Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hans Carossa Verwandlungen einer Jugend (1928). Autor Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Hauptpersonen Entstehung Interpretation Webtipps/Quiz Übersicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hans Carossa Verwandlungen einer Jugend (1928). Autor Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Hauptpersonen Entstehung Interpretation Webtipps/Quiz Übersicht."—  Präsentation transkript:

1 Hans Carossa Verwandlungen einer Jugend (1928)

2 Autor Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Hauptpersonen Entstehung Interpretation Webtipps/Quiz Übersicht

3 Hans Carossa *15.Dezember 1878 in Bad Tölz, +12.September 1956 in Rittsteig bei Passau/Bayern Stationen: Arztsohn; Medizinstudium; 1933 Ablehnung der Berufung in die Deutsche Akademie der Dichtung. Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Roman Auszeichnungen/Ehrungen/Preise: Dichterpreis der Stadt München (1928). Gottfried-Keller-Preis (1931). Goethe -Preis, Frankfurt/Main (1938). - Seit 1942 Präsident der "Europäischen Schriftsteller-Vereinigung". Veröffentlichungen: Gedichte(1910). Eine Kindheit, Autobiografie (1922). Verwandlungen einer Jugend, Autobiografie (1928). Tagebuch eines jungen Arztes, Autobiografie (1955).

4 Verwandlungen einer Jugend Inhalt Verwandlungen einer Jugend führt den Leser durch die Schuljahre und somit durch das Leben eines Jungen und seinen Freunden. Es beginnt mit der zuerst noch dominierenden Angst vor dem allein sein des Schülers. Das erste Mal auf sich allein gestellt besucht er ein Gymnasium in Landshut. Zuerst überwiegen das Heimweh und das Gefühl der Verlorenheit. Doch auch er findet einen Freund namens Hugo Mott und schon bald kommt es zu den ersten Problemen. Es befinden sich nur männliche Schüler an dem Gymnasium und so kommt es, dass sich die Hauptfigur schon sehr bald zu einem Jungen namens Trimmings hingezogen fühlt. Dies führt zu Konflikten und die Hauptfigur muss nach Hause zu seinen Eltern nach Kading fahren. Dort weiht ihn sein Vater in die Medizin ein. Später erbt die Familie einen Grund in Bayern, wo er ein Mädchen namens Amalie kennen lernt. Später darf er wieder zurück an die Schule. Dort schließt er die letzten Prüfungen ab. Sein sozusagen richtiges Leben beginnt.

5 Aufbau/Struktur Die Novelle wird durch mehrere Zwischenüberschriften gegliedert: Einstand Heimträumende Seele Strafstunde Der Herr Präfekt Formen der Erziehung Grünes Tischchen und verlorener Schlüssel Fasching Das heimliche Gericht Heilungen Verschwiegenheit Der große fließende Magnet Unklare Bemühungen Gedicht und Leben Turmbesteigung

6 Ich-Form Prosa Autobiographie Der dritte Abschnitt: Die Strafstunde Er-Form Oft finden sich auch Strophen einiger Gedichte in dem Buch Höfliche Ausdrucksform Symbolisierung der Schauplätze Sprache / Stil

7 Hauptpersonen Schüler/Hans Carossa Hugo Mott Trimmings Vater Amalie

8 Entstehung Die Novelle ist der zweite Teil der Erzählung Die Kindheit und wurde 1928 verfasst. Verwandlungen einer Jugend findet seine autobiographische Fortsetzung 1933 in dem Buch Führung und Geleit und Das Jahr der schönen Täuschungen, welches 1941 geschrieben wurde. Mit Verwandlungen einer Jugend will Carossa sein eigenes Leben schildern. Er selbst verbrachte eine Zeit seines Lebens in Bayern und erzählt von dem ländlichen Leben, der Schönheit und der Leute die dort leben. Durch das Buch lässt er seine Hauptfigur Teile seiner Zeit durchleben. Carossa interessierte sich auch für Aberglauben und Heilige, wie den heiligen Ordinarius. Carossa besuchte selbst das Gymnasium in Landshut. Weil er selbst Dichter und Arzt war, wollte er in diesem Buch dem Leser seine Erfahrungen mitteilen und ihm die Freuden des Dichtens, sowie die Medizin klar und verständlich machen.

9 Interpretation Die Belehrung Carossa versucht Gründe seiner Entscheidungen zur Medizin und zur Dichtung in diesem Buch zu begründen. Verwandlungen einer Jugend ist eigentliche eine Anleitung zum Leben Behandlung der Grundlagen des Lebens Gefühlsleben eines Jungen, Carossas selbst Zeigt die Zeit seiner Kindheit bis hin zum Ende der Schule. Zwei Welten : Kindheit und das Erwachsen werden. Behandelt viele Themen des Lebens: schlechtes Gewissen, Alkohol, Liebe, Religion. Viele Gefühle und Reaktionen auf neue Dinge und Erfahrungen des Lebens werden geschildert. Buch öffnet einem die Augen für das weitere Leben, was auf einen zukommen kann, wie er meint, dass man darauf reagiert. Belehrung: Verantwortung eines Arztes, Folgen durch unüberlegtes handeln; bindet sein eigenes Wissen in das Buch ein. Unterdrückung Vorurteile Züchtigung, Strafen, Erziehung

10 Webtipps und Quiz Hans Carossa Gedicht :Geist und Schmetterling am Ufer Hans Carossa Biographie Quiz: Lückentext


Herunterladen ppt "Hans Carossa Verwandlungen einer Jugend (1928). Autor Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Hauptpersonen Entstehung Interpretation Webtipps/Quiz Übersicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen