Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Martin Teplý Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden Zittau 2. Juli 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Martin Teplý Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden Zittau 2. Juli 2008."—  Präsentation transkript:

1 Martin Teplý Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden Zittau 2. Juli 2008

2 Handelsaustausch Sachsen- Tschechien – Ausfuhr (in EUR) 2003: 811 Mio.2007: Mio.

3 Handelsaustausch Sachsen- Tschechien – Einfuhr (in EUR) 2003: 702 Mio. 2007: Mio.

4 Bremse(-n) der s ä chs.-tsch. Wirtschaftsbeziehungen Sanfte “ Faktoren „ Sanfte “ Faktoren „ Harte “ Faktoren Sprache mangelhafte Kenntnisse der Partner mangelhafte Kenntnisse der M ö glichkeiten mangelndes Vertrauen schlechte Erfahrungen Infrastruktur Angleichung der Preise

5 Grenz ü berschreitender Verkehr Nur 5 Grenz ü berg ä nge mit erlaubtem LkW- Verkehr Entwicklung 2007: LkW´s (t ä glich) 2015: LkW´s (Quelle: SMWA Sachsen)

6 Zukunftstr ä chtige Bereiche - Ausblick Kleinhandel – setzen auf zunehmende Kaufkraft der tschechischen B ü rger (4,7% Arbeitslosigkeit, ca. 75% der „ europ ä ischen “ Kaufkraft) Tourismus – S ä chsische Schweiz ( Tourismusverband S ä chsische Schweiz e.V.České Švýcarsko o.p.s.) - Erzgebirge (Silberstraße) - zunehmendes Interesse der tsch. Bäder am deutschen Markt

7 Zukunftstr ä chtige Bereiche - Ausblick Maschinenbau – Netzwerke unter Einbeziehung der Forschungseinrichtungen weitere Nutzung des in einigen Bereichen noch günstigen Preis-Leistung-Verhältnisses in Tschechien – „verlängerte Werkbank“ – bald nicht mehr möglich

8 Vielen Dank f ü r Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Martin Teplý Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden Zittau 2. Juli 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen