Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt zur Evaluation, Reaktivierung vorhandener Kenntnisse und Festigung des Arbeitens mit Größen im Mathematikunterricht mit Schülern der 7. Klassen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt zur Evaluation, Reaktivierung vorhandener Kenntnisse und Festigung des Arbeitens mit Größen im Mathematikunterricht mit Schülern der 7. Klassen."—  Präsentation transkript:

1 Projekt zur Evaluation, Reaktivierung vorhandener Kenntnisse und Festigung des Arbeitens mit Größen im Mathematikunterricht mit Schülern der 7. Klassen der IGS Grünthal in Stralsund.

2 Projektverlauf : 1.Kontrollarbeit ohne vorherige Wiederholung und Auswertung für die Schüler. 2.Systematisches Festigen und Wiederholen des Wissens und Könnens der Schüler beim Arbeiten mit Größen mit Hilfe des vorliegenden Materials des Landesinstitutes für Schule und Ausbildung. Dabei wird besonders die Vorstellungsbildung der Schüler am Beispiel von Vergleichsobjekten gefördert ( siehe Folien ). 2.Wiederholung der Kontrollarbeit und Vergleichen der Ergebnisse auf allen drei Anspruchsebenen.

3 Projektgruppe und Voraussetzungen: -21 Schülerrinnen und Schüler der Klassen 7b und 7c. -Davon haben 3 Schülerinnen die Empfehlung der Berufsreife ( H ), 13 Schülerinnen und Schüler die Empfehlung der Mittleren Reife ( R ) und 5 Schülerinnen und Schüler eine gymnasiale Empfehlung ( G ). -Alle Schülerinnen und Schüler wurden von einer Mathematiklehrerin als Kurs übernommen, welche sie vorher noch nicht unterrichtet hatte. Beginn des Projektes : Ende des Projektes : Dauer des Projektes : pro Woche etwa 40 Minuten

4 Auswertung der beiden Kontrollarbeiten : HauptschülerRealschülerGymnasiasten 1.A2.A1.A2.A1.A2.A Aufgabe 180 %93 %82 %100 % 98 % Aufgabe 270 %77 %68 %88 %84 %98 % Aufgabe 337 %40 %43 %61 %62 %84 % Aufgabe 447 %67 %59 %65 %70 %76 % Aufgabe 513 %43 %21 %52 %32 %78 % Summe49 %64 %55 %73 %70 %87 %

5 Auswertung der beiden Kontrollarbeiten : Jeder Schüler hat seine Ergebnisse von der 1. zur 2. Kontrollarbeit deutlich verbessert. Die Hauptschüler steigerten sich im Durchschnitt um 7 Punkte, die Realschüler um 9 Punkte und die Gymnasiasten verbesserten sich durchschnittlich ebenfalls um 9 Punkte. Die beiden Realschülerinnen, welche in der 1. Arbeit die geringste Punktwertung erhielten, verbesserten sich am auffälligsten mit 20 bzw. 22 Punkten mehr in der 2. Arbeit. Das vorliegende Übungsmaterial, systematische Wiederholung und eine Verbesserung der Vorstellungsbildung der Schülerinnen und Schüler führten zu deutlich verbesserten Kenntnissen im Bereich Größen.


Herunterladen ppt "Projekt zur Evaluation, Reaktivierung vorhandener Kenntnisse und Festigung des Arbeitens mit Größen im Mathematikunterricht mit Schülern der 7. Klassen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen