Cali Beziehungen EU-LA Transfer / Austausch Asymmetrie / Ungleichgewicht Reziprozität / Interdependenz Konflikt / Antagonismus

9 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika als neue Studien- und Forschungsausrichtung in Cali Andreas Hetzer DAAD en Cali."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen