Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Ein Verband stellt sich vor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Ein Verband stellt sich vor."—  Präsentation transkript:

1 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Ein Verband stellt sich vor

2 Übersicht bdla - im Portrait Über den bdla Bundesverband und Landesgruppen Struktur des bdla Mitglied im bdla Präsidium Fachsprecher und Arbeitskreise Netzwerk 1

3 Übersicht bdla - all inclusive Öffentlichkeitsarbeit Berufsstandsvertretung Professionalität Serviceleistungen Ausbildung Nachwuchsförderung Veranstaltungen und Events 2

4 Über den bdla Wahlbund qualifizierter Landschaftsarchitekten vertritt die Interessen des Berufsstandes und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform wurde 1913 als Bund Deutscher Gartenarchitekten gegründet gegliedert in Bundesverband und 13 Landesgruppen rund Mitglieder 3

5 Bundesverband und Landesgruppen Bundesverband mit Bundesgeschäftsstelle im Deutschen Architekturzentrum DAZ in Berlin 13 Landesgruppen 4

6 Struktur des bdla 5

7 Mitglied im bdla Ordentliche Mitglieder Personen, die die Berufsbezeichnung Garten- und Landschaftsarchitekt oder Landschaftsarchitekt führen Außerordentliche Mitglieder Diplom-Ingenieure der Fachrichtung Landschaftsarchitektur / Landespflege, sowie Fachleute verwandter Disziplinen, die überwiegend im Bereich der Landschaftsarchitektur tätig sind. Hospitanten Studenten und Absolventen der Fachrichtung Landschaftsarchitektur / Landespflege als Mitglieder der Landesgruppen 6

8 Präsidium Präsidentin Andrea Gebhard, München Vizepräsidentin Kerstin Berg, Hamburg Schatzmeister Christof Luz, Stuttgart Beisitzerin Almut Jirku, Berlin Beisitzer Dr. arch. Andreas Kipar, Mailand/Duisburg Beisitzer Till Rehwaldt, Dresden 7

9 Fachsprecher und Arbeitskreise Ausbildungswesen Bautechnik und Normenwesen Gartenkunst + Gartenkultur Internationale Zusammenarbeit Landschaftsplanung Öffentlichkeitsarbeit Ökonomie Städtebau + Freiraumplanung Wettbewerbswesen 8

10 Netzwerk ASAP, Akkreditierungsverbund für Studiengänge der Architektur und Planung e.V. BfB, Bundesverband der freien Berufe e.V. DKR, Deutscher Kulturrat DNR, Deutscher Naturschutzring DV, Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. 9

11 Netzwerk EFLA, European Foundation for Landscape Architecture FLL, Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung, Landschaftsbau e.V. Förderverein Bundesstiftung Baukultur IFLA, International Federation of Landscape Architects ZVG, Zentralverband Gartenbau 10

12 Öffentlichkeitsarbeit Präsentation und Darstellung der Landschaftsarchitekten bdla gegenüber potentiellen Auftraggebern, auf Symposien, Kongressen der Politik und breiten Öffentlichkeit Auslobung und Verleihung des Deutschen Landschaftsarchitektur- Preises – landschaftsarchitektur-preis.de 11

13 Öffentlichkeitsarbeit Landschaftsarchitektur und Landschaftsarchitekten unter Veröffentlichungen in über- und regionalen Medien sowie in der Fachpresse, Herausgabe der Verbandszeitschrift Landschaftsarchitekten jährliche Herausgabe des Landschaftsarchitekten- Handbuches 12

14 Berufsstandsvertretung Interessenvertretung gegenüber der Politik und auf europäischer Ebene Zusammenarbeit mit der Bundesarchitekten- kammer, Länderarchitektenkammern, Planerverbänden und Bundesministerien Mitwirkung in den Gremien der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau FLL (Richtlinien, Regelwerke) 13

15 Professionalität bdla-Logo als (wieder)erkennbares Qualitätssiegel fachlicher Austausch in bdla-Foren Fortbildungsveranstaltungen Beratung der Mitglieder durch die Fachsprecher Beratung zum Honorar- und Vertragswesen und zum Fachrecht 14

16 Professionalität Auskünfte durch die Bundesgeschäftsstelle Mitgliederverzeichnis, Sachverständigenliste, Planungsbürosuche im Internet Akquisitionshilfen in Form von Werbemitteln, Beratungen, aktuellen Stellungnahmen, Sonderdrucken Beratung durch den Justitiar des Verbandes 15

17 Serviceleistungen Verbandszeitschrift Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitekten Handbuch bdla - Newsletter Bereitstellung von Informationsmaterialien Bereitstellung von Vertragsmustern Interne Diskussion in Fachforen Exklusive Informationen für Mitglieder auf Tagungsdokumentationen Terminbörse Adressenpool von A wie Architektenkammern bis Z wie Zertifizierungsstelle 16

18 Serviceleistungen Exklusive Veranstaltungen für bdla-Mitglieder Kostenvorteile bei bdla-Veranstaltungen und Seminaren Rahmenverträge zu Versicherungen Hotelsonderpreise Job- und Praktikabörse 17

19 Ausbildung Evaluation der Studiengänge Landschaftsarchitektur gemäß internationalen Standards fachlicher Diskurs mit Verantwortlichen zur Einführung von Bachelor und Master an deutschen Hochschulen fachliche Mitwirkung bei ASAP, dem Akkreditierungsverbund für Studiengänge der Architektur und Planung turnusmäßige Tagung des Arbeitskreises Ausbildungswesen an allen deutschen Hochschulen 18

20 Nachwuchsförderung Hospitantenstatus Auslobung von Nachwuchswettbewerben, z.B. Förderwettbewerb des bdla Bayern, Niedersachsen/Bremen und Nordrhein-Westfalen Installation der Praktika- & Jobbörse unter Infos zur Existenzgründung 19

21 Veranstaltungen und Events Verleihung des Deutschen Landschaftsarchitektur-Preises mit Buchdokumentation Veranstaltungsreihe Gartenwelten bdla-Bauleitergespräche bdla-Planerforum Verschiedene Fachveran- staltungen und Tagungen zu aktuellen Themen, z.B. zum BNatSchG 2007 im Oktober 2007 bdla-Wirtschaftsforum 20

22 Kontakt Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla Bundesgeschäftsstelle Köpenicker Straße 48/ Berlin Tel.: 0 30/ – 0 Fax: 0 30/ – 55 Homepage: 21


Herunterladen ppt "Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Ein Verband stellt sich vor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen