Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Herzlich Willkommen im PR-Salon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Herzlich Willkommen im PR-Salon."—  Präsentation transkript:

1 Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Herzlich Willkommen im PR-Salon

2 . Fakten zum Stiftungswesen Besonderheiten bei der Vermittlung Inhaltliche ZweifelsfällePR-Maßnahmen Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

3 . Fakten zum Stiftungswesen Besonderheiten bei der Vermittlung Inhaltliche ZweifelsfällePR-Maßnahmen Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

4 Quelle: BV Dt. Stiftungen / Brömmling Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Stiftungserrichtungszahlen

5 . Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Ursprünge des Stiftens

6 . Fakten zum Stiftungswesen Besonderheiten bei der Vermittlung Inhaltliche ZweifelsfällePR-Maßnahmen Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

7 Ergebnisse von ungefähr 19,700 für skandal stiftung Ergebnisse von ungefähr 342,000 für förderung stiftung Ergebnisse von ungefähr 95,600 für schlecht stiftung Ergebnisse von ungefähr 542,000 für gut stiftung Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

8 PresseMitteilung des Bundesverbandes Dt. Stiftungen Stiftungen für reformiertes Gemeinnützigkeitsrecht Heutige einengende Regelungen teilweise verfassungswidrig. Antje Vollmer unterstützt Forderung nach Steueramnestie. Barbara Hendricks lehnt ab. Stiftungstagung der Rekorde Berlin, Zum Auftakt seiner 59. Jahrestagung hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen eine grundlegende Reform des Gemeinnützigkeitsrechts gefordert. Auch die stellvertretende Bundestagspräsidentin, Dr. Antje Vollmer, sah in der heutigen Podiumsdiskussion eine Gemeinnützigkeitsreform an der Zeit. Bevor ein reformiertes Gemeinnützigkeitsrecht jedoch greift, müssen der gewachsenen Bedeutung der Stiftungen für die Gesellschaft Rechnung getragen werden, forderten die Stiftungsvertreter auf der größten Tagung, die es im Stiftungswesen je gegeben hat. Dr.-Ing E.h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, nannte vor allem die folgenden drei Punkte als dringend geboten. Zum einen müssten die steuerlichen Abzugsgrenzen für verschiedene gemeinnützige Zwecke vereinheitlicht und auf 20% des zu versteuernden Einkommens heraufgesetzt werden. Bis heute werden die gemeinnützigen Zwecke Bildung und Umweltschutz gegenüber den steuerlichen Zwecken Wissenschaft und Kultur benachteiligt. Zum zweiten muss es Stiftungen erleichtert werden, Stiftungslehrstühle zu schaffen, Orchester dauerhaft zu unterstützen, Kunstsammlungen der Allgemeinheit zu bewahren. Dies kann nur durch eine Abschaffung des so genannten Endowmentverbotes geschehen. Stiftungen müssen aus einem Teil […] PresseMitteilung des Bundesverbandes Dt. Stiftungen 2001 Rekordjahr für Stiftungserrichtungen Bundesverband Deutscher Stiftungen fühlt starken Rückenwind für die Stiftungen in Deutschland Berlin, Nach Einschätzung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen sind im Jahr 2001 so viele Stiftungen errichtet worden wie seit über 70 Jahren nicht mehr. Zwar liegen noch keine abschließenden Zahlen vor. Doch die Zahl der in 2000 errichteten rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts (681) ist bereits überschritten. Der Bundesverband rechnet mit mehr als neuen Stiftungen allein in der Rechtsform der rechtsfähigen Stiftung bürgerlichen Rechts. Dazu kommen unselbstständige oder kirchliche Stiftungen, Stiftungsgesellschaften und -vereine. Gleichzeitig hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen auch für seine Arbeit als einziger Interessenvertretung der Stiftungen eine positive Jahresbilanz ziehen können. Die Empfehlungen der von Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin eingesetzten Bund- Länder-Arbeitsgruppe Stiftungsrecht haben fast alle Positionen des Bundesverbandes als berechtigt bestätigt. Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends am haben Regierung und Opposition dem Bundesverband Unterstützung beim Einsatz für eine Modernisierung des Stiftungsrechtes zugesagt. Bereits bei der Jahrestagung des Bundesverbandes hatten sich Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin und NRW-Innenminister Fritz Behrens der Linie des Bundesverbandes angeschlossen. Noch in dieser Legislaturperiode muss der Gesetzgeber die Modernisierungsvorschläge durch eine Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches umsetzen. ie Stiftungen arbeiten stärker zusammen als früher, das lokale Netzwerk wird dichter. Der Erste Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Professor Dr. Axel Frhr. v. Campenhausen, sieht hier neben der politischer Interessenvertretung und Dienstleistungen eine der wichtigsten Aufgaben des Verbandes: Der Bundesverband unterstützt die weitere Entwicklung des […]. Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

9 . Fakten zum Stiftungswesen Besonderheiten bei der Vermittlung Inhaltliche ZweifelsfällePR-Maßnahmen Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

10 . Staatliche Stiftungen Mangelnde Demokratie Steuersparmodell Stiftungsethik Personen oder Projekte? Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

11 . Fakten zum Stiftungswesen Besonderheiten bei der Vermittlung Inhaltliche ZweifelsfällePR-Maßnahmen Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

12 . Persönliches Netzwerk: Stiftungen, Destinatäre Persönliches Netzwerk: Journalisten, Politiker Journalistenreise Sonderwerbeformen Eigenartikel, Initiativen, Projekte Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

13 . Bitte vermeiden: Gremien diktieren Journalisten Bitte vermeiden: Buchvorstellungen Bitte vermeiden: Gegendarstellung Bitte vermeiden: Forderung von Gegenlesen WIR SIND DIE DIENSTLEISTER Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können.

14 Bild: Christian Mathis/Marc Wellmann Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Stand 19. April 2004 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Ulrich F. Brömmling


Herunterladen ppt "Nicht im Stillen wirken: Was Stiftungen mit PR erreichen können. Herzlich Willkommen im PR-Salon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen