Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AK Pressearbeit LSVB Konstituierende Sitzung 21. Januar 2015 München Moderation: Christian Marguliés.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AK Pressearbeit LSVB Konstituierende Sitzung 21. Januar 2015 München Moderation: Christian Marguliés."—  Präsentation transkript:

1 AK Pressearbeit LSVB Konstituierende Sitzung 21. Januar 2015 München Moderation: Christian Marguliés

2 AK Mitglieder Siegfried Blach, Traunstein Klaus Bode, München Willi Eichhorn, München (Inge Hügenell, München: Hinzuziehen bei konkretem Bedarf) Henning Ilmer, Bad Wörishofen Christian Marguliés, Nürnberg Hanka Schmitt-Luginger, Gilching Heinz Schreiner, Taufkirchen/Vils Jürgen Wilhelmi, Nürnberg Franz Wölfl, Landshut AK Pressearbeit

3 Tagesordnung 1.Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung 2.Kurzvorstellung der Teilnehmer; Erfahrungen als Seniorenvertreter mit Öffentlichkeitsarbeit 3.Realisierung der Aufgabe/Thema: Darstellung der LSVB in der Öffentlichkeit - Mittagspause? – 4.Weitere Vorgehensweise 5.Verschiedenes AK Pressearbeit

4 Mögliche Vorgehensweise Ist-Analyse (Faktensammlung) Bewertung (Stärken/Schwächen; Chancen/Risiken) Zielsetzung, Zielgruppen, Positionierung Strategie, grundsätzliche Vorgehensweise zur Umsetzung Maßnahmen AK Pressearbeit

5 AK Erfahrung Öff. Arbeit Blach: – Stellvertr. Vorsitzender Seniorenbeirat Traunstein – Stellvertr. Vors. Bezirk Obb. – Zusammenarbeit mit Traunsteiner Tagblatt Bode: – Stadtteilbürgermeister Neuperlach – Zusammenarbeit Stadtteilzeitungen in München – Zeitungsgründung (besteht zur Zeit nicht, Schriftführer verstorben, noch kein Nachfolger) – Infostand des Seniorenbeirats zentral zum Abruf für Veranstaltungen in den 25 Stadtbezirken Ilmer: – LSVB stellvertr. Vorsitzender Beirat – 2. Sprecher Bezirk Schwaben – Es gibt keinen Beirat in Wörishofen – Persönliche Erfahrungen VDK (u.a. Mindelheimer Zeitung mit Wirkung bis Augsburg, Unterallgäurundschau mit hohem Bildanteil, Wochenkurier) AK Pressearbeit

6 AK Erfahrung Öff. Arbeit Marguliés – Vorstandsmitglied StSR Nürnberg – Stellvertr. Sprecher AK Öff. Arb. StSR Nürnberg – Mitglied im Stadtteilnetzwerk Nbg. Jobst-Erlenstegen – Berufliche Erfahrungen Versandhandel im Marketing in allen Versandkonzernen in Deutschl. Eichhorn – 17 Jahre Seniorenarbeit in München, z.T. als Seniorenvertreter – Lange Jahre Mitglied im Sozialpolitischer Ausschuss der LSVB – Heute Schatzmeister LSVB – AWO-Mitglied, stellvertr. Vors. Ortsverein München Nordwest – Gute Kontakte zu Bezirkszeitungen und Lokalteil SZ (viele eigene Beiträge veröffentlicht) Hügenell – Bezirksausschuss Obergiesing / Fasangarten: Seniorenbeauftragte – Ehemalige Stadträtin Landeshauptstadt München – Münchener Seniorenbeirat: jährliche Ausstellung Rathausgalerie mit guter Aussenwirkung „Kreativität kennt kein Alter“) – Mitarbeit an LSVB Zeitschrift als ehem. Stellvertr. Vorsitzende – Seniorenmesse 66 (LSVB Stand) AK Pressearbeit

7 AK Erfahrung Öff. Arbeit Wilhelmi – Vorstandsmitglied StSR Nürnberg – Sprecher AK Öff. Arbeit StSR Nürnberg – Lange Jahre Pressesprecher HWK Nürnberg – Organisation Inviva (Seniorenmesse Nürnberg) – Organisation von Öffentlichkeitsarbeitsprojekten bei der HWK – Viele Kontakte und Beiträge Tageszeitungen – Pressestammtisch – Internetauftritt StSR Nürnberg Schreiner – Vortstandsvors. Seniorenbeirat Taufkirchen/Vils – Gemeindeblatt Taufkirchen – Herkunft IT-Branche, z.T. auch dort Presseerfahrung Schmitt-Luginger – 11 Jahre LSVB – Lehrerin a.D. – Seit 2014 Vors. Sozialpol. Ausschuss LSVB – Vors. Seniorenbeirat Gilching (Beteiligung Ausstellungen, Rathausnachrichten, Wochenendblätter, SZ) – Zeitung, Newsletter, Stände LSVB; Ziel 1 Presseansprechpartner bei LSVB Wölfl – Einzelmitglied (Ministerialdirigent a.D. b – Bayer. Sozialministerium – Persönl. Kontakt mit Pressevertretern AK Pressearbeit

8 Aufgabe Begriff „Pressearbeit“ zu wenig AK Öffentlichkeitsarbeit LSVB oder AK Kommunikation LSVB? Es geht um den Bekanntheitsgrad der LSVB als Ganzes Aufgabe/Thema: Darstellung der LSVB in der Öffentlichkeit Arbeitsziel: Ende 2017 kennen alle Bayern die LSVB AK Pressearbeit

9 Ist-Analyse (Faktensammlung) LSVB-Nachrichten (urspr. 4x/Jahr, x, ca. je Aufl., >25 Tsd. €) – Zielgruppe: Alle Seniorenvertretungen, die Mitglied sind, Bürgermeister aller Kommunen – Seniorenvertretungen verteilen weiter an Gemeinden, Wohlfahrtsverbände, auf Messen – Die bisherigen Exemplare pro Jahr pro Seniorenvertretung sind zu wenig (7-10 pro Einheit?) – Mögliches Problem: Auflagenreduzierung seitens Ministerium wg. Kosten angeregt – Redaktionsteam Gibt es das (noch)? Redaktion offiziell im Impressum: Kreuz, Obst, Voglgsang Keine Verantwortung im Sinne des Pressegesetzes genannt Z.T. keine Fotohinweise enthalten Newsletter (mit weniger Inhalten und andere Themen als die LSVB-Nachrichten) – Genauer Verteiler und Stückzahl nicht bekannt – Inhalt: aktuelle Informationen, Termine, Gesetzesänderungen Flyer – 4 S. A5-Flyer (Darstellung/Ziele/Struktur LSVB) Gründungsbroschüre (ca. 20 Seiten >A4; Einführung, Anleitung zur Gründung eines SBR) AK Pressearbeit

10 Ist-Analyse (Faktensammlung) CD-Präsentation über die LSVB (Verteiler Vorstand) Internetauftritt/Homepage LSVB (ausführlicher Auftritt, siehe dort) Infomappen für Tagungen Interviews – Rundfunkinterviews – Öffentliche Veranstaltungen Nach Bedarf Gespräche mit Fraktionsvertretern, Ausschüssen Anfragenbeantwortung (z.B. von Gemeinden zwecks Gründung, Erfahrungen zu SBR) 143 Mitglieder in der LSVB von insgesamt ca Gemeinden in Bayern. Nicht alle sind Mitglied in der LSVB. Dennoch: Der größte Teil der Gemeinden hat noch keinen SBR o.ä. und ist auch kein Mitglied der LSVB. (Z.T. existiert in Gemeinden ein Seniorenbeauftragter/seniorenpolitischer Sprecher o.ä. als Mitglied des kommunalen Gemeindeparlaments) AK Pressearbeit

11 Ist-Analyse (Faktensammlung) In Deutschland/Bayern/Kommunen existieren die vielfältigsten Seniorenvertretungen mit unterschiedlichsten Hintergründen, Aufträgen, Bezeichnungen, Begriffen Kein Medienbeauftragter bei der LSVB Keine Reaktion auf aktuelle gesellschaftspolitische Themen Lobbyarbeit? (Teilweise persönliche Kontakte von Mitgliedern zu Politik und sonstiger Öffentlichkeit; es geht um die Vertretung der gesamten Seniorengesellschaft) Einheitliche Sprachregelungen, Einheitlichkeit? Grundlageninformationen zu seniorenrelevanten Themen? Regionen- und länderübergreifende Zusammenarbeit/Erfahrungsaustausch? ??? (weitere Ideen der AK-Mitglieder(innen) sind bis zur nächsten Sitzung erwünscht) AK Pressearbeit

12 Sofortmaßn., weiteres Vorgehen Verteilung eines Satzes Broschüren an alle Teilnehmer (Fr. Schmitt-Luginger) AK-Mitglieder in den Newsletter-Verteiler aufnehmen ( „ ) Adressen von allen AK-Mitgliedern an alle AK-Mitglieder verteilen (Marguliés) Anmelden unseres Projektes bei EFI: „efi-wap.de“(Hr. Schreiner) Nächster Schritt: Vervollständigung und erste Bewertung der Faktenanalyse Termin: Mi, , 12:00 – 16:00; Ort: ? (Hr. Eichhorn) Termin: Mi, , 12:00 – 16:00; Ort: ? AK Pressearbeit


Herunterladen ppt "AK Pressearbeit LSVB Konstituierende Sitzung 21. Januar 2015 München Moderation: Christian Marguliés."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen