Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VHS „L EISTUNGSKURS “ Zusätzliche Aufgaben. T EXTFELD EINFÜGEN Das ist ein Textfeld. Es kann an einer beliebigen Position eingefügt werden (Einfügen 

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VHS „L EISTUNGSKURS “ Zusätzliche Aufgaben. T EXTFELD EINFÜGEN Das ist ein Textfeld. Es kann an einer beliebigen Position eingefügt werden (Einfügen "—  Präsentation transkript:

1 VHS „L EISTUNGSKURS “ Zusätzliche Aufgaben

2 T EXTFELD EINFÜGEN Das ist ein Textfeld. Es kann an einer beliebigen Position eingefügt werden (Einfügen  Textfeld) Das Textfeld ist kein Platzhalter und hat keine Automatische Gliederungsstruktur Mit „Schnellformatvorlagen“ lässt sich das Textfeld schnell farbig hinterlegen. Das ist ein Textfeld. Es kann an einer beliebigen Position eingefügt werden (Einfügen  Textfeld) Das Textfeld ist kein Platzhalter und hat keine Automatische Gliederungsstruktur Mit „Schnellformatvorlagen“ lässt sich das Textfeld schnell farbig hinterlegen.

3 Urkunde Es geht Richtung Feierabend A UTOFORMEN  MIT T EXT ( RECHTE M AUSTASTE  T EXT BEARBEITEN )

4 A UFZÄHLUNGSZEICHEN ÄNDERN Aufzählungszeichen sind im „Folienmaster“ gespeichert Form Farbe Um für eine Folie z. B. in Nummerierung zu wechseln 1. Bereich / Ebene markieren 2. Menü Start 3. Menüzeile „Absatz“  Nummerierung wählen Aber aufpassen, nur den Bereich „nummerieren“

5 „A UFGABE N UMMERIERUNG “ 1. Abendessen Nachtisch nicht verpassen 2. Hausaufgaben vom PP Kurs erledigen 3. Plätzchen backen für den Dozenten Mit Schokolade Mit Krokus

6 E INFÜGEN M EDIENCLIP Menu Einfügen Medienclip Datei auswählen, z. B. aus „Öffentlich“ – Öffentliche Videos  Beispielvideos Wählen, ob Clip „automatisch“ oder „nach anklicken“ gestartet werden soll (in der Bildschirmpräsentation)

7 E INFÜGEN M EDIENCLIP

8 E INFÜGEN „S CREENSHOT “ [DRUCK]  speichert kompletten Bildschirminhalt in die Zwischenablage [ALT]+[Druck]  speichert das aktuelle Fenster in der Zwischenablage Mit [Strg]+[V] in die PowerPoint Präsentation einfügen

9 Z USATZAUFGABEN T AG 2

10 F OTOALBUM ERSTELLEN Datei  Neu  Installierte Vorlagen  Klassisches Fotoalbum

11 V ORLAGE K LASSISCHES F OTOALBUM Bietet eine Vielzahl von Layouts zum Einfügen von Fotos…. Start Menü  Layout 

12 E RWEITERTE B ILDBEARBEITUNG

13 … NOCH EIN D IAGRAMM Diagramm „Wahlergebnis“ – Klassensprecherwahl Einfügen – Diagramm Werte eingeben Diagrammtools (Menü)  Entwurf  Diagrammlayouts

14 K OMPATIBILITÄT MIT ÄLTEREN P OWER P OINT F ORMATEN Ab PowerPoint 2007 gibt es ein neues Format  pptx PowerPoint 2003 kann dieses Format lesen, aber nur wenn es per Windows Update auf dem neusten Stand gehalten wurde In PP2007 besteht die Möglichkeit, im „alten“ Format zu speichern Datei  Speichern unter  PP Format Ggf. werden nicht alle Elemente (Animationen, SmartArts) korrekt in PP2003 dargestellt….

15 P OWER P OINT ALS B ILDSCHIRMPRÄSENTATION SPEICHERN Datei  Speichern unter  … als Bildschirmpräsentation speichern Speichert die Datei als.ppsx Datei wird sofort im Bildschirmpräsentationsmodus geöffnet Um die Datei im PowerPoint Bearbeiten Modus zu öffnen  Dateinamen in.pptx ändern

16 P OWER P OINT „ TO GO “ 1. Präsentation erstellen und speichern 2. Datei  Veröffentlichen  Verpacken für CD

17 L INKS ZU P OWER P OINT Hyperlink einfügen: Einfach die Internetadresse eintippen. In einer Bildschirmpräsentation einfach auf den Link klicken

18 D IES UND D AS

19 T ASTATURKÜRZEL STRG + ZRückgängig STRG + CKopieren (in die Zwischenablage) STRG + VEinfügen (aus der Zwischenablage) STRG + SSpeichern STRG + M(mach) Neue Folie

20 A UTO K ORREKTUR (MS O FFICE ) Datei  PowerPoint Optionen (unten rechts)

21 A UTO K ORREKTUR ® © ™      


Herunterladen ppt "VHS „L EISTUNGSKURS “ Zusätzliche Aufgaben. T EXTFELD EINFÜGEN Das ist ein Textfeld. Es kann an einer beliebigen Position eingefügt werden (Einfügen "

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen