Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ER-Modell 10.01.2002 1 7.1.2Attribute, Attributwerte (1|8) Attribut (a): Eigenschaft a = Name des Attributes E : Ein Entity-Typ E wird charakterisiert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ER-Modell 10.01.2002 1 7.1.2Attribute, Attributwerte (1|8) Attribut (a): Eigenschaft a = Name des Attributes E : Ein Entity-Typ E wird charakterisiert."—  Präsentation transkript:

1 ER-Modell Attribute, Attributwerte (1|8) Attribut (a): Eigenschaft a = Name des Attributes E : Ein Entity-Typ E wird charakterisiert durch eine Menge relevanter Attribute: A = {a 1,..., a n } E : ist „Schema“ für Entity-Typ E

2 ER-Modell Attribute, Attributwerte (2|8) Beispiele: Angestellte: Abteilung: Vereinfachung der Schreibweise durch Weglassen der Mengenklammern: z.B.: Angestellte: Student:

3 ER-Modell Attribute, Attributwerte (3|8) Domain (dom(a)) „ Domain“ = Wertebereich Zu jedem Attribut a gehört ein Wertebereich dom(a) Domains müssen nicht disjunkt sein, sie können sogar gleich sein! Beispiele: dom(ANG-NR)=Menge von 3-stelligen ganzen Zahlen: 100 … 999 dom(NAME)=Menge von 25-stelligen Buchstabenfolgen dom(MatrNr)=Menge der 6-stelligen ganzen Zahlen mit einer 7. Ziffer als Prüfziffer

4 ER-Modell Attribute, Attributwerte (4|8) w a einzelner Wert aus dom(a) Zum Betrachtungszeitpunkt t hat Entity e  E t für jedes Attribut a  A einen Wert w a aus dom(a). Dieser Wert kann über einen längeren Zeitraum konstant sein, er kann sich aber auch ändern.

5 ER-Modell Attribute, Attributwerte (5|8) Ein Attribut a des Entity-Typs E kann formal als eine Abbildung aufgefaßt werden, die ein Entity-Set E t in eine Domain abbildet. Beispiel 7.1: a: Angestellte t  dom(a)      409       t    Angestellte Entity-Set Attribute Müller Schulz Meyer NAME Domains   ANG-NR 409

6 ER-Modell Zu jedem Entity-Typ E gehört eine Menge A von Attributen: E :, zu jedem Entity e dieses Typs eine Menge von Attributwerten (Attributwertkombination) w bezüglich aller a  A: e : w, w  „dom(A)“ und zu jedem Entity-Set E t eine Menge X von Attributwertkombinationen w : E t : X, X  dom(A); X = {w | e : w für ein e  E t } 7.1.2Attribute, Attributwerte (6|8)

7 ER-Modell Annahme: feste Reihenfolge für a i in A: a 1, a 2, …, a n (d.h.: beliebig, aber fest gewählt) Jedes Entity ist dann beschrieben durch ein geordnetes Tupel von Attributwerten w: e : w, w = (w 1, w 2,..., w n ) dom(A) ::= {(w 1, w 2,..., w n ) | w i  dom(a i ); i = 1,..., n} = dom(a 1 ) x dom(a 2 ) x... x dom(a n ) ||| w 1 w 2 w n 7.1.2Attribute, Attributwerte (7|8)

8 ER-Modell Darstellung in Tabellenform: e: w e3: (Müller, 409, MA, 5000) 7.1.2Attribute, Attributwerte (8|8) e1  e3  e2  NameAngNrOrtGehalt Meyer411KA4000 Meyer412KA4000 Müller409KA5000 e1 e2 e3


Herunterladen ppt "ER-Modell 10.01.2002 1 7.1.2Attribute, Attributwerte (1|8) Attribut (a): Eigenschaft a = Name des Attributes E : Ein Entity-Typ E wird charakterisiert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen