Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WB1 GESUNDE SCHULE FSG 1.Päd. Profil – Übersicht 2.Profil GESUNDE SCHULE 1 – Anfänge 2004 3.Aktivitäten und Ergebnisse 4.Profil GESUNDE SCHULE 2 – Status.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WB1 GESUNDE SCHULE FSG 1.Päd. Profil – Übersicht 2.Profil GESUNDE SCHULE 1 – Anfänge 2004 3.Aktivitäten und Ergebnisse 4.Profil GESUNDE SCHULE 2 – Status."—  Präsentation transkript:

1 WB1 GESUNDE SCHULE FSG 1.Päd. Profil – Übersicht 2.Profil GESUNDE SCHULE 1 – Anfänge Aktivitäten und Ergebnisse 4.Profil GESUNDE SCHULE 2 – Status Quo IMPULSE als ein Kernbereich der GS : 6.Vernetzung: Schutzengel 7.Zusammenschau GESUNDE SCHULE FSG Verortung – Begriff – Bausteine - Beispiel Pubertät – Entwicklungsaufgaben – Grundsätze

2 WB2

3 3

4 4 Aktivitäten – Themenfelder – Projekte : im Team GS - Seminarkurs Gesunde Schule - Innovationsteam FSG FÜHL DICH SPORTLICH & GESUND, Klasse 6 FIT FOR SCHOOL, Klassen 5-7 Koch dich glücklich SNAKE – Stressreduktion und Entspannung „Anti-Mobbing“ Angebote für Bewegungspausen im UnterrichtNachmittags-Fortbildung für LehrerInnen: Bewegter Unterricht - Anfangsrituale und Rhythmisierungen (Wolf) Erneuerung der Bestuhlung in den Aufenthaltsräumen im Anbau Anschaffung von „Sport-Stackings“ für betreute Pausen Lions-Quest-Fortbildung (und Übernahme ins Schulcurriculum ab 06/07) Anti-Mobbing-Fortbildung Fortbildung Klassenrat Systematisierung der Zusammenarbeit von PatInnen Klasse 9 - KlassenlehrerInnen 5 Organisation und Durchführung der Projekttage Gesunde Schule - „Do it yourself-FSG“! ab : Erziehungspartnerschaft IMPULSE- Schutzengel-Team - Medienpädagogik

5 WB5

6 6 Gesunde Schule – Profil des FSG LB SOZIALES LERNEN: Gewalt- und Suchtprävention in Klassenstufen 5-10 (Sozialcurriculum) VERANTWORTUNG übernehmen: KlassenpatInnen, SchulsanitäterInnen, StreitschlichterInnen STUPS-MultiplikatorInnen, FSG-Schutzengel, JugendbegleiterInnen KOOPERATION LehrerSchülerEltern: Team Innere Schulentwicklung Runder Tisch Gesunde Schule FSG – IMPULSE HANDLUNGSKONZEPTE gegen Gewalt und Mobbing / Offenes Ohr HDC – Sucht Portfolio Leitbild Schulvertrag und pädagogische Vereinbarungen Das FSG ist seit 2005 teilnehmende Schule im Netzwerk Gesunde Schule – Kreis Ludwigsburg Unsere SCHWERPUNKTE

7 WB7 Erziehungsauftrag des Gymnasiums / Konkretisierung der Erziehungspartnerschaft und des Leitbilds – Impuls der ISE-Gruppe Neustrukturierung und Intensivierung der Kommunikation und Kooperation Eltern- LehrerInnen – Impuls des Elternbeirats Umsetzung des Sozialcurriculums / Schulcurriculums Impulse der in Sucht- und Gewaltprävention tätigen Lehrkräfte Anbindung an die bisherigen Aktionen von „Gesunde Schule“ – Impuls vom „Runden Tisch Gesunde Schule“ Arbeit am Schulklima – Impulse von SchülerInnen und LehrerInnen ERZIEHUNGSPARTNERSCHAFT am FSG - Verortung Projekt ab 2007/08: verantwortlich: Beate Schäfer Marion Werling-Barth

8 WB8 L ehrerInnen S chülerInnen E ltern L eitbild S ozialcurriculum E rziehungspartnerschaft IMPULSE 

9 WB9 Bausteine im Projekt Erziehungspartnerschaft Baustein 1 Ende Kl.4/5 „Hilfe, mein Kind kommt auf´s Gymmi!“ An einem Strang ziehen - Erziehungspartnerschaft konkret 4x3 Stunden für alle künftigen 5er- Eltern Baustein 2 2. Halbjahr Klasse 5 Selbstvertrauen stärken – Grenzen setzen (analog STUPS) 2x3 Stunden klassenübergreifend Baustein 3 1. Halbjahr Klasse 6/7 Chose your battle - mit Konflikten umgehen - Konflikte lösen (analog KUCKMAL!) 1-2x3 Stunden klassenübergreifend Baustein 4 2. Halbjahr Klasse 6/7 An oder aus? Medienkompetenz fördern 1x3 Stunden je Klasse +Kl+FL Baustein 5 2. Halbjahr Klasse 7 Baustein 6 2. Halbjahr Klasse7/8 Baustein 7 1. Halbjahr ab Klasse 8 THC, LSD, XTC und anderes mehr - Suchtprävention (Suchtpräventionscurriculum) Was tun mit den Pubertisten? Loslassen und im Gespräch bleiben „Ich pack es!“ – sich selbst motivieren – mit Stress umgehen 1x3 Stunden klassenübergreifend (externe Referentin / Polizei) 1x3 Stunden klassenübergreifend 1x3 Stunden klassenübergreifend, mit SchülerInnen weitere Bausteine: neuLernen lernen – Kl. 5 – ab Schuljahr 2008/09 Umgang mit Mobbing - ab Schuljahr 2009/10 2x3Stunden 1x3Stunden klassenübergreifend 

10 WB10 IMPUL ehrer S chüler E ltern IMPUL eitbild S ozialcurriculum E rziehungspartnerschaft Wenn Eltern schwierig werden oder: Was tun mit den Pubertisten? Loslassen und im Gespräch bleiben Ein thematischer Abend für Eltern und LehrerInnen der Klasse 8-10

11 WB11 WIR DU ICH positive Beziehung zu (vielen) anderen herstellen dem „Sparringpartner“ begegnen Thema: positive Beziehung zu sich selbst herstellen Thema: sich in Gruppen von Gleichaltrigen / Peers integrieren (neue) Wertesysteme und Vorbilder überprüfen sich von den Eltern abgrenzen Leistungsanforderungen bewältigen Beziehungsfähigkeit / Beziehungsstil aufbauen körperliche / sexuelle Entwicklung verarbeiten Geschlechterrolle ausgestalten realistischen Selbstwert entwickeln Selbstregulation / Rollendiffusion integrieren Entwicklungs-Aufgaben und Kompetenzen IDENTITÄTAUTONOMIE in Jugendalter und Adoleszenz - Beispiel Folie HAVIGHURST GRUPPE

12 WB12  Bedürfnisse der Eltern aufgreifen  schwierige Situationen gemeinsam überdenken  präventiv und kooperativ arbeiten  Transparenz schaffen  Eltern mit-/untereinander ins Gespräch kommen lassen  Erfahrungen aus unterschiedlichen Lebenssituationen der Kinder vernetzen  nehcus negnusöl evitaerk

13 WB13 Schutzengel-Team FSG WAS ist das? Ein niederschwelliges Angebot für SchülerInnen, z.B. Gespräche Begleitung Beratung WOZU soll das gut sein? Zur Hilfe und Unterstützung im Schulalltag, wenn du Probleme oder Kummer hast wenn du gemobbt wirst wenn du einfach nicht mehr weiter weißt WER ist das? Das FSG-Schutzengel-Team mit WB: StreitschlichterInnen ab Klasse 9, die KEEP COOL! besucht haben (ehemalige) PatInnen (ehemalige) STUPS-MultiplikatorInnen WIE kannst du Kontakt aufnehmen? über folgende „Kontaktstellen“: Offenes Ohr SMV Frau WB Dein Schutzengel meldet sich dann bei dir.

14 WB14 Schutzengel-Team FSG WIR sind ausgebildete SchülerInnen aus Klasse mit WB und wir wissen, was in schwierigen Situationen zu tun ist wissen, wie wir dir helfen können DU kannst zu uns kommen, wenn du Probleme hast in der Schule zuhause mit FreundInnen oder wenn du gemobbt wirst einfach nicht mehr weiter weißt jemanden zum Reden brauchst SO kannst du uns erreichen /Kontakt aufnehmen: „Offenes Ohr“-Briefkasten im Sekretariat Frau Werling-Barth (WB) VerbindungslehrerInnen SMV –Homepage und SMV-Briefkasten Oder du sprichst uns einfach direkt an!

15 WB15 STUPS Kl.5 KUCKMAL! Kl.6 KEEP COOL! Kl.9 Streitschlichtung ab Kl.7 Schutzengel -Team ab Kl.9 Mobbing- Interventionen GESUNDHEIT im ganzheitlichen Sinn: Soziale Kompetenz - „life skills“ - prosoziales Handeln Suchtprävention Kl.7/8 Lions Quest Kl.(5-)7 GESUNDE SCHULE Sozialcurriculum und IMPULSE als Kernbereich gesundheitsfördernder Maßnahmen Medien- kompetenz Kl.5/6 Klassen- Rat abKl.5 Zusammenschau Sozial- Praktikum Kl.10 Offenes Ohr Grüne PauseScience kids Schiller bewegt


Herunterladen ppt "WB1 GESUNDE SCHULE FSG 1.Päd. Profil – Übersicht 2.Profil GESUNDE SCHULE 1 – Anfänge 2004 3.Aktivitäten und Ergebnisse 4.Profil GESUNDE SCHULE 2 – Status."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen