Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 113.12.2014 Hier steht ein Rubriktisches Foto Leitbild des Lebensministeriums.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 113.12.2014 Hier steht ein Rubriktisches Foto Leitbild des Lebensministeriums."—  Präsentation transkript:

1 Seite Hier steht ein Rubriktisches Foto Leitbild des Lebensministeriums

2 5.-6. Juli 2005 Nachhaltig für Natur und Mensch Wir schaffen und sichern die Voraussetzungen für eine hohe Qualität des Lebens in Österreich. Wir stehen für vorsorgende Erhaltung und verantwortungsvolle Nutzung der Lebensgrundlagen Boden, Wasser, Luft, Energie und biologische Vielfalt. Wir setzen uns für eine umweltgerechte Entwicklung und den Schutz der Lebensräume in Stadt und Land ein. Wir sorgen für die nachhaltige Produktion insbesondere sicherer und hochwertiger Lebensmittel und nachwachsender Rohstoffe.

3 5.-6. Juli 2005 Lebensqualität Natur und Kultur geben uns die Basis für Lebensfreude und Lebensqualität. Die Erhaltung einer intakten Umwelt und eine nachhaltige Land-, Forst- und Wasserwirtschaft sind unsere Kernanliegen. Wir engagieren uns dafür auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Wir setzen auf eine transparente, effiziente und bürgerInnennahe Verwaltung, die ein Maximum an Schutz und ein Minimum an Eingriffen in persönliche Lebensverhältnisse, Umwelt und wirtschaftliche Abläufe gewährleistet. Durch Information und Bewusstseinsbildung vermitteln wir der Gesellschaft die Bedeutung einer nachhaltigen Agrar- und einer vorsorgenden Umweltpolitik.

4 5.-6. Juli 2005 Lebensgrundlagen Unverzichtbare Lebensgrundlagen sind saubere Luft, reines Wasser, unbelasteter Boden und funktionierende Ökosysteme. Unser Engagement gilt der Schonung der Umwelt, der Erhaltung der Vielfalt des Lebens und der Kulturlandschaften, der nachhaltigen Nutzung von natürlichen Ressourcen, der Abfallvermeidung sowie der Minimierung von gefährlichen Klimastörungen. Durch das Forcieren moderner Technologien, umweltschonender Mobilität und den gezielten Einsatz der Umweltförderung vermindern wir die Belastung der Lebensgrundlagen. Mit einer zielgerichteten Forschungs- und Bildungsförderung setzen wir Impulse für eine innovative und bäuerliche Land- und Forstwirtschaft insbesondere für unsere Biobäuerinnen und Biobauern.

5 5.-6. Juli 2005 Lebensraum Die Schonung und die Pflege wertvoller Natur- und Erholungsräume gehören ebenso zu unseren Aufgaben wie die Sicherung der Wohnqualität in einer lebenswerten Umwelt – sowohl in den Gemeinden des ländlichen Raumes als auch in unseren städtischen Gebieten. Wir erarbeiten innovative Konzepte für vitale ländliche Regionen zur Steigerung von Beschäftigung und Wertschöpfung und setzen diese im partnerschaftlichen Dialog um. Der Schutz der Natur und die nachhaltige Nutzung des ländlichen Raums werden durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen und Programme der Landwirtschafts- und Umweltförderung sichergestellt. Eine ausgewogene Berücksichtigung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Interessen ist uns wichtig. Wir setzen uns für einen effektiven Schutz vor Naturgefahren sowie eine Ökologisierung der Flusslandschaften Österreichs ein.

6 5.-6. Juli 2005 Lebensmittel Wir gestalten für unsere BäuerInnen und KonsumentInnen eine nachhaltige und umweltgerechte Landwirtschafts- und Lebensmittelpolitik. Wir sichern und bewerben die höchstmöglichen Standards und bestmögliche Qualität unserer Lebensmittel unter besonderer Beachtung fairer Produktionsbedingungen und artgerechter Tierhaltung. Wir setzen uns dafür ein, dass auch künftige Generationen auf ausreichende Wasserressourcen in hervorragender Qualität zugreifen können und Versorgungssicherheit in allen Regionen gewährleistet ist. Wir bemühen uns um die Ernährungssicherheit in Österreich und um den Kampf gegen den Hunger in der Welt.

7 5.-6. Juli 2005 Kommunikationskultur Wir kommunizieren aktiv, freundlich, sachbezogen, verständlich und sind für Feedback offen. Die Kommunikation zwischen und innerhalb der Hierarchieebenen und Organisationseinheiten erfolgt offen und transparent. Wir geben aktiv Rückmeldungen über Ergebnisse und Auswirkungen der geleisteten Arbeit. Die Konflikte tragen wir sachlich und konstruktiv aus.

8 5.-6. Juli 2005 Eigenverantwortung Wir nützen unser Wissen und unsere Kompetenz um eigenverantwortlich, kreativ und selbständig klar definierte Ziele zu erreichen. Wir handeln vorausschauend, lösungsorientiert und zuverlässig. Wir setzen die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen effizient und effektiv ein. Wir übernehmen Verantwortung für unserer Arbeit.

9 5.-6. Juli 2005 Umweltbewusstsein Wir handeln stets im Bewusstsein unserer Verantwortung für die Umwelt. Wir sehen diese Verantwortung für unsere Umwelt als Auftrag für alle Kompetenzbereiche des Ressorts. Unser Handeln ist auch nach außen beispielgebend.

10 5.-6. Juli 2005 Teamfähigkeit Wir setzen unsere unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um im Team leistungsorientiert und respektvoll an gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Wir gehen aktiv aufeinander zu und bleiben durch rechtzeitigen Informationsaustausch kritik- und lobfähig. Wir agieren verantwortungsbewusst und stellen uns lernfähig und flexibel neuen Herausforderungen.

11 5.-6. Juli 2005 Wertschätzung Wir begegnen einander mit Wertschätzung und Respekt losgelöst von Rang und Hierarchie. Wir sind höflich zueinander und schenken einander die entsprechende Aufmerksamkeit. Wir respektieren die Individualität unserer GesprächspartnerInnen. Wir sind bereit, sachliche und konstruktive Kritik zu geben und anzunehmen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

12 5.-6. Juli 2005 Schwerpunkte für die Umsetzung: Reihung nach Mehrfachnennungen im wichtig/dringlich Feld - Schwerpunktthemen für die Umsetzung im Rahmen des Leitbildprozesses: 1.Kommunikationskultur und Kommunikationsstruktur allgemein (11) 2.Führung: Führungsinstrumente, Führungs- und soziale Kompetenz (9) 3.Ressourcenmanagement: Personal (6) 4.Kommunikation mit dem Ministerbüro (5) 5.Aufgabenkritik (4) 6.Vereinfachung von Abläufen (2)


Herunterladen ppt "Seite 113.12.2014 Hier steht ein Rubriktisches Foto Leitbild des Lebensministeriums."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen