Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

M | Marketing | 30.10.2008 | Folienseite: 1 www.mvv-netzfreunde.de Titel Power-Point Präsentation Arial 16 Punkt, Schnitt fett www.mvv-netzfreunde.de Internetbasierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "M | Marketing | 30.10.2008 | Folienseite: 1 www.mvv-netzfreunde.de Titel Power-Point Präsentation Arial 16 Punkt, Schnitt fett www.mvv-netzfreunde.de Internetbasierte."—  Präsentation transkript:

1 M | Marketing | | Folienseite: 1 Titel Power-Point Präsentation Arial 16 Punkt, Schnitt fett Internetbasierte Jugendkommunikation des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) Laufzeit: bis

2 M | Marketing | | Folienseite: 2 Inhalt Die Realisierung Marktforschung Inhalte Umsetzung Kosten Die Beendigung des Projekts Gründe für die Aufgabe Abwicklung Die Aufgabe Motivation und Grundüberlegung Projektziele und Zielgruppen

3 M | Marketing | | Folienseite: 3 Die Aufgabe Motivation und Grundüberlegungen: Die Jugendlichen von heute sind die potenziellen Stammkunden von morgen. Sie müssen schon heute angesprochen werden, damit der ÖPNV bei zukünftigen Mobilitätsentscheidungen berücksichtigt wird. Die Jugend hat eine hohe Affinität zum Internet. Internetbasierte Kommunikation ist kostengünstig und einfach zu aktualisieren. Lehrer können im Jugendportal als Multiplikatoren eingebunden werden. Unterrichtsmaterialien ergänzen das Angebot.

4 M | Marketing | | Folienseite: 4 Projektziele: Der öffentliche Nahverkehr soll im Bewusstsein der Zielgruppen verankert werden. Positionierung der Themen Nachhaltigkeit und Ökologie. Der ÖPNV soll verstärkt mit Livestyle-Themen verknüpft werden, um seine Attraktivität gegenüber dem Individualverkehr zu steigern. Die Lehrermappen in Printform sollen durch ein Produkt ersetzt werden, das einfacher zu aktualisieren ist.

5 M | Marketing | | Folienseite: 5 Zielgruppen und ihre Ansprüche: Jugendliche 12 – 18 Jahre Nachhaltigkeit und Ökologie haben nur dann Bedeutung, wenn Bezug zur eigenen Lebensrealität besteht. Mobilität ist für Jugendliche nicht nur Mittel zum Zweck, sondern Ausdruck für ein Lebensgefühl. Von Technik wird auch Ästhetik erwartet. Aussagen müssen überprüfbar und realistisch sein. Der Absender muss glaubhaft für die Inhalte stehen.

6 M | Marketing | | Folienseite: 6 Lehrer als Multiplikatoren Verkehrs-/Mobilitätserziehung spielt in der Grundschule eine hervorgehobene Rolle. In den weiterführenden Schulen ist das Thema keinem bestimmten Fach zugeordnet. In den weiterführenden Schulen werden Verkehrsthemen am häufigsten in der Hauptschule (72 Prozent) unterrichtet – Gymnasium (52 Prozent), Realschule (44 Prozent). Lehrer erwarten eine Minimierung des Zeitaufwands für die Unterrichtsvorbereitung. Der Lehrerbereich soll modular aufgebaut sein, um dem individuellen Bedarf angepasst werden zu können. Das Angebot soll die klassischen Unterrichtsmethoden ergänzen.

7 M | Marketing | | Folienseite: 7 Die Realisierung

8 M | Marketing | | Folienseite: 8 Marktforschung Für die Benennung der Website wurde eine eigene Namensforschung durchgeführt. Beim Test wurden folgende Möglichkeiten vor allem auf ihre Imagewirkungen hin überprüft. Der Name mit den insgesamt günstigsten Imagewirkungen war Testsieger. mvv-netzfreunde.de Testsieger mvv-youngdrive.de mvv-fahrtwind.de mvv-line18.de mvv-mobilityschool.de

9 M | Marketing | | Folienseite: 9 Marktforschung Gleichzeitig wurden die Präferenzen für die zur Disposition stehendenThemenbereichen ermittelt – bei Schülern wie bei Lehrern. Skala: 1 = überhaupt nicht interessant 6 = sehr interessant

10 M | Marketing | | Folienseite: 10 Marktforschung Des weiteren wählten die Testpersonen ihren Favoriten aus zwei Layouts: 1. Modell Brille (Gewinner – stärker an den Stammauftritt angelehnt)www.mvv-muenchen.de

11 M | Marketing | | Folienseite: 11 Marktforschung 2. Modell Bauchfrei

12 M | Marketing | | Folienseite: 12 Inhalte Die Ergebnisse der Marktforschung führten zu folgenden Rubriken im Jugend-Bereich: Szene Drive Aktionen und Events, die außerhalb des Portals stattfinden, aber in der Website aufgegriffen werden. Der MVV wird jugendspezifisch präsentiert. Die Website dient als virtueller Treffpunkt. ZukunftsDrive Die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Verkehr stehen im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern werden Aktivitäten und Informationen zum Thema angeboten. ServiceDrive Links und jugendspezifische Serviceinformationen verweisen auf MVV- Angebote.

13 M | Marketing | | Folienseite: 13 Inhalte Marktforschung Lehrerbereich: Auch im Lehrerbereich werden Beiträge zu den Themen Nahverkehr Und Ökologie, Nahverkehr und Gesellschaft und Nahverkehr und Kunst zur Verfügung gestellt. Die Beiträge sind auf die Bedürfnisse von Lehrern zugeschnitten und bieten Informationen zu Lehrplaneinheiten. Unterstützung für Exkursionen Lehrplaninhalte werden erlebbar gemacht Modulsystem ermöglicht Einsatz in unterschiedlichen Fächern

14 M | Marketing | | Folienseite: 14 Umsetzung: Das Projekt verbindet die Ansprüchewww.mvv-netzfreunde beider Zielgruppen in einem Portal. Daher mussten beide Bereiche erkennbar voneinander abgegrenzt werden. Jugend-Bereich: authentische Jungendkommunikation Lehrer-Bereich: Betonung der MVV-Kompetenz in den Bereichen Umwelt und Verkehr

15 M | Marketing | | Folienseite: 15 Kosten Die Erstellungskosten beliefen sich auf ca EURO. Diese beinhalten: Marktforschung (Name und Gestaltung), Konzeption, Gestaltung, Text und Bewerbung (Anzeigen und Promotion). Die Folgekosten pro Jahr lagen bei ca EURO für neue redaktionelle und gestalterische Inhalte sowie die Bewerbung der Seite. Diesen Kosten standen gegenüber: – Besucher pro Monat. Zum Vergleich: Das Budget 2006 für die MVV-Stammseite liegt bei ca EURO pro Jahr. Die MVV-Stammseite hat ca Besucher pro Monat.

16 M | Marketing | | Folienseite: 16 Die Beendigung des Projekts Gründe für die Aufgabe: Das Projekt war betriebswirtschaftlich nicht zu rechtfertigen. Den hohen Ansprüchen der Jugendlichen konnten wir personell und finanziell nicht gerecht werden. Die Authentizität der Jugendkommunikation war nicht gewährleistet.

17 M | Marketing | | Folienseite: 17 Abwicklung: -Teile von Szene Drive (Flirt, inside_MUC) und der Lehrerbereich sind auf die Stammseite umgezogen. Nach unserem Webtracking waren dies die populärsten Inhalte. -Abschiedsseite auf mit Verlinkung zur Stammseitewww.netzfreunde.de -Information zum Projektende im MVV-Newsletter


Herunterladen ppt "M | Marketing | 30.10.2008 | Folienseite: 1 www.mvv-netzfreunde.de Titel Power-Point Präsentation Arial 16 Punkt, Schnitt fett www.mvv-netzfreunde.de Internetbasierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen