Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Der historische Hintergrund des Buches „Mord in Carnuntum“ von Ch. W. Bauer & R. Embacher Römer und Germanen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Der historische Hintergrund des Buches „Mord in Carnuntum“ von Ch. W. Bauer & R. Embacher Römer und Germanen."—  Präsentation transkript:

1 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Der historische Hintergrund des Buches „Mord in Carnuntum“ von Ch. W. Bauer & R. Embacher Römer und Germanen

2 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Die Germanen 2 Klasse 2B 2010/2011 Fabian Kirkovits, Kevin McGettigan, Marijan Zulj, Tobias Gruber, Fabian Bachmann Kriege & Waffen Lebensweise & Alltag Völker Baukultur Gesellschaft & Wirtschaft

3 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Baukultur 3 Klasse 2B 2010/2011 Fabian Kirkovits Das germanische Haus Das germanische Dorf Sonderform: Grubenhaus

4 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Fabian Kirkovits Das germanische Haus Klasse 2B 2010/  Blockhäuser aus Holz  Keine Fenster  Strohdach  Steingemauerter Herd  Lehmboden mit Lavendel oder Kräutern bedeckt

5 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Fabian Kirkovits Sonderform: Grubenhaus Klasse 2B 2010/  Giebel reicht bis zum Boden  Innenräume bis zu einem Meter in Boden versenkt  Dient als Werkstatt oder Lagerraum (kühle Temperatur)

6 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Fabian Kirkovits Das germanische Dorf Klasse 2B 2010/  Germanen lebten in kleinen Dörfern  Siedlungen sind zum Schutz vor wilden Tieren durch Wälle oder Zäune geschützt  Größe der Siedlungen zirka 200 Menschen

7 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Völker 7 Klasse 2B 2010/2011 Marijan Zulj

8 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Marijan Zulj Völkervielfalt Klasse 2B 2010/2011  Nördlich des Römischen Reiches lag das sogenannte freie Germanien. 8  Waren kein einheitliches Volk in einem einheitlichen Staat, mit einheitlicher Sprache und Kultur, sondern verschiedene Volksstämme:  Kimbern  Sueben  Semnonen  Chauken  Ubier  Cerusker  Haben sich selbst nie als „Germanen“ bezeichnet  Begriff stammt von Römern  nennen sie „Germani“ oder „Barbaren“

9 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Marijan Zulj Die Markomannen Klasse 2B 2010/  Die Markomannen, gegen die Kaiser Marc Aurel Krieg führen musste, lebten im heutigen Böhmen, einem Teil der Tschechischen Republik.

10 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Tobias Gruber Kriege und Waffen Klasse 2B2010/

11 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Tobias Gruber Kriege Klasse 2B2010/  Zwischen Römern und Germanen kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen.  Ab dem 2. Jah r hundert wollten immer mehr Germanen ins römische Reich einwandern und der Druck auf die Donaugrenze wurde immer größer. Es kam zu mehreren Kriegen gegen die Markomannen.  Auf dem Gebiet des heutigen Österreich kam es zur Entscheidungsschlacht.

12 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Tobias Gruber Waffen Klasse 2B 2010/  Dolch  Speer  Schild  Legionärsuniform  Bogen und Pfeile  Schwert  Schild  Axt  Meistens ein Umhang mit Lederkleidung  Bogen und Pfeile RömerMarkomannen

13 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Lebensweise & Alltag Klasse 2B 2010/2011 Kevin McGettigan 13 Kleidung Körperpflege Ernährung Berufe Schrift (Runen)

14 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Kevin McGettigan Kleidung Klasse 2B 2010/  Germanen waren sehr ordentlich gekleidet und achteten sorgfältig auf ihr Äußeres.  Sie beherrschten die Spinn- und Webkunst und fertigten ihre Kleidung selbst an.  Der Gürtel war für die Germanen ein besonderes Kleidungsstück.

15 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Kevin McGettigan Körperpflege Klasse 2B 2010/  Die Germanen legten großen Wert auf Körperpflege. Sie kannten bereits:  Seife  Haarbürste  Haarbleichmittel  Färbungen

16 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Kevin McGettigan Ernährung Klasse 2B 2010/  Hauptnahrungsmittel:  Milch  Käse  Fleisch  Getränke:  Säfte aus Gerste (Bier) Weintrauben (Wein)  geronnene Milch  gepresstes Obst

17 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Kevin McGettigan Berufe Klasse 2B 2010/  Bäuerin  Hausfrau  Köchin  Weberin  Krieger  Jäger  Handwerker  Schmied  Töpfer  Tischler FrauenMänner

18 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Kevin McGettigan Schrift (Runen) Klasse 2B 2010/  Germanische Schriftzeichen heißen Runen  Sie sind in Holz oder Stein geritzt  Im Glauben der Germanen haben sie magische Kräfte  Nur wenige Germanen können lesen und schreiben

19 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Gesellschaft und Wirtschaft 19 Klasse 2B 2010/2011 Fabian Bachmann

20 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Fabian Bachmann Gesellschaft Klasse 2B 2010/  Gesellschaftsschichten:  Freie  Halbfreie (Knechte)  Rechtlose (Kriegsgefangene und Sklaven)  Germanen lebten in Sippen gemeinsam mit den Knechten, Mägden und den Verwandten  Zusammen siedelte man in einer Dorfgemeinschaft

21 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Fabian Bachmann Wirtschaft Klasse 2B2010/  Wirtschaftschichten:  Ackerbau und Viehzucht  Tauschhandel Geld zunächst unbekannt, erst durch Römer eingeführt  Jagd Wälder reich an Bären, Wildschweinen, Rot- und Damwild)

22 EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Marijan Zulj, Kevin McGettigan, Fabian Bachmann, Fabian Kirkovits Quellenverzeichnis Klasse 2B2010/ Textquellen: Bildquellen:


Herunterladen ppt "EPICT Modul 3.2 Jungwirth/Kodydek/Rauner Der historische Hintergrund des Buches „Mord in Carnuntum“ von Ch. W. Bauer & R. Embacher Römer und Germanen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen