Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhalt dieser Präsentation sind 4 Projektthemen: Umweltschutz in der Firma Hellmann am Beispiel Papier Soziale Verantwortung am Beispiel der Kinderbetreuung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhalt dieser Präsentation sind 4 Projektthemen: Umweltschutz in der Firma Hellmann am Beispiel Papier Soziale Verantwortung am Beispiel der Kinderbetreuung."—  Präsentation transkript:

1

2 Inhalt dieser Präsentation sind 4 Projektthemen: Umweltschutz in der Firma Hellmann am Beispiel Papier Soziale Verantwortung am Beispiel der Kinderbetreuung Soziale Verantwortung am Beispiel Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Soziale Verantwortung am Beispiel Lärm

3 Projektthema: Umweltschutz in der Firma Hellmann

4 Die Firma Hellmann betreibt aktiven Umweltschutz und verpflichtet sich zur Vermeidung und Verringerung von Umweltbelastungen sowie zur Schonung der natürlichen Ressourcen. Durch die Nutzung neuester Technologien werden ökologisch sinnvolle Innovationen angestrebt. Daraus ergibt sich: Mit dem Schutz und der Erhaltung der Umwelt übernimmt das Unternehmen und damit jeder Mitarbeiter aktiv Verantwortung für die Zukunft. Ausgangspunkt des Umweltschutzes ist die Erhaltung des Lebensumfeldes der Menschen und ihrer Gesundheit.

5 Daher hat die Firma Hellmann beschlossen, spezielle Umweltziele mit entsprechenden Leitzielen zu verwirklichen um zum aktiven Umweltschutz beizutragen. Aus den 16 Umweltzielen der Firma Hellmann haben wir den Bereich Entsorgung (Abfälle zur Verwertung, Abfälle zur Beseitigung, Sonderabfälle) ausgewählt. In dieser Präsentation konzentrieren wir uns speziell auf das Recycling von Papier sowie den sparsamen Umgang mit Papier.

6 Umweltschonender Umgang mit Papier bei Hellmann

7 Wie kann jeder einzelne Mitarbeiter von Hellmann dazu beitragen, dass der Papierverbrauch gesenkt wird? Vorschläge: Papierverbrauch verringern, z.B. durch: weniger Ausdrucke: s und Dateien nur ausdrucken, wenn unbedingt erforderlich. Entwurfsfassungen nicht ausdrucken, sondern am Bildschirm Korrektur lesen. doppelseitiges Drucken oder Kopieren einseitige Ausdrucke als Schmierpapier oder Notizzettel nutzen gemeinsame Nutzung von Zeitungs- und Zeitschriftenabos durch mehrere Abteilungen und Kollegen dünneres Papier nutzen

8 Papierverbrauch in Deutschland: Entwicklung seit 1950(Schülerarbeit) Unser Recherche ergab:

9 Was bringt der Einsatz von Recyclingpapier? (Schülerarbeit)

10 Verschiedene Papiersorten (Schülerarbeit)

11 Der Ablauf der Papiernutzung in der Firma Hellmann

12 Papiereinkauf: Hellmann kauft bei verschiedenen Lieferanten Papiere unterschied- licher Hersteller ein Papierarten: Drucker- und Kopierpapier = Recyclingpapier / Schreibpapier Briefumschläge Diverse Umschläge Umweltschutzpapiere mit Umweltzeichen Pappen Papierverbrauch, Nutzung: In Büros und Läger für: Schreiben Drucken Verpacken Versenden Papiertrennung: Im Büro Papierabfalleimer für jeden Mitarbeiter Abfalltrennung im CL&C-Lager A: Folien B: Papier C: Restmüll D: Plastik-Umreifungsbänder E: Holz F: Kunststoffabfälle Papierentsorgung: Papierpressen für Pappen und Papiere in Elbestraße und Dornierstraße Papierrecycling durch die Firma Kastrup

13 Beispiele für die Papiernutzung und -verwertung bei Hellmann

14 Der grobe Ablauf des Papierrecyclings: Unser Besuch in der Altpapierverwertungsanlage der Firma Kastrup, die das Altpapier der Firma Hellmann verwertet.

15 Verschiedene Papiersorten

16

17

18

19

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

21

22 Projektthema: Soziale Verantwortung am Beispiel der Kinderbetreuung

23 Soziale Verantwortung BerufFamilie

24 Soziale Verantwortung eines Unternehmen In den letzten Jahrzehnten hat die soziale Verantwortung von Unternehmen in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die soziale Verantwortung steht für ein verantwortliches unternehmerisches Handeln z.B. gegenüber ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern, der Umwelt und der Gesellschaft. Das Wahrnehmen sozialer aber auch ökologischer Verantwortung soll langfristig die Unternehmenskultur verbessern und damit zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen beitragen. Quellen:

25 Soziale Verantwortung bedeutet u.a.: - Gleichberechtigung von Mann und Frau im Betrieb - Ansprechpartner bei Problemen - Möglichkeiten der Pausengestaltung (z.B. Ruheraum, Pausenraumgestaltung, Sportmöglichkeiten) - K- Kinderbetreuung in der Firma - Individuelle Arbeitsplatzgestaltung - Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit - Soziale Projekte außerhalb der Firma

26 Kinderbetreuung in der Firma Hellmann Erwartungen an ein familienfreundliches Unternehmen: - finanzielle Unterstützung im Bereich der Betreuung von Kindern - Verständnis für die besonderen Belange von Eltern Verbesserungsvorschläge für die Firma: - Vertragskindertagesstätten - Betreuung von Schulkindern - mehr Teilzeitmodelle (Jobsharing)

27 -Personenkreis -Altersgruppen -Betreuungszeiten -Personal -Verpflegung -Sicherheitsvorschriften Zu beachten ist: Kinderbetreuung -Räumlichkeiten -Spielgelände -Genehmigungen -Kooperationspartner -Finanzierung - …

28 Möglichkeiten zur Verbindung von Beruf und Familie Verbesserungsvorschläge: -Flexible Arbeitszeiten -Unterstützung bei der Kinderbetreuung -Flexible Teilzeitmodelle -Größeres Verständnis für Mütter -Finanzielle Unterstützung

29

30 Projektthema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Quelle:

31 Allgemeine gesetzliche Vorschriften: Der Arbeitgeber ist für die gesundheitliche Absicherung der Mitarbeiter verantwortlich. Die Mitarbeiter müssen mit entsprechenden Schutzkleidungen ausgestattet werden (Z.B. Sicherheitsschuhe, Gehörschutz). Die Arbeitsmaschinen müssen schonend für die Gesundheit sein (z.B. gut gefederte Gabelstaplersitze, möglichst leise Antriebsmaschinen). Der Arbeitgeber muss Vorsorgeuntersuchungen leisten, besonders bei Arbeit mit Gefahrstoffen. Die Mitarbeiter müssen über Methoden zur Arbeitssicherheit geschult werden (kann auch durch den Abteilungsleiter erfolgen; verantwortlich bleibt jedoch der Arbeitgeber).

32 Arbeitsschutz in der Firma Hellmann Die Mitarbeiter werden mit allen für den Beruf nötigen Schutzkleidungen ausgestattet (z.B. Sicherheitsschuhe, Gehörschutz, Handschuhe). Nicht alle Mitarbeiter tragen einen Gehörschutz, wo es unserer Meinung nach nötig ist. Weitere Ergebnisse sind in der Präsentation zum Lärm enthalten. Im Umgang mit den Gefahrstoffen bedarf es einer besonderen Qualifikation. Wichtige Hinweisschilder über Gefahrstoffe und Gefahrenbereiche sind im Betrieb vorhanden. Eine angemessene Beleuchtung ist in den einzelnen Arbeitsbereichen vorhanden. Die Maschinen (z.B. Gabelstapler und Sitzfederung) entsprechen dem neuesten technischen Stand. Die Mitarbeiter werden in bestimmten Fällen vor ihrer Einstellung vom Betriebsarzt untersucht. Wir haben im Rahmen einer Befragung und Betriebsbegehung u.a. herausgefunden:

33 Befragung der Mitarbeiter Weitere Ergebnisse sind: Die Mitarbeiter der Firma Hellmann sind grundsätzlich mit der Gesundheitsvorsorge im Betrieb zufrieden. Sie wissen, dass es einen betriebseigenen Arzt gibt. Die Mitarbeiter werden vom Abteilungsleiter regelmäßig über Methoden zum Gesundheitsschutz informiert. Sie sind mit der Ausrüstung an Schutzkleidung gut zufrieden. Die Mitarbeiter der Firma empfinden ihre Arbeitsmittel als nicht gesundheitsschädigend.

34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

35

36 Präsentation zum Projektthema Lärm

37 Gliederung Wichtige Grundbegriffe Der Begriff Lärm Was ist Lärm? (psychisch) Was ist Stille? Lärmausbreitung (biologisch) Lärmschutz Lärmschäden und Folgen Mitarbeiterbefragung Hörgerät

38 Begriffserklärungen Dezibel (dB): Internationale Benennung für den Schalldruckpegel. Schall: Schwankungen des übertragenden Stoffes (Luft, Flüssigkeit) im Bereich der Hörbarkeit. Schmerzschwelle: Grenzwert des Schallpegels, bei dem Schall als Schmerz empfunden wird (etwa ab 130dB). Frequenz: Anzahl der Schwingungen pro Sekunde, gemessen in Herz (Hz). Hörbereich (-schall): Frequenzbereich, den das Gehör wahrnehmen kann (16Hz Hz (2kHz)). Infraschall: Frequenz unter 16 Herz. Ist nicht hörbar, weil die Frequenz zu niedrig ist. Ultraschall: Frequenz über Herz. Ist nicht hörbar, weil Frequenz zu hoch.

39 - häufigster verwendeter Begriff für Lärm ist Radau - Gegenbegriff von Lärm ist Stille Der Begriff Lärm - kommt aus dem Frühneuhochdeutschem (larman = Geschrei, Krach) - Lärm wird von jedem Menschen anders empfunden (mögliche Gründe sind z. B.: Stimmung oder Vorlieben) - Lärm ist ein Geräusch, welches von der Umwelt als störend empfunden wird

40 Stille - Stille kann beruhigend wirken aber auch auf den Menschen bedrohlich wirken. - Stille liegt theoretisch bei 0 dBA vor. - Der Mensch hört jedoch immer etwas. - Stille wird auch als Lautlosigkeit definiert. - Was bezeichnen die Menschen als Stille?

41 Was bedeutet für uns der Lärm (psychisch)

42 Wo begegnen wir Lärm - auf der Straße - in der Stadt - bei der Arbeit - zu Hause Genaugenommen überall wo wir uns aufhalten ! - in der Freizeit

43 Wie empfinden wir Lärm - Abneigungen - Ängste - Schmerzempfindungen gegen die Lärmquelle Es gibt Menschen, die Lärm kaum ertragen können (z.B. Lärm durch einen Staubsauger) Die Reaktionen sind: Weitere Reaktionen (siehe): Beispiele für Lärmauswirkungen

44 Was kann Lärm bei uns bewirkten Schäden wie: HörschädenTrommelfellreizungen Tinnitus Die mechanische Schallübertragung vom Außen- zum Innenohr ist gestört oder unterbrochen. Kann durch längere Lärmbeschallung des Ohres entstehen. Z.B.: laute Musik in Diskotheken und über Kopfhörer; Lärm durch Baumaschinen u.s.w. Bezeichnung eines Symtoms, bei dem der Betroffene Geräusche wahrnimmt. Diese Geräusche hören sich wie ein ständiges Pfeifen an.

45 Womit nehmen wir Lärm war ? Lärmquelle Hauptabnehmer ist das Ohr. Weiterer Abnehmer ist das Auge des Menschen.

46 Das Ohr (biologisch)

47 Sinnesorgan Ohr Es ist ein Doppelorgan und ist zuständig für: das Gleichgewicht und den Drehsinn, die Kommunikation und das räumliche Hören

48 Rund ums Ohr Biologische Funktionsweise Hörfläche Schalleistung Schmerzgrenze Richtungshören

49 Der Weg der Schallwellen

50 Lärmschutz Offizielle Richtwerte, die ohne Genehmigung nicht überschritten werden dürfen. BereicheImmissionsrichtwert in dB(A) Tag Uhr Nacht 22 – 6 Uhr Industriegebiete70 Gewerbegebiete6550 Kern-, Dorf-, Mischgebiete6045 Allgemeine Wohngebiete5540 Reine Wohngebiete5035 Kurgebiete, Krankenhäuser und Pflegeanstalten 4535 Geräuschübertragung innerhalb von Gebäuden 3525 Sonderregelung für seltene Ereignisse7055

51 Wir haben im Rahmen unserer Lärmmessungen festgestellt: Die Firma Hellmann überschreitet den Wert von 80 dB(A) in keiner seiner Arbeitsbereiche und somit ist nirgendwo ein Hörschutz Pflicht. Die Mitarbeiter, die trotzdem einen Hörschutz tragen möchten, werden Hörschützer zur Verfügung gestellt. Trotzdem unternimmt die Firma Schutzmaßnahmen im Bereich Lärm. Alle Büros sind z.B. mit speziellen Bodenbelägen und Decken ausgestattet, die den Lärm schlucken. Das heißt, dass der Lärmpegel in den Büros sehr niedrig ist. Lärmschutz in der Firma Hellmann

52 Lärmschutz Vergleich: Einer dieser PKW ist so laut wie ein modernes Kraftwerk.

53 Lärmschutz beim Gütertransport Um z.B. den Lärm durch den Güterverkehr (LKW, Bahn) leiser zu machen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist die Lärmschutzwand, die aus Beton oder Aluminium, manchmal aber aus optischen Gründen auch aus Holz oder Glas besteht. Sie kann den Geräuschpegel schon um 11dB(A) verringern und somit den Lärm für Anwohner reduzieren. Die Kosten belaufen sich auf etwa 175,- bis 300,- pro m².

54 Beispiele für Lärmauswirkungen Vegetative: Veränderung des Blutbildes Veränderung der Blutgefäße Zunahme der Herzfrequenz Verminderung des Herzschlagvolumen Gleichgewichtsstörungen Ohrensausen Physische: Verminderung der Informationsaufnahme Verminderung der Kommunikation Behinderung beim erkennen von Signalen Verminderung der Leistungsfähigkeit

55 Großraumbüro (Technischer Arbeitsplatz) Großraumbüro (Normaler Arbeitsplatz) LKW Fahrer Umschlagslager Empfang Wir haben in folgenden Bereichen eine Mitarbeiterbefragung und Lärmmessungen in der Firma Hellmann durchgeführt :

56 Hörbeispiele Büro Lager Paketband

57 Der gesetzlich vorgeschriebene Höchstwert beträgt 80 dB(A)! Maximalwert: Großraumbüro 60 dB(A) Dispositionsbüro 62 dB(A) Buchhaltungsbüro 55 dB(A) Empfang 60 dB(A) Paketlaufband 82 dB(A) Hochregallager 70 dB(A) Umschlagslager 78 dB(A) Firmengelände 67 dB(A) Vorbeifahrender LKW 77.5 dB(A) Rampenauffahrt Gabelstapler 90 dB(A) Stehender LKW 78,2 dB(A) Fahrender LKW 70,2 dB(A) Großraumbüro 53 dB(A) Dispositionsbüro 55 dB(A) Buchhaltungsbüro 49 dB(A) Empfang 56 dB(A) Paketlaufband 80 dB(A) Hochregallager 63 dB(A) Firmengelände 55 dB(A) Stehender LKW 61,6 dB(A) Fahrender LKW 66,1 dB(A) Durchschnitt: Ergebnisse der Lärmmessungen

58 Lärmwerte und Beispiele für Lärmquellen

59 Unsere Mitarbeiterbefragung ergab: Die Bedeutung des Lärms wird von den Mitarbeitern unterschiedlich eingestuft (Kraftfahrer bewerten den Lärm z.B. anders als Büroleute). Allgemein gilt: kein Mitarbeiter kann bei Lärm am Arbeitsplatz gut und konzentriert arbeiten. Vorbeifahrende LKW werden auf dem Gelände der Firma von einigen Mitarbeitern als störend empfunden. Andere haben sich bereits daran gewöhnt. An jedem Arbeitsplatz gibt es verschiedene Lärmquellen, die störend wirken.

60 Festgestellt wurde, dass Frauen sich eher vom Lärm eines Mitarbeiters gestört fühlen als die Männer. Generell kann man aber sagen, dass der Lärm des Mitarbeiters nicht als sehr störend empfunden wird. Die Mitarbeiter haben verschiedene Methoden, um sich kurzfristig vor dem Lärm zu schützen. Von 10 befragten Mitarbeitern verspüren 3 nach der Arbeit (zu Hause) ein Geräusch im Ohr.

61 Hörgeräte in der Firma Hellmann Es gibt keine Informationen darüber, wie viele Mitarbeiter ein Hörgerät bei der Firma Hellmann tragen. Außerdem sind entsprechende Vorfälle, die sich auf Einzelereignisse zurückführen lassen, in der Firma nicht bekannt. Schädigungen, die zu einer Lärmschwerhörigkeit und entsprechender Berufskrankheit geführt haben, gibt es derzeit keine in der Firma.

62 Wie funktioniert ein Hörgerät? Jedes Hörgerät enthält Mikrofon, Verstärker und Hörer (Lautsprecher). Vom Mikrofon werden die Schwingungen umgewandelt und über den Hörer (Lautsprecher) als verstärktes akustisches Signal wieder abgegeben. Hörsysteme der neuesten Generation verwenden leistungsfähige Mikrochips. Das analoge elektrische Spannungssignal aus dem Mikrofon wird somit digitalisiert. Diese Daten werden wie in einem Computer verarbeitet. Über den Hörer (Lautsprecher) gelangen sie dann wieder als akustisches Signal zum Gehör. Das Hörgerät:

63 Hörgeräte Es gibt verschiedene Arten von Hörgeräten. Das HdO-Gerät wird oft bei kleinen Kindern und bei Jugendlichenn angewendet. Hier kann man neue Ohrstücke anfertigen lassen, wenn das alte Ohrstück nicht mehr passt. Das Gerät an sich bleibt. Das IdO-Gerät wird erst ab dem 18. Lebensjahr verwendet, weil der Körper zu dem Zeitpunkt ausgewachsen ist und das Ohr nicht weiter wächst. Das muss so sein, weil man ein IdO-Gerät nicht einfach neu Anpassen kann. Man müsste ein neues Gerät kaufen.

64 Das war eine Präsentation über Lärm am Arbeitsplatz Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Inhalt dieser Präsentation sind 4 Projektthemen: Umweltschutz in der Firma Hellmann am Beispiel Papier Soziale Verantwortung am Beispiel der Kinderbetreuung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen