Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, 18.-20.10.2011 | S. Amedick Überschrift der Präsentation Max-Planck-Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, 18.-20.10.2011 | S. Amedick Überschrift der Präsentation Max-Planck-Institut."—  Präsentation transkript:

1 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Überschrift der Präsentation Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte

2 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick AG BMD: Amedick / Caesar / Pegelow / Zieger Bibliothekskataloge – MAB – MODS Ausgangspunkt: - Bibliographische Daten werden aus den Bibliothekskatalogen exportiert und in DLC importiert - Als Export-/Importformat dient MAB - Es findet eine Transformation MAB => MODS statt Aber: - Die Alephkataloge (Florenz, Rom) und der Pica-Katalog (Berlin) erlauben keine (vollständigen) MAB-Exporte Bibliographische Metadaten

3 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Bibliothekskataloge – MAB – [Aleph/MARC] – [Pica] - MODS Lösungsvorschlag: DLC erlaubt auch den Import weiterer Formate neben MAB Ziel: bleibt die Verwendung von bibliographischen Daten aus den Katalogen ohne deren manuelle / halbautomatische Aufbereitung für DLC (Plädoyer gegen manipulierte MAB-xml Dateien (Vorschlag Rom)) Bibliographische Metadaten

4 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Bibliothekskataloge – MAB – [Aleph/MARC] – [Pica] - MODS To Do: - Florenz, Rom, Berlin stellen fest, welche Exportformate möglich sind - Es wird entschieden, welche zusätzlichen Formate akzeptiert werden - Die Mappingtabelle wird um die zusätzlichen Formate ergänzt - DLC wird um weitere Konverter ergänzt: Aleph/MARC ? => MODS Pica ? => MODS Bibliographische Metadaten

5 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Suche I: Suchbare Felder …. Bibliographische Metadaten Katalognummer ID des ü bergeordneten Werks ZDB-ID Sprache Bandangaben in Vorlageform Name des 1. Verfassers Haupteintragung Name der 1. sonstigen beteiligten Person 2. Person in Ansetzungsform Name der 2. sonstigen beteiligten Person 3. Person in Ansetzungsform Name 3. sonstigen beteiligten Person Urheber in Ansetzungsform Name sonstige beteiligte K ö rperschaft Name des 2. Urhebers Name 2. sonstige beteiligte K ö rperschaften Name des 3. Urhebers Name 3. sonstige beteiligte K ö rperschaften Einheitssachtitel Hauptsachtitel Hauptsachtitel in Vorl. Allg. Materialbenennung Zus ä tze zum Hauptsachtitel 1. Parallelsachtitel in Vorlagef. Verfasserangabe Unterreihen/Reihe Beilage Beigef ü gte Werke (eigene Aufnahme) Zus ä tze zur gesamten Vorlage Verfasserangabe zur gesamten Vorlage Ausgabebezeichnung in Vorlageform Verlagsort(e) Druckort(e) Verlag, Verleger Drucker Ort des 2. Verlags Name des 2. Verlags Gesamtheit der Sekund ä rausgabe in Vorlageform Bestandsl ü cken Erscheinungsjahr(e) in Vorlageform Zusammenfassende Register Zusammenfassende und offene Bandauff ü hrung Umfangsangabe (Kollation) Formatangabe Gesamttitel mit Z ä hlung der St ü cktitel Sammelfeld f ü r unaufgegliederte Fu ß noten Hochschulschriftenvermerk ISBN formal richtig ISBN formal falsch ISSN formal richtig ISSN formal falsch Signatur DOI URN Sonstige Standardnummern Sekud ä rausgabe Ort der Sekund ä rausgabe (Verlag) Verlag der Sek.ausg. ISBN der Sek.ausg. ISSN der Sek.ausg. Herstellungsjahr der Sek.ausg. Ausgabebezeichnung der Sek.ausg.

6 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Suche II: … und ihre Zusammenfassung zu Suchkategorien To Do: Letzte Fragen klären und verabschieden Bibliographische Metadaten Suchkategorien Suchkategorie Sekund ä rausg. (de) Freie Suche*Angaben zu Digitalisierung Autor, Hrsg., K ö rperschaft Digitalisierungsjahr Titel(Titelstichwort) Erscheinungsort Verlag/Drucker Jahr Schlagwort *Hierunter fallen alle farbig markierten + durchsuchbare Felder ISBN, ISSN, ZDB-ID, sonst. Nr. zu diskutieren

7 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Anzeige I: Feldbenennungen Ziel: Bibliothekarische Feldbenennungen in allgemein verständliche zu übersetzen To Do: Überarbeiten und verabschieden; weitere Sprachen? Bibliographische Metadaten Sprache037_SpracheLanguage Bandangaben in Vorlageform089_BandVolume number Name des 1. Verfassers Haupteintragung100_VerfasserAuthor Name der 1. sonstigen beteiligten Person100bHrsg./ beteiligtEdt./Other persons Urheber in Ansetzungsform200_ K ö rperschaft Corporate body Einheitssachtitel304_EinheitssachtitelUniform title Hauptsachtitel310_TitelTitle Hauptsachtitel in Vorl.*2331_TitelTitle Allg. Materialbenennung334_MaterialMeterial Designation Zus ä tze zum Hauptsachtitel 335_TitelzusatzSubtitle

8 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Anzeige II: Reihenfolge in gefelderter Anzeige Ziel: Abbildung aller bibliographischen Daten in einer sinnvollen Reihenfolge (Grundlage: Feldstrukturtabelle Katalog des MPIeR) To Do: Überarbeiten und verabschieden Bibliographische Metadaten Verfasser Hrsg./beteiligt K ö rperschaft Beteiligte K ö rperschaft Einheitssachtitel Titel Unterreihe(n) Titelzusatz Verfasserangabe Band Ausgabe Verlagsort(e)/Druckort(e) Verlag/Drucker Erscheinungsjahr Umfang Format Gesamttitel …

9 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Anzeige II: Kurzanzeige Ausgangspunkt: Definition für ViRR Einbändige Werke 100Verfasser:#310Ansetzungssachtitel.#403Ausgabebezeichnung.#–#410Erscheinungsort#425Erscheinungsjahr. Mehrbändige Werke komplett 100Verfasser:#331Hauptsachtitel.#403Ausgabebezeichnung.#-#410Erscheinungsort& 089Bandangabe.#331Hauptsachtitel.#-#425Erscheinungsjahr& To Do: Überarbeiten und verabschieden Bibliographische Metadaten

10 MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, | S. Amedick Fazit und Ausblick: - Die Arbeit ist weit fortgeschritten, kann aber erst abgeschlossen werden, wenn die Exportformate von Florenz, Rom, Berlin geklärt sind. - Bei Formatfragen ist temporär die Zuarbeit der Systemadministratoren / Katalogspezialisten der einzelnen Bibliotheken nötig. Bisherige Arbeitsergebnisse: (download der Excel-Tabelle unter Arbeitspakete) Bibliographische Metadaten


Herunterladen ppt "MAX-PLANCK-INSTITUT für europäische RECHTSGESCHICHTE | DLC Projekttreffen Rom, 18.-20.10.2011 | S. Amedick Überschrift der Präsentation Max-Planck-Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen