Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Könige GBS – Minden 11.11.2014. Rahmendaten Verfasser: Nach alter jüdischer Tradition Jeremia (vgl. 2 Kön. 24,18-25,21.27-30 & Jer. 52,1-27.31-34) Im.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Könige GBS – Minden 11.11.2014. Rahmendaten Verfasser: Nach alter jüdischer Tradition Jeremia (vgl. 2 Kön. 24,18-25,21.27-30 & Jer. 52,1-27.31-34) Im."—  Präsentation transkript:

1 1 Könige GBS – Minden

2 Rahmendaten Verfasser: Nach alter jüdischer Tradition Jeremia (vgl. 2 Kön. 24,18-25, & Jer. 52, ) Im Buch selbst nicht genannt Einheit mit 2 Könige & evtl. mit Samuelbüchern Starke Nutzung von Quellen: – „Annalen der Könige von Juda“ (1 Kö 14,29; 15,7; 2 Kö 8,23; 12,19; 14,18; 24,5) – „Annalen der Könige von Israel“ (1 Kö 14,19; 15,31; 2 Kö 1,18; 10,34; 13,8.12) – „Buch der Annalen Salomos“ (1 Kö 11,41) Abfassungszeit: Früheste Fertigstellung etwa 560 v.Chr. (letztes berichtetes Ereignis) Adressat : nicht genannt, aber vermutlich Israel

3 Worum geht es?

4 Aufbau der Königebücher Merkmale: Auflistung aller Könige nach Salomo bis zum Exil Darstellung aller Könige nach demselben „Rahmenschema Betonte Ereignisse & Phasen

5 Das Rahmenschema 1 Kings 15:1-8 Und im achtzehnten Jahr des Königs Jerobeam, des Sohnes Nebats, wurde Abija König über Juda. 2 Er regierte drei Jahre in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Maacha, die Tochter Abischaloms. 3 Und er lebte in allen Sünden seines Vaters, die der vor ihm getan hatte; und sein Herz war nicht ungeteilt mit dem HERRN, seinem Gott, wie das Herz seines Vaters David. … 7 Und die übrige Geschichte Abijas und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem Buch der Geschichte der Könige von Juda? Und es war Krieg zwischen Abija und Jerobeam. 8 Und Abija legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn in der Stadt Davids. Und sein Sohn Asa wurde an seiner Stelle König. Einführend Synchronistische Feststellung/zeitliche Einordnung Alter und/oder Regierungszeit Abstammung Beurteilung (Evtl. interessante Ereignisse in ihrer Regierungszeit) Abschließend Verweis auf historische Quellen Tod & Bestattung Nachfolger

6 Betonte Ereignisse 1.Salomos Blütezeit und Abfall (3-11) 2.Reichsteilung und Sünde Jerobeams (12-14) 3.Gottes Wirken zur Zeit Ahabs durch Elia (17-22)

7 Machtübergabe mit Hindernissen (1-2) Machtkampf mit Adonia Vergeltungsmaßnahmen – Verstoßung des Hauses Eli aus dem Priesterdienst – Vergeltung für Joabs Morde – Vergeltung für Schimis Verhalten gegen David Diente das der Stabilisierung seiner Macht?

8 Salomos erste Jahre Als Sohn Davids steht er im davidischen Bund (2,1-4) Gott sagt ihm unvergleichliche Weisheit, Reichtum und Ehre zu – Weisheit zeigt sich in Gericht (3,16-28) und Staatsverwaltung (4,1-20), Vergleich und Schriftstellerei (5,9-14) – Reichtum im beherrschten Gebiet, Haushalt und Besitz (5,1-8) – Ehre im Vergleich mit anderen und internationaler Bekanntheit (5,9ff.)

9

10 Salomos letzte Jahre und Abfall (9-11) 24t Gold / Jahr Zolleinnahmen, Tribute der Vasallen, Geschenke Thron aus Elfenbein mit Gold überzogen und echte Löwen als Deko Alle Tupperdosen aus Gold Silber ist fast wertlos Massenhaft Pferde und Streitwagen Pferdehandel mit Ägypten 700 Frauen und 300 Geliebte Deuteronomium 17: Nur soll er sich nicht viele Pferde anschaffen, und er soll das Volk nicht nach Ägypten zurückführen, um sich noch mehr Pferde anzuschaffen, denn der HERR hat euch gesagt: Ihr sollt nie wieder auf diesem Weg zurückkehren. 17 Und er soll sich nicht viele Frauen anschaffen, damit sein Herz sich nicht von Gott abwendet. Auch Silber und Gold soll er sich nicht übermäßig anschaffen.

11 Salomos Ende Er toleriert den Götzendienst seiner Frauen Er nimmt am Götzendienst von Göttern teil, die teilweise Kinderopfer verlangen (Astarte, Milkom, Kemosch, Moloch) Er bekommt Feinde im Südosten (Edom) und Norden (Aram) und im Inneren des Landes (Jerobeam) Er versucht ähnlich töricht wie Saul Jerobeam zu bekämpfen 1 Kings 11:4 So war sein Herz nicht ungeteilt mit dem HERRN, seinem Gott, wie das Herz seines Vaters David.

12 Der Zerfall des Reiches Rehabeams Torheit führt zur Reichsteilung (12,1-19) Jerobeams Bestätigung und Sünde (12,20-33) Der getäuschte Prophet (Kap. 13) Jerobeams Unbußfertigkeit und Gericht (13,33-14,20) Rehabeams Regierungszeit (14,21-31)

13 Gottes Treue in Süd- und Nordreich

14 Gottes Handeln in Nordisrael: Elias Dienst unter Ahabs Herrschaft Baal ist der Gott, der für Wolken, Wind und Regen und später auch für Gewitter zuständig war. Weil er im trockenen Kanaan den Regen beherrschte, ohne den nichts wachsen konnte, galt er als Fruchtbarkeitsgott. Man musste sich an ihn wenden, damit es eine gute Ernte gab. Elias Wirksamkeit als Verspottung Baals: 3 Jahr Dürre Elia versorgt eine Witwe und weckt einen Toten wieder auf Showdown am Karmel Gewitter auf Ansage Elias

15 Ahabs Erfahrungen mit Gott Elia demonstriert Baals Unfähigkeit und Gottes Macht (Kap. 18) Er erlebt zweimal wie Gott ihm mit Vorankündigung den Sieg gegen übermächtige Gegner schenkt! (Kap. 20) Er verstößt heftig gegen Gottes Gebote und wird schon bei einem bischen Buße begnadigt (21) Er meidet dennoch aktiv die Wahrheit und reagiert trotzig (22) Römer 1:21 weil sie Gott kannten, ihn aber weder als Gott verherrlichten noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde.

16 Ziele des Verfassers Historisch: Darstellung der Geschichte Israels von David bis zum Exil Theologisch Erfüllung der Forderung nach Kultzentralisation (Deut 12) Bewertung der Könige Israels Perspektive einer „Theologie der Vergeltung“ nach dem Sinaibund – Segen durch gehorsame Treue (vgl. Zeit Salomos) – Fluch durch Ungehorsam (Zeit nach Salomo) – Modifikation: Die Ahab – Episode! Rechtfertigung und Verherrlichung Gottes angesichts des Exils von Israel

17 Hauptaussage: Die Untreue Israels und ebsonders seiner Könige sind der Grund für das Exil Israels. Schlüsselvers: … damit der HERR sein Wort bestätigt, dass er über mich geredet hat, indem er sagte: „Wenn deine Söhne auf ihre Wege achten, dass sie in Wahrheit vor mir wandeln, mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele, so soll es dir niemals – sprach er – an einem Mann fehlen auf dem Thron Israels!“ (1 Kö. 2,4)


Herunterladen ppt "1 Könige GBS – Minden 11.11.2014. Rahmendaten Verfasser: Nach alter jüdischer Tradition Jeremia (vgl. 2 Kön. 24,18-25,21.27-30 & Jer. 52,1-27.31-34) Im."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen