Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unternehmen Deutsch 2.3 Centrum pro virtuální a moderní metody a formy vzdělávání na Obchodní akademii T.G. Masaryka, Kostelec nad Orlicí.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unternehmen Deutsch 2.3 Centrum pro virtuální a moderní metody a formy vzdělávání na Obchodní akademii T.G. Masaryka, Kostelec nad Orlicí."—  Präsentation transkript:

1 Unternehmen Deutsch 2.3 Centrum pro virtuální a moderní metody a formy vzdělávání na Obchodní akademii T.G. Masaryka, Kostelec nad Orlicí

2 Wie groß ist die Firma? 1.Ergänzen Sie die fehlenden Verben. beträgt, beschäftigt, macht, beschäftigen, ist, hat, haben, liegt Was _________ Ihr Jahresumsatz? Wie viel ___________ der Umsatz von BMW? Wie viele Mitarbeiter _____________ die Firma? Wie viele Leute _______________________ Sie? Wir _______ 120 Beschäftigte. Wie hoch _________ der Umsatz 2010? Die Mitarbeiterzahl 2010 __________ 200 Leute. Wir _______einen Umsatz von über 10 Millionen Euro. Unser Umsatz ________ zwischen 5-7 Mio. Euro. istmacht beschäftigt / hat beschäftigen/ haben habenist beträgt haben liegt

3 2. Ergänzen Sie: zirka, rund, über, zwischen, etwa, von, ungefähr und übersetzen Sie ins Tschechische. Der Jahresumsatz 2005 macht __________ Kronen. Der Umsatz von Siemens liegt ______________ 4-5 Mio. Euro. Die Firma beschäftigt ___________ 350 Mitarbeiter. Wie hoch ist Ihr Umsatz ____________________ ? Sie machen einen Umsatz _________ 3,8 Mrd., fast 4 Mrd. Haben Sie _________ 100 Leute? Ja, 98 Mitarbeitergenau. Wie viele Beschäftigte hatten Sie im Jahre 2009___________ ? Zur Zeit haben wir __________ 250 Mitarbeiter. Die Mitarbeiterzahl der Firma beträgt ____________ 15 Leute. zirka/asi zwischen/mezi rund/kolem ungefähr / přibližně von/ - etwa/asi ungefähr / přibližně über / přes rund/kolem

4 3. Schreiben Sie ein Interview mit einem Industriellen. / Julian Horn-Smith, Vorsitzender des Vorstands der Mannesmann AG. Branche: Maschinenbau, Elektronik. Umsatz: ca. 20 Mrd. Euro. Mitrabeiter: ca / A: Guten Tag. Ich heiße ___________ und arbeite für den Wochenmagazin Handelsblatt. Können Sie mir bitte sagen, ____________________ ? I: Wir sind in dem Bereich Maschinenbau und Elektronik tätig. ____________________________________________ ? I: Wir haben einen Umsatz von zirka 20 Mrd. Euro. A: Und wo liegt Ihr Mitarbeiterzahl? I: ______________________________________________ A: Vielen Dank für Ihre Antworten. I: Nichts zu danken.

5 Unternehmen Deutsch - Am Arbeitsplatz 1. Schauen Sie sich die Seite 52 Übung A und ergänzen Sie den Text. Bei der Firma Rohrbach gibt es eine Geschäftsführung und sieben Hauptbereiche. Die Hauptbereiche sind: Vertrieb, Produktion, __________, Entwicklung, die _____________ Abteilung, Personal und ______________. Der Bereich ___________ umfasst die Abteilung Marketing und Werbung, den Außendienst und den ___________. Die Produktion umfasst die ___________, den Versand und den ______________. Zum kaufmännischen Bereich gehören die Abteilungen ______________________________________________ und die Lagerhaltung. Der Bereich __________ besteht aus den Abteilungen Personalverwaltung und ______________. Qualitätssicherung Kaufmännische Informationssysteme Vertrieb Innendienst Fertigung /Montage Kundendienst Rechnungswesen/ Buchhaltung, Materialwirtschaft/Logistik Personal Ausbildung

6 Wie groß ist die Firma ? Zahlen, Umsatz, Mitarbeiterzahl 1. Lesen sie die Zahlen a)62, 23, 78, 49, 83, 14, 801, 123, 465, 374, 916, 1 456, 2 739, 1 058, , b) , c) , d) Mio., Mio e) , f) 9,7 %, 42,6 %, 54,37 %, 99,2 %, 67,14 %, 7,56 % g) 1492, 1526, 1968, 2010, 1824, 1791, 1918, 1306, 1955

7 2. Beantworten Sie die Fragen zu dem Organigram. 1. Wer ist Dr. Schwarz? 2. Wozu gehört das Sekretariat? 3. Wer leitet die Entwicklung-Konstruktion? 4. Wer ist für den Kundendienst verantwortlich; 5. Wofür ist Frau Weber zuständig? 6. Welche Abteilung leitet Bernd Klee?

8 3. Ordnen Sie die Berufe den Kategorien zu. kaufmännische Berufe Datenverarbeitungsberufe Buchhalter Industriemechaniker Verpackungshelfer Programmierer Technischer Zeichner Verkaufsberater Servis-Monteur Einkäufer Chemiker Systemanalytiker Industriekaufmann Lagerist Architekt Sachbearbeiter Maurer, Dreher Elektroniker

9 Technische Berufe Handwerker Gewerblich-technische Berufe Verwaltung

10 4. Formulierungstraining. 1. Kdo je vedoucím firmy? 2. Kdo řídí firmu? 3. Kdo je zodpovědný za služby zákazníkům? 4. Kdo pracuje ve správě podniku? 5. Jaké oddělení vede pan Schmidt? 6. Sklad patří k logistice. 7. Výroba obsahuje také expedici a zákaznický servis. 8. Obchodní oddělení se skládá ze tří oborů. 9. Personální oddělení zahrnuje také vzdělávání. 10. Hlavními odbory podniku jsou vývoj a konstrukce, výroba, účtárna, zajišťování kvality, odbyt, obchodní a personální oddělení a informační systémy. 11.Kolegyně H.Beck je zodpovědná za elektronické zpracování dat.

11 1.In welcher Abteilung arbeitet der Buchhalter? 2.In welchem Bereich ist der Systemanalytiker tätig? 3.Wer ist in dem Kundendienst beschäftigt? 4.Arbeitet der Elektroniker in der Fertigung? 5.Wer ist in der Verwaltung eingestellt? 6.Welche Berufe finden wir in der Lebensmittelindustrie nicht? 7.Wohin gehört der Verkaufsberater? 8.Welche Berufe sind für die EDV-Abteilung typisch? 9.Wo arbeitet der Elektroniker? 10. Welche Berufe gibt es bei Rohrbach nicht? 5. Beantworten Sie die Fragen

12 Unternehmen Deutsch – Firmenpräsentation Formulierungstraining - Übersetzen Sie 1) Kolik pracovníků má Vaše firma? 2) Naše firma zaměstnává asi 300 lidí. 3) Jaký je Váš roční obrat? 4) Kolik činí obrat / firmy/ BMW? 5) Náš obrat leží mezi milióny korun. 6) Máme obrat přes eur. 7) Jak vysoký byl obrat v roce 2005? 8) Obrat za rok 2008 byl vyšší než za rok ) Počet zaměstnanců v roce 2010 stoupl. 10) Zahraniční podíl byl stejně vysoký.

13 11) Hlavní sídlo Škoda –Auto je v M. Boleslavi. 12) Naše firma má pobočku v Německu. 13) Má podnik nějakou dceřinnou společnost? 14) Kde jsou působiště firmy BSH v Evropě? 15) Vedoucím firmy je pan Klein. 16) Mateřskou společnost vede Ing. Schuster. 17) Firma patří ke koncernu Siemens. 18) Kde je hlavní správa podniku? 19) Obrat firmy klesl. 20) Byl to důsledek uzavření jednoho závodu.

14 Unternehmen Deutsch – L2 1. Vedení a správa závodu je v Německu. 2. Firma má pět poboček v cizině. 3. Jedna dceřinná společnost má své působistě v Hamburku. 4. Oddělení odbytu vede paní Kleinová. 5. Andreas Franke je vedoucím oddělení pro zpracování dat. / zkratkou / 1.Schreiben Sie richtig.

15 2. Sie sind Assistent /in des Direktors und Sie sollen eine kurze Präsentation machen. Ihre Aufgaben: 1.Pozdravte své hosty a přivítejte je v hlavním sídle firmy v Berlíně. 2.Oznamte, že nejprve jim chcete firmu představit,.. že patří ke koncernu Siemens.. že vedoucím je pan Kunze.. že budete mluvit o počtu zaměstnanců, obratu, podílu obratu ze zahraničí.. že vaše firma prodává své výrobky po celém světě.. že obrat stále stoupá a že je to důsledek rozvoje firmy 3.Shrňte, že to byl krátký přehled a že začíná prohlídka závodu. 4.Zeptejte se, zda se chce někdo na něco zeptat. 3. Schreiben Sie kurz das Komentar zu Ihrer Firma.

16 Gramatický přehled: Závislý infinitiv – zu + Infinitiv - používá se po některých slovesech - vazba zu+ Infinitiv stojí na konci věty - věta hlavní a infinitivní konstrukce mají stejný podmět Unsere Firma plant, einen neuen Betrieb zu öffnen. Der Direktor verspricht, neue Maschinen einzukaufen.. Die Leitung hat vor, die Produktion zu erweitern. 1. Schreiben Sie weitere Beispiele. Wir planen / den Betrieb -besuchen Die Konstruktion versucht/ das Modell – konstruieren Ich freue mich/ die Fabrik – besichtigen Die Verwaltung bietet/ die Besichtigung- organisieren Der Leiter schlägt vor/ die Produkte – präsentieren

17 Wir planen den Verkauf einer Fabrik. Wir planen, eine Fabrik zu verkaufen. Wir planen den Bau eines neuen Werks. Wir planen, ein neues Werk _______________________. Wir planen die Entwicklung eines neuen Produkts. Wir planen, ___________________________________. Wir sind an dem Kauf einer neuen Maschine interessiert Wir sind interessiert, ____________________________. Wir wollen unsere Exportmärkte aufbauen. Unser Ziel ist, _________________________________. Wir wollen die Produktpalette erweitern. Unser Plan ist, ________________________________. 2. Formen Sie die Sätze um.

18 Unternehmen Deutsch – 4.2 Zeit und Geld 1. Vergleichen Sie die Stundenlöhne. Sehen Sie sich die Tabelle und vervollständigen Sie die Sätze unten. Benutzen Sie die richtigen Formen von viel/ hoch / niedrig / gleich. Arbeitskosten in der Industrie Arbeitskosten im verarbeitenden Gewerbe je Arbeitsstunde in Schweiz22,44Niederlande19,46 Norwegen21,76USA17,15 Deutschland21,35Frankreich16,84 Dänemark21,30Japan16,74 Österreich20,36 Großbritannien 15,49 Schweden20,36Italien15,34

19 1. Die Stundenlöhne in der Schweiz sind __________ als in Deutschland. 2.In Deutschland verdient man __________ als in Japan, aber _________ als in Schweden. 3.In Österreich sind die Stundenlöhne _________ als in den USA, aber _________ als in Großbritannien. 4.In Großbritannien und in Italien sind die Stundenlöhne fast _______ hoch. 5. In der Schweiz verdienen die Arbeiter am ________ von allen.

20 2. Quiz: Superlativformen Vervollständigen Sie die Fragen mit der Superlativform des Adjektivs. Versuchen Sie die Fragen zu beantworten. 1.Wie heißt das nördlichste (nördlich) deutsche Bundeland? 2.Mit welchem land hat Deutschland die __________ (kurz) Grenze? 3.Was ist der __________ (beliebt) Sport in Deutschland? 4.Wie heißen die zwei __________ (groß) politischenParteien in der BRD? 5. Welche deutsche Tageszeitung hat die __________ (hoch) Auflage? 6. Wie heißt das ___________ (wichtig) Industriegebiet in Deutschland? 7. Für welche Exportartikel ist die Schweiz am ________ (bekannt) ? 8. Welche österreichische Stadt ist am __________ (berühmt) für ihre Musikfestspiele?

21 4. Steigerung der Adjektive. Üben Sie. 1. Naše pracovní doba je delší než v Německu. 2. Pracovní doba v Čechách a na Slovensku je stejně dlouhá. 3. Firma Baťa je starší než firma Stival. 4. Závod Škoda Auto v Mladé Boleslavi je větší než závod v Kvasinách. 5. Závod ve Vrchlabí je menší než v Kvasinách. 6. Hodinová mzda ve Švýcarsku je nejvyšší. 7. Já vydělávám nejméně. 8. Benzin je nyní nejdražší. 9. Benzín stojí skoro tolik jako nafta. /dasBenzin, der Diesel/

22 Unternehmen Deutsch – Zeit und Geld 1. Finden Sie die Erklärungen. 1. Kernzeit a) die Zeit am Nachmittag, wenn wir unsere Arbeit enden, besonders am Freitag. 2. Gleitzeit b) die Zeit zum Essen 3. Feierabend c) die schönsten Tage im Jahr 4. Urlaubstage d) die Arbeit am Tag, am Nachmittag und in der Nacht 5. Schichtarbeit e) typisch für Ämter, Büros, Verwaltung 6. Mittagspause f) ich arbeite nicht, aber mein Arbeitgeber bezahlt meinen Lohn 7. Überstunden g) da muss ich am Arbeitsplatz sein 8. Feiertage h) ich bleibe länger in der Arbeit und dann kann ich zu Hause bleiben

23 2. Was passt in die Reihe nicht. Unterstreichen Sie. 1.Geschäftsführung, Verwaltung, Schichtarbeit, Gleitzeit 2.Überstunden, viel Arbeit, Feierabend, Extrastunden 3.Mittagspause, Feiertage, Mittagessen, Eßzeit 4.Überstunden, Urlaub, Feiertage, Feierabend 5.Stundenlohn, Gehalt, Trinkgeld, Monatsgehalt 6.Kernzeit, Gleitzeit, Mittagspause, Schichtarbeit

24 3. Formulierungstraining. 1. Pracovní doba je 8 hodin. 2. Polední pauza trvá půl hodiny. 3. Mám pružnou pracovní dobu. 4. Můj otec pracuje na směny. 5. Ráno začínáme v 6 hodin. 6. Odpoledne končíme ve 14:30 hod.. 7. Dnes odpoledne děláme přesčasové hodiny. 8. Kolik svátků je v roce? 9. Moje pevná pracovní doba je od hodin. 10. V pátek máme konec práce v 15 hodin.


Herunterladen ppt "Unternehmen Deutsch 2.3 Centrum pro virtuální a moderní metody a formy vzdělávání na Obchodní akademii T.G. Masaryka, Kostelec nad Orlicí."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen