Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Nur noch kurze Zeit…“ Wochenrückblick vom 16.12. bis 20.12.13 …und unsere Geschenke für die Eltern sind noch lange nicht fertig. Die Riesen hatten geplant.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Nur noch kurze Zeit…“ Wochenrückblick vom 16.12. bis 20.12.13 …und unsere Geschenke für die Eltern sind noch lange nicht fertig. Die Riesen hatten geplant."—  Präsentation transkript:

1 „Nur noch kurze Zeit…“ Wochenrückblick vom bis …und unsere Geschenke für die Eltern sind noch lange nicht fertig. Die Riesen hatten geplant ihre Eltern mit einer kleinen Auswahl an leckeren Gebäck zu überraschen. Gemeinsam machten sich die Riesen an die Arbeit und erhielten dabei vielfältige Gelegenheiten motivationalen Kompetenzen, wie Autonomie- und Kompetenzerleben weiter zu entwickeln.

2 Bei unseren anderen Backaktionen hatten die Kinder bereits vielfältige Erfahrungen erwerben könnten, auf die sie nun gut zurückgreifen konnten. Zielgerichtet und selbstbewusst wurde Teig zusammengemischt, geknetet und ausgestochen. Auch mit dem Bestäuben und dem Bestreichen hatten die Riesen keine Schwierigkeiten, sodass recht zügig die Weihnachtsüberraschung fertig- gestellt wurde. Dabei konnten sie kompetent auf Ihr bereits erworbenes Wissen zurückgreifen und dieses ziel- gerichtet einsetzen.

3 Wer oder was ist das Christkind? „Das ist ein Engel! Das stimmt auch, weil es ein richtiger Engel ist, der lebt noch. Der ist unsichtbar, geht durch die Tür oder fliegt durch das Fenster und verteilt die Weihnachtsgeschenke und legt sie unter den Weihnachtsbaum. Vielleicht kann das Christkind doch nicht fliegen, sondern das sind nur Menschen, die verkleiden sich. Ich weiß, dass das meine Mama ist, weil ich hab schon mal gesehen, das ein Spielzeug schon da war, und da war noch nicht das Christkind da. Das Christkind kommt nur, wenn man in die Kirche geht. Das Spannende dabei ist, dass niemand weiß, ob es das alles stimmt, weil niemand das Christkind gesehen hat. Antworten der Riese! Zwischendurch beschäftigten wir uns mit unseren Fragen zu unserem Weihnachtsprojekt und trugen unser Wissen zusammen. Auch nahmen wir uns ausreichend Zeit, die vielen Bilderbücher zu unserem Thema gemeinsam zu betrachten und vorzulesen. Dabei lernen die Kinder aktiv zuzuhören, ihre Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen und Vermutungen zu entwickeln. Dies dient der Förderung der literacybezogenen Interessen und Kompetenzen, wie z.B. sprachliche Abstraktionsfähigkeit und Text- verständnis zu entwickeln.

4 Die Riesen hatten sich ein Weihnachts- theater gewünscht, das wir gemeinsam planten, vorbereiteten und durch- führten. Jeder bekam eine kleine Rolle und gemeinsam improvisierten die Kinder ein Krippenspiel, dass allen viel Spaß machte. Dies förderte die Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit der Kinder untereinander und bietet ihnen die Möglichkeit spielerischen Umgang mit Elementen des Theater zu erproben, wie z.B. in verschiedene Rollen zu schlüpfen und die Perspektive der anderen zu übernehmen.

5 Zum Abschluss der Woche wurden wir dann noch einmal so richtig kreativ und malten Weihnachtsbilder. Dazu konnten die Kinder Glitzerpulver mitverwenden, um die Bilder richtig zum „Leuchten und Glitzern“ zu bringen. So können die Kinder erkennen, dass Gefühle, Gedanken und Ideen auf unterschiedliche Weise gestaltet und dargestellt werden können. Zum Schluss verwöhnten wir uns dann selbst noch mit einer Kostprobe unserer Backkunst und erholten uns bei einer Weihnachtserzählung von dieser erlebnisreichen Woche.


Herunterladen ppt "„Nur noch kurze Zeit…“ Wochenrückblick vom 16.12. bis 20.12.13 …und unsere Geschenke für die Eltern sind noch lange nicht fertig. Die Riesen hatten geplant."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen