Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Siegfried Kaiser: Ethisches Investment Herausgegeben von: Prof. Dr. Thomas Retzmann, Universität Duisburg-Essen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Siegfried Kaiser: Ethisches Investment Herausgegeben von: Prof. Dr. Thomas Retzmann, Universität Duisburg-Essen,"—  Präsentation transkript:

1 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Siegfried Kaiser: Ethisches Investment Herausgegeben von: Prof. Dr. Thomas Retzmann, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen Prof. Dr. Tilman Grammes, Universität Hamburg Einstiegsfolie

2 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Finanzanlageentscheidung Schülergewichtung Bedeutung der Rendite geringhoch gering Bedeutung ethisch- nachhaltiger Kriterien Jeder Schüler entscheidet selbst, wie er Rendite- oder ethisch-nachhaltige Ziele in seine Anlage- entscheidung einfließen lässt und setzt seinen Punkt an die entsprechende Stelle In der 4-Felder-Matrix

3 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Mein letzter Wille Liebe Roswitha, lieber Klaus, lieber Manfred, ich habe in meinem Leben viel gearbeitet, so dass ich Euch eine gute Ausbildung finanzieren konnte und trotzdem noch eine kleine Reserve angespart habe. Da Ihr alle beruflich gut dasteht und finanziell bereits gut versorgt seid, möchte ich mit dem Hauptteil meines Vermögens in Höhe von ,- meinen Enkelkindern Lena, Christian und Lisa einen guten Start ermöglichen. Den Rest teilt Ihr gleichmäßig unter Euch Drei auf. Da die Kinder noch sehr jung sind, bitte ich Euch, gemeinsam das Geld für die nächsten 10 Jahre anzulegen. Erben bringt in vielen Familien Streitigkeiten mit sich. Das soll bei uns anders sein. Ich bin sicher, Ihr findet eine Möglichkeit, das Vermögen zu mehren, gleichzeitig aber auch unsere ethischen Grundwerte zu vertreten. Wir haben uns bei vielen Entscheidungen bemüht, die Umwelt zu achten und soziale Projekte zu unterstützen, man sollte das auch bei der Geldanlage tun. Ich respektiere Eure persönlichen Lebenseinstellungen sehr und bitte Euch, in gegenseitigem Respekt einen Kompromiss zugunsten unserer gemeinsamen Werte zu finden. Viel Glück im Leben und Erfolg für alle Beteiligten bei der Geldanlage!! Schwäbisch Gmünd, den 30. Januar 2010, Euer Vater Rudi Reichle Testament

4 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Klaus Roswitha Manfred Die Erben als klassische Anlegertypen Bedeutung der Rendite geringhoch gering Bedeutung ethisch- nachhaltiger Kriterien Anlegertypen

5 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Rendite Nachhaltigkeit KulturverträglichkeitSozialverträglichkeitNaturverträglichkeit LiquiditätSicherheit Magisches Viereck Magisches Viereck ethischer Investments

6 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de KulturverträglichkeitSozialverträglichkeitNaturverträglichkeit Rücksicht und Fairness trotz Konkurrenz, Diskursbereitschaft statt Positionalität, Begrenzung partieller Interessen durch Respekt vor dem Gemeinwohl, Selbstbegrenzung im Wachstum, Kreativität mit Verantwortung, Verzicht auf das Recht des Stärkeren, … Arbeitsplatzsicherheit, Betriebsklima, Einstellungs- und Entlassungsgrundsätze, Entlohnung, Keine Kinderarbeit, Produktausschlüsse: Atomkraft Pornografie Suchtmittel … Mitgliedschaft in Umweltverbänden, Internalisierung des Umweltrechts, Umgang mit Umweltinformationen, Umgang mit Pflanzen, Tieren, Mikroorganismen, Energie, Wärme/Abwärme, Abfälle, Transport, … Nachhaltigkeitskriterien nach: Hoffmann/ Ott/ Scherhorn 1997

7 © ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Auswahlkriterien Best-in-Class-Ansatz: Unternehmen werden innerhalb einer Branche miteinander verglichen und auf ihre Nachhaltigkeit überprüft. Die Besten jeder Branche kommen ins Portfolio des Fonds. Mit Ausnahme der durch Negativkriterien ausgeschlossenen Branchen sind also alle Branchen vertreten. Gegenentwurf: Auswahl der nachhaltigsten Unternehmen ohne Rücksicht auf die Branche. Bei diesem Verfahren haben Aktiengesellschaften aus heiklen Branchen von vornherein schlechtere Chancen. Die Aktienmischung ist bei diesen Fonds in der Regel nicht so ausgewogen wie bei Fonds, die den Best-in-Class-Ansatz befolgen. Prinzipienorientiert Mögliche PositivkriterienMögliche Negativkriterien Vergleichsorientiert Negativkriterien: Fondsgesellschaften schließen damit Unternehmen, die in bestimmten Bereichen tätig sind, von vornherein aus. Die Definition der Kriterien und ihre Anwendung unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Einige Fonds lassen bei bestimmten Ausschlusskriterien einen Umsatzanteil von 1 bis 10 Prozent zu. - Atom-/Kernenergie: Unternehmen, die Atomkraftwerke besitzen oder betreiben oder Geld durch den Verkauf von Atomenergie verdienen. - Waffen/Rüstung: Unternehmen, die Waffen oder Waffensysteme herstellen. - Tabak, Alkohol: Unternehmen, die solche Produkte herstellen. -Agrargentechnologie: Unternehmen, die Kulturpflanzen gentechnisch verändern und diese zum Beispiel als Saatgut in der Landwirtschaft ausbringen. Reichweite: Bei einigen Fonds gelten die Ausschlusskriterien nur für das Unternehmen selbst. Bei anderen Fonds erstrecken sie sich auch auf Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen. Positivkriterien: Viele ethisch-ökologische Fonds nehmen nur Firmen auf, die bestimmte Mindeststandards erfüllen, unter anderem Mindestsozialstandards, zum Beispiel die Kernarbeitsnormen der International Labour Organization (ILO) in eigenen Fertigungsstätten und bei den Zulieferern. Weitere Unternehmensleistungen, die für die Auswahl entscheidend sein können: - Umweltmanagementsystem, - Nachhaltigkeitsberichterstattung, - Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen und Minderheiten, -Verhaltenskodex oder Richtlinien zu den Werten des Unternehmens und dem Verhalten der Mitarbeiter (Vermeidung von Korruption, Handhabung von Interessenkonflikten). Auswahl: Der Fonds sollte vor allem solche Unternehmen enthalten, die bei den genannten Kriterien deutlich überdurchschnittlich abschneiden kulturverträglich naturverträglich sozial Auswahlkriterien ethischer Investments zusammengestellt nach: Finanztest 10/2004, S.40

8 Ziel des Projekts ethos ist die Entwicklung innovativer Unterrichtseinheiten zur Wirtschafts- und Unternehmensethik für die ökonomische und politische (sozialwissenschaftliche) Bildung in der Sekundarstufe II. Informationen über das Projekt sowie weitere Unterrichtseinheiten finden Sie unter Über ein Verlinken auf unsere Homepage und die Unterrichtseinheiten freuen wir uns sehr. Dieser Unterrichtsbaustein darf für Bildungszwecke in der jeweils erforderlichen Zahl vervielfältigt werden. Die Dateien dürfen an andere Lehrende und Lernende weitergegeben werden. Der kommerzielle und nicht-kommerzielle Abdruck – auch auszugsweise – sowie die allgemeine Weiterverbreitung über das Internet – insbesondere der Download der Dateien von anderen als der oben angegebenen Seite – sind jedoch nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die Herausgeber gestattet. & DSW Deutsche Stiftung für Warenlehre Das Projekt ethos wird gefördert durch Copyright


Herunterladen ppt "© ethos-Projekt 2010www.ethos-wirtschaft.de Siegfried Kaiser: Ethisches Investment Herausgegeben von: Prof. Dr. Thomas Retzmann, Universität Duisburg-Essen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen