Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CJD Braunschweig SECUNDUM Das Sek. I Programm in der Jugenddorf-Christophorusschule im CJD Braunschweig 22.05.2008 Georg-Westermann-Allee 76 38104 Braunschweig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CJD Braunschweig SECUNDUM Das Sek. I Programm in der Jugenddorf-Christophorusschule im CJD Braunschweig 22.05.2008 Georg-Westermann-Allee 76 38104 Braunschweig."—  Präsentation transkript:

1 CJD Braunschweig SECUNDUM Das Sek. I Programm in der Jugenddorf-Christophorusschule im CJD Braunschweig Georg-Westermann-Allee Braunschweig

2 2 CJD Braunschweig SECUNDUM bildungssicher begabungsgerecht wertebezogen

3 3 CJD Braunschweig SECUNDUM gemäß den Standards des Landes gemäß unterschiedlichen Begabungsprofilen gemäß dem Leitbild des CJD

4 4 CJD Braunschweig SECUNDUM gemäß der entwicklungspsychologischen Stadien der Reife (intellektuell und sozial-emotional) gemäß den lerntheoretischen Erkenntnissen um die Wege zum Wissenserwerb und zur Lernfähigkeit

5 5 CJD Braunschweig Sozial-emotionale Sicherheit durch zeitstabile physisch greifbare Personenbindung in den Gruppen der Peers in den Lehrkräften Wissenserwerb+ Bildung von Lernfähigkeit durch wachsende Herausforderung Aufgaben in den Bedingungen: Selbständige Arbeitsorganisation Anwendung meth. unterschiedl. Lernwege Aufgabenschwere (intellektuell) Zusammenführung von vorhandener Expertise mit Problemlösefähigkeit SECUNDUM 5 SECUNDUM 7 SECUNDUM 9

6 6 CJD Braunschweig Definitionen Gymnasiale –gymnasiale bis sehr gute gymnasiale Begabung –angemessenes ausgebildetes Arbeitsverhalten –angemessene Leistung Hochleister –hochbegabt, überdurchschnittlich begabt –angemessenes ausgebildetes Arbeitsverhalten –angemessene Leistung, d.h. hier: deutlich überdurchschnittliche Leistung Underachiever –gymnasial bis hochbegabt –unangemessenes Arbeitsverhalten –unangemessene Leistung (päd. relevante Diskrepanz zur Begabung)

7 7 CJD Braunschweig Diagnostik Warum Wiederholung? das Begabungsprofil hat sich stabilisiert Testverfahren messen in diesem Alter exakter Welche Verfahren? KFT 4-12+R (bildungsabhängig) APM (bildungsunabhängig) Wer wird getestet? alle Teilnehmer an Spezialkursen Teilnehmer an Persönlichkeitskursen (statt Spezialkurse) von Lehrkräften und Psychologen vorgeschlagene Teilnehmer von Eltern vorgeschlagene Teilnehmer Welche Kosten? keine (bei Wiederholung)

8 8 CJD Braunschweig SECUNDUM 9 Jahrgangsstruktur


Herunterladen ppt "CJD Braunschweig SECUNDUM Das Sek. I Programm in der Jugenddorf-Christophorusschule im CJD Braunschweig 22.05.2008 Georg-Westermann-Allee 76 38104 Braunschweig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen