Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.raiffeisen-ooe.at Kooperationspartner: 1 Rund um die Börse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.raiffeisen-ooe.at Kooperationspartner: 1 Rund um die Börse."—  Präsentation transkript:

1 Kooperationspartner: 1 Rund um die Börse

2 Kooperationspartner: Seite 2 Was ist die Börse? Die Börse ist ein Markt, auf dem Aktien, Anleihen, Devisen oder bestimmte Waren gehandelt werden. Der Handel an der Börse wird nicht – wie etwa in einer Markthalle – direkt zwischen Käufern und Verkäufer betrieben, sondern von dazu berechtigten Personen, den Händlern. Die sogenannten Makler (Händler) setzen während definierter Handelszeiten Kurse (Preise) fest, die nach Angebot und Nachfrage gebildet werden.

3 Kooperationspartner: Seite 3 Die Geschichte der Börse?  Gründung durch das Patriziergeschlecht „Van der Beurse“ in Brügge, 14. Jahrhundert, vor dessen Haus sich Händler zum Tausch von Waren trafen.  1602, Geburt der 1. Aktie VOC in den Niederlanden  Wiener Börse wurde 1771 als eine der ersten Börsen der Welt von Kaiserin Maria Theresia gegründet und entwickelte sich zum zentralen Kapitalmarkt der Habsburger-Monarchie.  Seit 1999 ist die Wiener Börse AG nicht mehr im staatlichen Besitz, sondern gehört zu 100% österreichischen Banken und börsenotierten Unternehmen.

4 Kooperationspartner: Seite 4 Arten von Börsen  Präsenzbörse (Börseparkett) = klassischer Wertpapierhandel über Händler  Computerbörse (z.B. XETRA) = vollelektronischer Börsehandel über Computer  Warenbörse = Handel von Rohstoffen und Halbfertigprodukten

5 Kooperationspartner: Seite 5 Die Aufgaben einer Börse  Die zentrale Aufgabe an der Börse besteht darin, Anleger (die Geld ertragreich veranlagen wollen) und Unternehmer (die Geld benötigen, um ihr Unternehmen auszubauen) zusammenzubringen. Je besser dies funktioniert, desto besser ist es für die gesamte Volkswirtschaft.  Bereitstellung einer Handelsplattform für Wertpapiere, Waren, Rechte, …  Aktive Mitgestaltung des heimischen Kapitalmarktes  Zulassungsstelle für Neuemissionen

6 Kooperationspartner: Seite 6 Für wen hat die Börse Bedeutung?  Für Anleger: An der Börse können Anleger jederzeit Wertpapiere kaufen oder verkaufen und ihr Geld langfristig gewinnbringend anlegen.  Für Unternehmen: Der Gang an die Börse bringt den Unternehmen zusätzlich Kapital. Dadurch können Investitionen, Forschungen und Markterschließungen finanziert werden. Unternehmen sichern sich so ihre Konkurrenzfähigkeit und somit auch Arbeitsplätze.

7 Kooperationspartner: Seite 7 Welche Wertpapiere gibt es?  Aktien (=Anteilspapiere)  Anleihen (=Forderungspapiere)  Optionsscheine (=Recht auf Wertpapiere)  Zertifikate (=Anteil an Aktien-, Indexkorb)  Investmentfonds (=Wertpapierfonds)

8 Kooperationspartner: Seite 8 Was ist eine Aktie?  Aktien sind Wertpapiere, die den gleichen Stellenwert besitzen wie eine Banknote. Sie bestehen aus einem „Mantel“ und dem „Dividendenscheinbogen“.  Der Kauf einer Aktie über die Börse macht Sie zum Miteigentümer am Gesamtvermögen einer Aktiengesellschaft (AG).  Entwickelt sich der Kurs einer Aktie günstig, wird der Kurs der Aktie und damit der Wert Ihres Unternehmensanteiles steigen – und umgekehrt.  Abgesehen von Vermögensrechten, sichert der Aktienbesitz auch Mitspracherechte am jeweiligen Unternehmen.

9 Kooperationspartner: Seite 9 Was ist eine Anleihe?  Anleihen sind Wertpapiere die vom Staat, von Gemeinden, öffentlichrechtlichen Institutionen sowie von Unternehmen und Banken ausgegeben werden um sich vom Anleger für eine bestimmte Zeit Geld zu borgen.  Der Anleger bekommt eine vereinbarte Verzinsung, die in Form von Zinsen regelmäßig ausbezahlt wird.  Die Höhe der Zinsen richtet sich nach der Laufzeit und der Bonität des Emittenten.  Am Ende der Laufzeit bekommt der Anleger sein Geld zurück.  Anleihen zählen zu den sicheren Veranlagungen (je nach Rating) und ermöglichen durch den Handel an der Börse auch noch Kursgewinne.

10 Kooperationspartner: Seite 10 Was sind Optionsscheine und Zertifikate?  Optionsscheine sind Wertpapiere die zum Kauf einer vereinbarten Anzahl von Aktien, zu einem bestimmten Termin, zu einem vorab festgelegten Kurs, berechtigen.  Zertifikate sind Wertpapiere, die einen ausgewählten Wertpapierkorb oder Wertpapierindex (z.B. ATX) 1:1 abbilden. Vorteil: der Anleger kann sich mit einem geringen Geldeinsatz an einer breit gestreuten Veranlagung beteiligen.

11 Kooperationspartner: Seite 11 Was ist ein Investmentfonds?  Fonds sind Wertpapierkörbe, die in unterschied- lichen Ländern oder Branchen veranlagen und von einem Profi (Fondsmanager) aktiv gemanagt werden.  Fonds werden von Fondsgesellschaften sog. KAGs aufgelegt und nicht an der Börse gehandelt (Beispiel: KEPLER FONDS KAG).  Es gibt vier Grundtypen: Aktienfonds, die das Fondsvermögen in Aktien anlegen, Anleihenfonds, die Gelder in Zinspapiere investieren, Immobilienfonds, die auf Häuser und Grundstücke setzen, sowie gemischte Fonds, die in allen drei Anlagekategorien tätig sein können.

12 Kooperationspartner: Seite 12 Handel mit Erwartungen  Kauf: - Geschäftsverlauf des Unternehmens ist günstig - Aktien sind billig, es kann mit steigenden Kursen gerechnet werden  Verkauf: - Ungünstige Entwicklung des Unternehmens - Aktien sind teuer, es wird künftig mit fallenden Kursen gerechnet > Börsen gelten deshalb als Wirtschaftsbarometer, da sie künftige Entwicklungen vorwegnehmen!

13 Kooperationspartner: Seite 13 Was beeinflußt die Kursbildung?  Preis der Aktie wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt - Je höher die Nachfrage, desto höher der Preis - Je höher das Angebot, desto niedriger der Preis  Die Börse lebt auch von Gerüchten, Fantasien und Visionen  Allgemeine Konjunktur der Weltlage

14 Kooperationspartner: Seite 14 Einteilung der Märkte Palette von Produkten, die an der Börse gehandelt werden, ist breit. Grundsätzlich gibt es 2 Märkte:  Kassamarkt - Handel von Basiswerten (Aktien, Anleihen, Waren,.. - Abschluss und Erfüllung eines Geschäftes fallen zeitlich zusammen  Terminmarkt - Preis, Menge und Liefertermin bei Abschluss fixiert - Bezahlung und Erfüllung eines Geschäftes erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt

15 Kooperationspartner: Seite 15 Rasch zu den wichtigsten Infos Brokerservice der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich - Umfassende Informationsplattform zu allen Wertpapieren - Topaktuelle Aktienkurse, Börsenachrichten und Analysten- meinungen auf Knopfdruck verfügbar - Alle Informationen sind frei zugänglich und stehen gratis zur Verfügung - Direkter Zugang zu über 65 Handelsplätze in Europa und Osteuropa, Amerika und Kanada Weitere interessante Internet-Adressen:


Herunterladen ppt "Www.raiffeisen-ooe.at Kooperationspartner: 1 Rund um die Börse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen