Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FFE ® - Schulungsunterlage / Information Das Verständnis für die Arbeit eines Leistungsrichters - oder - Warum macht ein Leistungsrichter es so und nicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FFE ® - Schulungsunterlage / Information Das Verständnis für die Arbeit eines Leistungsrichters - oder - Warum macht ein Leistungsrichter es so und nicht."—  Präsentation transkript:

1 FFE ® - Schulungsunterlage / Information Das Verständnis für die Arbeit eines Leistungsrichters - oder - Warum macht ein Leistungsrichter es so und nicht anders ! Understanding of judges work – or – why did he do it in this way !

2 Anmerkung Das Dokument ist Schulungsunterlage für Richterschüler in der FFE ® (Feline Federation Europe e.V.) Gleichzeitig ist es geeignet, die Aussteller in die Problematik der Bewertung von Tieren auf Ausstellungen einzuführen und zu verdeutlichen, warum ein Richter „so“ und nicht „anders“ handelt. Das Reglement ist international und wird bei vielen Vereinen angewandt, wobei es sicherlich auch von diesem Standard abweichende Muster gibt. In der FFE ® und ihren angeschlossenen Vereinen findet das Richten und die B-I-S Veranstaltung offen und auf der Bühne statt – und nicht, wie vielerorts üblich, im stillen Kämmerlein, wo der Aussteller selbst nicht verfolgen kann, wie sein Tier in der Konkurrenz ist.

3 Remarks Document is to be used as an informational sheet for judge- pupils in FFE ® (Feline Federation Europe e.V.) Btw. it could be used by exhibitors to understand rules and regulations for international judge working in shows. The regulations are unique with other international federations and used by a lot of associations meanwhile some associations doesn´t meet these requirements. In FFE ® and its member associations judgement and Best- in-Show happen open and on stage – and not closed so that there´s no understanding by exhibitors what happened.

4 Vorstellung Presentation Ausstellungsklassen- show classes Bewertungen- Championship Rassesieger oder - Best of Variety Spezialpreis or special award Nominierung- Nomination Best – in – Show- Best – in - Show Best – of - Best- Best – of - Best Unterschiede beim- Judges status Richterstatus

5 Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - Gemeldet wird in den Kategorien bis 9 Monate, danach offene (unkastriert) oder Kastraten - Klasse (kastriert) Entry in categories up to 9 month, then open class or Neuter class Bis 9 Monate sind Meldungen für die Klassen möglich / until 9 month you can call for following show classes Baby 10 – 12 Wochen (1 Tier) / 10 – 12 weeks (one pet) Wurf / litter10 – 16 Wochen (mind. 2 Tiere), minimum two pets Kitten 3 – 6 Monate / month (- 1 Tag / day) Jungtier / youth6 – 9 Monate / month (- 1 Tag / day)

6 Ausstellungsklassen - Europäische - Ausstellungsklassen - Europäische - Offene Klasse (unkastriert) ab Vollendung des 9. Monats Hier sind diverse Titelanwartschaften mehrmals zu erringen, bevor der Titel selbst vergeben ist und Bestandteil des Namens wird. Basis eines Titel ist immer der FFE ® - Rassestandard und von den dort definierten 100 Punkten die auf der Ausstellung erreichte Anzahl Punkte. FFE ® Rassestandard im Internet unter (weitere Auswahl drücken) Dort finden Sie auch weitere Hinweise und Erläuterungen zu den möglichen Titelanwartschaften und deren Voraussetzungen.

7 Show classes - European - Show classes - European - Open class from the beginning of 10th month You must win several championship awards before a championship could be confirmed and become part of the name of the cat. Championship based on FFE ® - Points of Standard and amount of points from such Standard to win the championship award. FFE ® Points of Standard in Internet via (press „More“ selection button) You´ll find all informations about championship awards and their requirements.

8 Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - Melden unkastriert als = Titelanwartschaft Entry open (not neutered) Championship (Mindestpunktzahl / points) Monate / till 9 month V1 (93) 2. Offene / open classCAC (93) 3. Natl. Champion CACIB (95) 4. Intl. Champion CAGCI (97) 5. Gr. Intl. ChampionCACE (97) 6. Europa-ChampionCAGCE (98) 7. Weltchampion / Worldch.CACM (98) 8. Gr. Weltchampion/Gr. Wordch. CAGCM(98)

9 Ausstellungsklassen / show classes - Europäische / European - Ausstellungsklassen / show classes - Europäische / European - Melden kastriert als = Titelanwartschaft Neuter Championship (Mindestpunktzahl / points) 1. Kastraten / NeuterCAP (93) 2. PremiorCAPIB (95) 3. Int. PremiorCAPCI (97) 4. Gr. Int. PremiorCAPE (97) 5. Europa-PremiorCAGPE (98) 6. Welt-/World-PremíorCAPM (98) 7. Gr. Weltprem./Gr. Worldp CAGPM(98)

10 Ausstellungsklassen / show classes - Europäische / European - Ausstellungsklassen / show classes - Europäische / European - - Rassesieger Rassesieger können vergeben werden, wenn innerhalb einer Rasse (z.B. BKH) und dort innerhalb einer Farbe (z.B. blau) mindestens 5 Tiere anwesend sind. Das Tier muss mindestens 95 Punkte erreichen, um Rassesieger zu werden. Ein Tier, welches Rassesieger ist, kann zur Nominierung geholt werden. Dies bedeutet aber auch, dass kein anderes Tier dieser Rasse/Farbe für die Best – in - Show nominiert werden kann. Wenn ein Richter also z.B. zwei Supertiere in der gleichen Rasse/Farbe hat und beide zur Nominierung vorschlagen will, muss er dem Reglement entsprechend den Rassesieg „einbehalten“. Tut er das nicht, kann er nur den Rassesieger nominieren.

11 Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - - Best of Variety Only possible when inside a haircategory and breed (f.e.. Britisch Shorthair) in color f.e. blue minimum 5 cats are present. The pet must get minimum 95 points from 100 to become BIV. A BIV pet could be called for nomination selection. When BIV is certified no other cat out of the breed/color could be nominated for Best-in-Show on stage. If a judge like to nominate two or more cats out of that breed and color he must withhold the Best-in-Variety award. If not, only the BIV cat could be nominated.

12 Ausstellungsklassen / show classes - Europäisch / European - - Spezialpreis / special award Spezialpreis kann durch Entscheidung des Richters vergeben werden, wenn der ausrichtende Verein dies anbietet und innerhalb einer Rasse (z.B. BKH) und dort innerhalb einer Farbe (z.B. blau) die für den Rassesieg erforderlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind, er aber ein Tier besonders auszeichnen möchte. Special award could be given to a cat when no BIV award is possible to be certified. It depends on what the association offers to the judge. Der Spezialpreis ist eine dem Rassesieg vergleichbare Auszeichnung. Special award is comparable to BIV award.

13 Bewertungen (europäisch) Bewertung = Anzahl Mindestpunkte 1. Disqualifiziert, wegen Generalfehler nach Standard aus der Bewertung genommen 2. ZG (ziemlich gut) bis 48 Punkte 3. G (gut) bis 61 Punkte 4. SG (sehr gut) bis 76 Punkte 5. V (vorzüglich), V1 ohne bis 88 Punkte 6. V1 (vorzüglich, je nach gemeldeter Klasse ist die 1. Platz, Titel) geforderte Mindest-Punktzahl notwendig Die Nummer hinter einer Bewertung dokumentiert, dass Konkurrenz anwesend war und der Richter die entsprechende Reihung durchführt, z.B. V1 CAC oder auch V1 ohne (beste Katze, wegen Fehler kein Titel) V2 2. Platz, kein Titel SG33. Platz, kein Titel G44. Platz, kein Titel

14 Judging results (European) Judgement = points of the Points of Standard 1. Disqualified because of general faults regarding Points of Standard 2. ZG (low quality) up to 48 Points 3. G (good) up to 61 Points 4. SG (very good) up to 76 Points 5. V (excellent), V1 (withhold) up to 88 Points 6. V1 (excellent, depends on championship and its requirements 1st, awardl) of points from the Points of Standard Any ranking (in addition to the judgement) shows the number of present cats in this breed/color. F.e.. V1 CAC or V1 (withhold) (best cats or due to errors no award) V2 2nd., no award SG33rd., no award G44th., no award

15 Bewertungen (europäisch) In der FFE ® und ihren angeschlossenen Organisationen müssen Titelanwartschaften jeweils drei Mal errungen werden, um den Titel führen zu können. Aufgrund der fast ausschließlich ausländischen Richter genehmigt die FFE ®, Titelanwartschaften im Inland zu erringen, sofern das 3-mal bei einem FFE - Verein erfolgt. Werden die Titelanwartschaften nicht ausschließlich in FFE - Vereinen errungen, gilt die internationale Regelung: 1.CAC/CAP3-mal im Inland bei mind. zwei unterschiedlichen Richtern 2.CACIB/CAPIB2-mal Inland, 1-mal Ausland bei drei unter- bis CAGCI/CAGPI schiedlichen Richter 3.CACE/CAPE2-mal Ausland, 1-mal Inland bei drei unter- bis CAGCE/CAGPE schiedlichen Richtern 4. CACM/CAPM1-mal Inland, 2-mal Ausland, 2 Kontinente, drei unterschiedliche Richter. Als Kontinente gelten die weltweit als solche klassifizierten wie z.B. USA, Asien, Australien, Afrika, Europa, asiatisches Russland (ab Ural) etc. 5. CAGCM/CAGPM wie CACM/CAPM

16 Championship (European) In FFE ® and its member associations championship awards must be win three times to become valid. We recognize international championship awards when such awards will be win in domestic FFE® shows. If this doesn´t happen you must fulfill international requirements. 1.CAC/CAP3-times domestic shows, two different judges 2. CACIB/CAPIB2-times domestic, 1-times foreign country, 3. to CAGCI/CAGPIthree different judges 3.CACE/CAPE2-times foreign countries, 1-time domestic, to CAGCE/CAGPE three different judges 4. CACM/CAPM1-time domestic, 2-times foreign countries, 2 continents, three different judges. Continents are f.e. USA, Asia, Australia, Afrika, Europe, asiatic Russia etc. 5.CAGCM/CAGPM wie CACM/CAPM

17 Nominierungen / Nomination Nach Abschluss einer Haarkategorie entscheidet der Richter über die Vorschläge für die Best – in - Show Veranstaltung. After finishing a hair category a judge will decide about participation in Best-in-Show Hierzu kann er innerhalb nachstehender Klassen wie folgt nominieren: He can nominate as follows:

18 Nominierungen / Nomination - Offene Klasse geschlechtsneutral 3 (!!!) Tiere, - open classsex neutrally max. 3 pets - Premior Klassedito - Jugend Klasse /youthdito - Kitten Klasse /kittendito - Wurf/ litterjeweils der beste Wurf einer Haarkategorie the best one of each hair category - Babyjeweils das beste Baby einer Haarkategorie the best one of each hair category - Hauskatzendie beste Hauskatze, geschlechtsneutral - Household petthe best one, sex neutrally

19 Best – in - Show In der Best – in – Show Veranstaltung konkurrieren die nominierten Tiere, aufgeteilt nach Haarkategorien und innerhalb dieser nach den Gruppierungen „offene“, „Kastrat“, Jungtier, Kitten, Baby, Wurf sowie Hauskatzen um den Titel Best – in – Show Zuerst werden alle Tiere der offenen Klasse geschlechtsneutral auf die Bühne gerufen und die Richter entscheiden, welches Tier gewinnt und somit BIS ist. Alle anderen Tiere der offenen Klasse waren nominiert und verlassen die Bühne. Das Siegertier ist Best – in - Show und bleibt auf der Bühne (im Käfig) für das Finale „Best – of – Best“. Nur Tiere der offenen Klasse, die sich tagtäglich in der (Auf-) Zucht bewähren müssen, nehmen an dem Finale für „Best – of – Best“ teil.

20 Best – in - Show In Best – in – Show on stage all nominated cats compete in hair categories and open class, Neuter, Youth, kitten, litter and household pet – for Best – in – Show First all cats of open class compete for Best-in-Show. The winner stay one stage for Best-of-Best, all others are nominated and will leave. Only cats in open class will remain for Best-of-Best.

21 Best – in - Show Nach der „offenen Klasse“ kommen die / after open class we´ll see - Kastraten / Neuter - Jungtiere (6 – 9 Monate) / Youth 6 – 9 month - Kitten (3 – 6 Monate) / Kitten 3 – 6 month an die Reihe. Der Ausscheidungsmodus ist wie bei der offenen Klasse. Das Siegertier verlässt die Bühne mit dem Titel „Best – in – Show“. The procedure is as „open class. The winner is Best-in-Show. All cats leave. In Baby and litter all hair categories will compete on stage for the „Best Baby“ and „Best litter“. Bei den Babys und Würfen werden alle nominierten Haarlängen auf der Bühne versammelt und jeweils das „beste Baby“ bzw. der „beste“ Wurf der Ausstellung ermittelt. Diese Klassen nehmen nicht an der Best – of – Best teil.

22 Best – in - Show Die Hauskatzen laufen außerhalb der Edelkatzen – Konkur- renz. Sie können bei den Bewertungen keine Titelanwartschaften erringen, werden aber nach einem internationalen Standard beurteilt und danach durch den Richter „gereiht“, d.h. I = 1. Platz, II = 2. Platz usw. Die mit Platz 1 beurteilte Hauskatze ist somit automatisch die „beste Hauskatze“ der Ausstellung. Household pets are separate from other Best-in-Shows. The cat with the result „I“ (same as Excellent 1) will be „Best-in-Show“.

23 Best – of - Best Am Schluss der Best – in – Show Veranstaltung sind folgende Tiere auf der Bühne: 1. Best – in – Show Langhaar (amerikanischer Typ) 2. Best – in – Show Langhaar (europäischer Typ) 3. Best – in – Show Semilanghaar 4. Best – in – Show Kurzhaar Die Richter müssen (jeder für sich) diese Tiere in eine Reihenfolge von 1 – 4 (äquivalent 20, 15, 10, 5 Punkte) bringen. Best – of – Best Platz 1 höchste Punktzahl Best – of – Best Platz 2 entsprechende absteigende - 4 Punktzahl

24 Best – of - Best For competition in Best-of-Best all „Best-in-Show“ cats open class will participate: Best – in – Show Langhaar (amerikanischer Typ) Persian American type Best – in – Show Langhaar (europäischer Typ) Persian European type Best – in – Show Semilanghaar / Semi longhair Best – in – Show Kurzhaar / Shorthair Judges put the winner cats into a ranking from 1 to 4 Best – of – Best No. 1 highest amount of points Best – of – Best No. 2 top down ranking - 4

25 Beispiel offene Klasse Kurzhaar bei drei anwesenden Richtern Bis zur Nominierung Richter (1), danach alle zusammen Kater BRI A1Kater EXO B1Kater ORI C1Katze SIA A1Katze BEN B1 V1 CACV1 CACESG1V1 CACIBV1 CAGCI Nominierung Kater A1Katze A2Katze A3 BIS KH offene Warten auf andere „offene“ für Best – of – Best Von Richter 2Von Richter 3 Kater C2Kater B3

26 Ausstellungsklassen - amerikanische Titel - Ausstellungsklassen - amerikanische Titel - Innerhalb der FFE ® und ihren angeschlossenen Organisationen besteht die Möglichkeit, bei Anwesenheit von amerikanischen Richtern (domestic American, d.h. in den USA lebende und arbeitende Richter) Titel zu erwerben, die nur innerhalb der FFE® gelten, insoweit – wie im Verhältnis zur FIFe, CFA, TICA – eine separate Karriere sind, die in den FFE® Stammbäumen entsprechend ausgewiesen wird. Es steht anderen Organisationen frei, diese Titel zu akzeptieren, sie sind aber ausschließlich für die FFE® vorgesehen und es besteht bei Ausstellern fremder Vereine kein Anspruch auf Anerkennung durch ihren Heimatverein.

27 Championship - American awards - Championship - American awards - Inside FFE ® and its membership associations exhibitors could compete for American championship when domestic American judges are available. These championship awards are separate from other awards and will be shown separate in our pedigrees. Other associations may recognize such awards but they are only given in FFE and there´s no requirement by such associations to recognize these awards.

28 Ausstellungsklassen / Championship - amerikanische Titel / American awards - Ausstellungsklassen / Championship - amerikanische Titel / American awards - Diese amerikanischen Titelanwartschaften können (5-mal) im Inland – nur – bei einem der FFE® angeschlossenen Verein errungen werden, um Bestandteil des Namens zu werden. Such American awards will be recognized when taken 5 times in a FFE association by domestic American judges. Judgement happen by TICA Points of Standard

29 Ausstellungsklassen / Championship - amerikanische Titel / American awards - Ausstellungsklassen / Championship - amerikanische Titel / American awards - Meldung für = Titelanwartschaft Entry for Mindestpunktzahl / min. points 3 – 6 month (kitten)EX 1(93) 6 – 9 month (youth)EX 1 (93) Open classNCH (93) National championGrCh (95) Master Grand champion MGrCh (98) Diese Laufbahn kann insgesamt drei Mal nach Erreichen des ersten MGrCh wiederholt werden und endet mit dem QUADRUPLE MASTER GRAND CHAMPION. This career is repeatable after the 1st MGrCh and ends with QUADRUPLE MASTER GRAND CHAMPION.

30 Nominierungen / Nomination Best – in – Show - amerikanische Titel / American awards - Die amerikanischen Richter nehmen für alle Tiere, die am amerikanischen Richten teilgenommen haben, ebenfalls Nominierungen für die Best - in –Show vor. Das Reglement dafür ist wie beim europäischen Richten. Judges will nominate cats as in European judgement style. Die nominierten Tiere werden mit in die reguläre Best – in – Show aufgenommen, was bedeutet, dass ein Tier zweimal nominiert sein kann (1 * europäisch, 1 * amerikanisch). Das erhöht für den Aussteller die Chance, mit seinem Tier erfolgreich auf der Bühne zu bestehen. Such nominations will compete together with European nominated cats. This increase the exhibitiors chance to win with the cat in Best-in-Show.

31 Unterschied / Difference Allround – Allbreed Richter / judge Unterschied / Difference Allround – Allbreed Richter / judge Hier gibt es immer wieder Verständnisprobleme bei der Anwendung der korrekten Bezeichnung für Leistungsrichter: 1. Ein „nationaler Richter“ hat Einzelexamen und darf demzufolge nicht alle Rassen/Farben einer Haarkategorie richten. Dieser Richter darf auf Ausstellungen maximal Tiere der offenen Klasse (CAC oder CAP) richten. An Best-in-Show Abstimmungen kann er nicht teilnehmen. Er ist weder Allround noch Allbreed-Richter. 2. Ein internationaler Richter (Allround) hat Prüfungen für alle Rassen und alle Farben einer Haarkategorie, aber noch nicht die Prüfungen für alle anderen Haarkategorien abgelegt. Dieser Richter darf alle Bewertungsklassen richten, in denen er Allround geprüft ist. Er nimmt an den Best-in-Show Abstimmungen teil. 3. Ein internationaler Richter (Allbreed) hat alle Prüfungen für alle Rassen und alle Farben aller Haarkategorien. Dieser Richter darf alles richten. Er nimmt an den Best-in-Show Abstimmungen teil.

32 Unterschied / Difference Allround – Allbreed Richter / judge Unterschied / Difference Allround – Allbreed Richter / judge Most exhibitors are not aware about the definition of judges approvement: 1. A „national judge“ only has exams for a breed and color and is not allowed to judge all colors within one breed. Such judge only is not allowed to certify higher awards than „CAC or CAP“. He´s not eligible to participate in Best-in-Show.He´s not Allround or Allbreed judge. 2. A „International judge (Allround)“ has exams for all breeds and colors within one hair category. He missed other hair categories. Such jdge is allowed to certify all awards he has exams for. He is eligible to participate in Best-in-Show. 3. A „International judge (Allbreed) „ has exams for all haircategories, breeds and colors. He certify all awards and is eligible to participate in Best-in-Show.

33 Zusammenfassung Die FFE ® und die ihr angeschlossenen Organisationen im Ausland stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn Sie die Richterausbildung beginnen möchten. Wenden Sie sich diesbezüglich an ihren Heimatverein, wobei wir darauf hinweisen, dass die FFE ® nur Mitgliedern der eigenen Organisation Prüfungen abnimmt – und dies nach den strengen internationalen Regeln. Dies bedeutet, dass Prüfungen auf der Basis Rasse/Farbe (Einzelprüfungen) nicht stattfinden, sondern nach Haarkate- gorien. Damit ist sicherlich das Lernvolumen wesentlich größer und die Prüfung schwerer – aber Sie werden mit einer Prüfung internationaler Allround-Richter für die geprüfte Haarkategorie. Als Mitglied eines der FFE® angeschlossenen Vereins werden Sie in die internationale Richterliste aufgenommen und erhalten eine Lizenz (ID - Card) zum Nachweis Ihrer Qualifikation.

34 Summary FFE ® and its membership associations will assist you becoming judge pupil. Please refer to your association. We remind you that FFE® examine only judge pupils from his organizations by regular international regulations. We do not examine for one breed and color, only complete hair catergoies. This is of course much more difficulty – but you´ll be an International Allround judge passing that exam. As a member of an FFE® membership association you´ll be notified in the International judges list and get an License (ID- CARD) to confirm your qualification.

35 Impressum - Rechtliches Die FFE ® hat das Urheberrecht auf diese Dokumentation, den Rassestandard sowie die bei ihr angewandten „amerikanischen“ Titelanwartschaften. FFE® is originator of this publication. Veröffentlichungen, auch auszugsweise, Kopien, elektronische Weitergabe oder Veränderung sind nach dem Urheberrecht verboten und bedürfen in jedem anderen Fall einer vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die FFE ®. Any publishing, also parts, copies, electronical processing are subject to International copyright. In der FFE ® für diese Publikation zuständig / please refer to Heinz Kellner - Präsident FFE® Breite Gasse 27 - D – Nuremberg


Herunterladen ppt "FFE ® - Schulungsunterlage / Information Das Verständnis für die Arbeit eines Leistungsrichters - oder - Warum macht ein Leistungsrichter es so und nicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen