Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Satan, Aberglaube und Okkultismus Informationen, Irritationen und Aktionen der Fachschaft Religion am Infotag des BBZ Dormagen 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Satan, Aberglaube und Okkultismus Informationen, Irritationen und Aktionen der Fachschaft Religion am Infotag des BBZ Dormagen 2008."—  Präsentation transkript:

1 Satan, Aberglaube und Okkultismus Informationen, Irritationen und Aktionen der Fachschaft Religion am Infotag des BBZ Dormagen 2008

2 Hexenprozess Kollege Udo Hentrich führte gekonnt einen mittelalterlichen Hexenprozess nach Anleitung des „Hexenhammers“ durch, bei dem Schüler als Angeklagte und Zeugen mitwirken konntenKollege Udo Hentrich führte gekonnt einen mittelalterlichen Hexenprozess nach Anleitung des „Hexenhammers“ durch, bei dem Schüler als Angeklagte und Zeugen mitwirken konnten

3 Der Trick beim Pendeln Anhand des Erpendelns von durch Schüler geheim auf Zettel geschriebenen Namen wurden von Georg Langer Tricks erläutert, mit denen „Wahrsager“ oder „Medien“ arbeiten und sich das Vertrauen ihrer Kunden erschleichen.Anhand des Erpendelns von durch Schüler geheim auf Zettel geschriebenen Namen wurden von Georg Langer Tricks erläutert, mit denen „Wahrsager“ oder „Medien“ arbeiten und sich das Vertrauen ihrer Kunden erschleichen.

4 Die Vorstellungen vom Teufel Im „Satanskino“ konnte innerhalb kurzer Zeit erfahren werden, woraus sich heute weit verbreitete Bild vom Teufel in den Köpfen der Menschen entwickelt hat (1=Luzifer,2=Sturz durch St. Michael, 3= Bild von N. Karmakov,4= griech. Bildnis des Naturgottes Pan).Im „Satanskino“ konnte innerhalb kurzer Zeit erfahren werden, woraus sich heute weit verbreitete Bild vom Teufel in den Köpfen der Menschen entwickelt hat (1=Luzifer,2=Sturz durch St. Michael, 3= Bild von N. Karmakov,4= griech. Bildnis des Naturgottes Pan). Die Angst vor einem personifizierten Bösen konnte genommen werden.Die Angst vor einem personifizierten Bösen konnte genommen werden.

5 Wirken Glückbringer? Kann man sein Glück positiv durch „Glücksbringer“ beeinflussen?Kann man sein Glück positiv durch „Glücksbringer“ beeinflussen? Kann einem Pech durch Flüche, schwarze Messen oder Voodoo angehängt werden?Kann einem Pech durch Flüche, schwarze Messen oder Voodoo angehängt werden? Solche Fragen beschäftigen die Schüler.Solche Fragen beschäftigen die Schüler.

6 Ambiente und Reaktionen Der abgedunkelte Raum bot musikalisch untermalt von gregorianischen Chorälen neben einem Hexenprozess diverse Collagen zu Glücksbringern, Geistern, etc., ein Satanskino sowie einen Pendeltisch, an dem Schüler mitmachen konnten.Der abgedunkelte Raum bot musikalisch untermalt von gregorianischen Chorälen neben einem Hexenprozess diverse Collagen zu Glücksbringern, Geistern, etc., ein Satanskino sowie einen Pendeltisch, an dem Schüler mitmachen konnten. Oberstudiendirektor Claassen verfolgte das Geschehen gespannt.Oberstudiendirektor Claassen verfolgte das Geschehen gespannt.

7 Interessierte Kolleginnen schauten vorbei: Zwei hochengagierte „Stations- leiterinnen“, das geballte Schulsekretariat, eine Kollegin der Chemie- abteilung, aber auch Ehemalige wie Frau Bruchhausen oder Frau Haupt


Herunterladen ppt "Satan, Aberglaube und Okkultismus Informationen, Irritationen und Aktionen der Fachschaft Religion am Infotag des BBZ Dormagen 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen