Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Getreidefelder und Ertrag Ein Referat von: Noah Kempers Nina Hoffstedde Marc Bierbaum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Getreidefelder und Ertrag Ein Referat von: Noah Kempers Nina Hoffstedde Marc Bierbaum."—  Präsentation transkript:

1 Getreidefelder und Ertrag Ein Referat von: Noah Kempers Nina Hoffstedde Marc Bierbaum

2 Anbaugebiete für Getreidesorten SortenEuropaUSAAustralienKanadaSüd- amerika AfrikaAsienRußland WeizenXXXX ReisXXX MaisXXXXX HirseXXX Die USA und Europa bauen sehr viele Getreidearten an. Reis und Hirse werden am wenigsten angebaut. In Asien und Südamerika sind viele nasse Gebiete. Reis braucht viel Wasser und Sonne und wird deshalb dort angebaut. In Asien wird nur Reis angebaut, weil es dort sehr nass ist. Viele Getreidearten können an nassen Orten nicht wachsen

3 Die sechs wichtigsten Getreideländer in Europa im Jahr 2007 Getreideanbau in Mio. haGetreideernte in Mio. t Frankreich 8,9Frankreich 60,8 Polen 8,4Deutschland 43,5 Deutschland 6,7 Polen 22,8 Spanien 6,3Großbritannien 20,8 Italien 3,5Spanien 17,7 Frankreich ist Spitzenreiter im Anbau von Getreide mit 8,9 Millionen Hektar. Frankreich ist auch Spitzenreiter in der Getreideernte mit 60,8 Millionen Tonnen im Jahr Polen hat 8,4 Millionen ha Getreidefläche, aber nur 22,8 Millionen Tonnen Ernte. Deutschland hat weniger Getreideflächen als Polen, aber vielmehr Ertrag Der Grund: 2006 waren im Osten von Europa starke Regenfälle. Deshalb konnte nur wenig Getreide geerntet werden.

4 Getreide wird in Deutschland mit 56,5% am meisten angebaut. Danach kommt Sonstige mit 21,5% das zweit meiste. Nun kommen die Futterpflanzen mit 16,5%.Als letztes kommen die Hackfrüchte mit 5,4%. ______________________________________________________________ Der Weizen liegt mit 26,3% vorne. Danach kommt die Gerste mit 17,1%. Auf dem dritten Platz liegt Mais mit 14,7%. Nun kommt Roggen mit 4,5%.Jetzt kommt die Triticale mit 3,4%.Der Hafer wird am wenigsten angebaut mit 1,55%. Getreideanbau in Deutschland

5 Fragen und Antworten zu unserem Thema Frage 1 Wie bekommt man eine gute Ernte ? Guten lockern Boden,nicht zu wenig nicht zu viel düngen. Man braucht Wind, Regen und Sonne sonst wirt die Ernte schlecht. Pflanzenschutz,dass es keine Pilze, Schädlinge und Unkraut gibt. Frage 2 Wie groß sind die Felder? Die größten Felder liegen in Russland, Ukraine, Nordamerika. Frage 3 Wie verdient man gut mit Getreide? Wichtig ist gutes Erntewetter, gute Preise: Angebot und Nachfrage! Frage 4 Wie erreicht man großen Ertrag? Man braucht guten Boden wie in Magdeburg. Mit Triticale hat man oft guten Ertrag, auch bei sandigem Boden.

6 Frage 5 Wo ist der beste Getreideanbau in Deutschland? Bester Getreideanbau ist im Osten des Landes. Frage 6 Welche Getreidesorten sind teuer? In Deutschland ist Weizen teuer.


Herunterladen ppt "Getreidefelder und Ertrag Ein Referat von: Noah Kempers Nina Hoffstedde Marc Bierbaum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen