Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ÖSTERREICH BEHAUPTET SICH ALS GROßMACHT Kriege um das Habsburgererbe, Die Reformen Maria Theresias, Die Reformen Joseph II.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ÖSTERREICH BEHAUPTET SICH ALS GROßMACHT Kriege um das Habsburgererbe, Die Reformen Maria Theresias, Die Reformen Joseph II."—  Präsentation transkript:

1 ÖSTERREICH BEHAUPTET SICH ALS GROßMACHT Kriege um das Habsburgererbe, Die Reformen Maria Theresias, Die Reformen Joseph II.

2 KRIEGE UM DAS HABSBURGERERBE  Karl VI. erließ 1713 → Pragmatische Sanktion  er erklärt Österreichische Erbländer → unteilbar, untrennbar  27 Jahre später → Maria Theresia  Politik → war sehr teuer → Armee nicht gut ausgerüstet  Frankreich, Spanien, Bayern, Sardinien und Sachsen → Koalition gegen Österreich

3 KRIEGE UM DAS HABSBURGERERBE  Maria Theresia flüchtet nach Pressburg, ungarischer Adel → militärische Hilfe  England kam → an Seite von Österreich  Mit Hilfe von Ungarn und England → konnten Frankreich und Bayern verschoben werden  1745 → Franz von Lothringen wurde römischer Kaiser

4 KRIEGE UM DAS HABSBURGERERBE  es kam in Aachen zum Frieden  Pragmatische Sanktion → anerkannt  Österreich → Großmacht  Reform des Heeres und Finanzwesen

5 DIE REFORMEN MARIA THERSIAS  Heer und die Staatseinnahmen gestärkt  lebenslänglichen Militärdienst, gerechtere und gleichmäßigere Verteilung der Steuern und verpflichtete den Adel und die Geistlichkeit Steuern zu zahlen  erste Volkszählung durchführen, die Häuser nummerieren und ein Grundbuch anlegen

6 DIE REFORMEN MARIA THERSIAS  Zentralisierung der Verwaltung : Trennung von Verwaltung, Justiz und Finanzen  Gründung der Studienhofkommission  Verbesserung der Rechtspflege: Sie ließ viele gutsherrliche und städtische Gerichte aufheben und ließ die Folter als Beweismittel abschaffen.

7 DIE REFORMEN JOSEPH II.  Aufgeklärter Absolutismus  Nicht der Besitzer des Landes sondern leitete es  Gesellschaftliche Ordnung blieb erhalten  „Alles für das Volk, aber nichts durch das das Volk!“

8 DIE REFORMEN JOSEPH II.  Abschaffung der Todesstrafe (Ausnahme: Verbrechen), konnte Berufung einlegen  Toleranzpatent 1781: Zulassung aller christlichen Konfessionen, 1782 Judentum eingeschlossen  zentralistischen Wohlfahrts- und Einheitsstaat Österreich

9 DIE REFORMEN JOSEPH II.  Reformen für die Kirche: Joseph II ließ Klöster schließen 1/3 aller Klöster gründete das Priesterseminar Ordnung der Begräbnisse wurde geändert

10 DIE REFORMEN JOSEPH II.  Aufhebung der Leibeigenschaft  Der Herrscher kümmerte sich um seine kranken Bürger


Herunterladen ppt "ÖSTERREICH BEHAUPTET SICH ALS GROßMACHT Kriege um das Habsburgererbe, Die Reformen Maria Theresias, Die Reformen Joseph II."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen