Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BAG-Tagung Herborn, 25.-27.10.2006 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas1 11. BAG – Bundesfachtagung:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BAG-Tagung Herborn, 25.-27.10.2006 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas1 11. BAG – Bundesfachtagung:"—  Präsentation transkript:

1 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas1 11. BAG – Bundesfachtagung: Sind wir die besseren Eltern? Herzlich willkommen zum Workshop: Pflegediagnosen neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

2 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas2 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Welche Frage müssen wir Ihnen beantworten, damit dieser Workshop für Sie ein guter war?

3 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! 11. BAG – Bundesfachtagung: Sind wir die besseren Eltern?

4 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas4 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Pflegeprozess ein von Pflegenden im Rahmen ihrer Interaktion mit Patienten und/oder Familien verwendetes systematisches Problemlösungsverfahren, mit dem der Pflegebedarf beurteilt, die pflegerische Unterstützung geplant und gegeben sowie auf ihre Wirksamkeit überprüft wird

5 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas5 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Pflegeprozess (Lehrbuch Psychiatrische Pflege) allgemein akzeptierte Komponenten sind: Assessment: Einschätzung, Informationssammlung Diagnose: Feststellen von Problemen/ Ressourcen Planung: Zielsetzung, Festlegen angestrebter Ergebnisse, Auswahl der Interventionen und Planung ihrer Durchführung Intervention: Durchführung von Maßnahmen Evaluation: Überprüfung der Zielerreichung, der Wirksamkeit der Intervention

6 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas6 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Definition: Diagnose (griech.) unterscheidende Beurteilung

7 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas7 Diagnosen sind Beurteilungen, zusammenfassende komprimierte Beschreibungen irgendeines Phänomens meistens formuliert durch Fachleute Diagnosen sind Schubladen, Individualität geht dabei immer verloren! Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

8 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas8 Fachleute verschiedener Disziplinen sehen die Welt durch ihre fachspezifische Brille, sie diagnostizieren aus ihrer spezifischen Perspektive unterschiedliche Dinge die verschiedenen Diagnosen sollten sich ergänzen, denn erst alle Beurteilungen zusammen bilden eine umfassende Darstellung des Falles Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

9 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas9 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Was diagnostiziert die Pflege? Pflege ist die Diagnose und Behandlung menschlicher Reaktionen auf vorhandene oder potentielle Gesundheitsprobleme (American Nurses Association) Reaktionen: Beeinträchtigungen im Alltagsleben, Funktionsstörungen, Umgang mit gesundheitlichen Risiken

10 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas10 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Pflegediagnosen Kurz und präzise formulierte, auf systematische Datensammlung gestützte Aussagen über pflegerelevante Aspekte des Gesundheitszustandes und Gesundheitsverhaltens von Patienten Beschreiben die Folgen der Krankheit z. B. auf die ATL Beschreiben die individuellen Reaktionen der Betroffenen auf gesundheitliche Risiken, Krankheiten und Behandlung Erläutern, weshalb Individuen Pflege benötigen (Abderhalden 2004)

11 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas11 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Unterscheidung: Medizinische Diagnosen beschreiben in Kurzfom die Gesundheitsprobleme/ Krankheiten selbst Pflegediagnosen Beschreiben in Kurzform die individuellen Folgen der Krankheiten und die Reaktionen der Betroffenen auf Risiken, Vulnerabilität, Krankheit und Behandlung

12 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas12 Beispiel Arzt/Ärztin Pflegeperson PatientIn Sozialarbeiter Sicht der Pflege Sicht der Medizin Sicht der Sozialarbeit Anorexie Psychodynamik Familiendynamik ATL Freizeitgestaltung? Kontakte und Freundschaften? Umgang mit Stigma von Krankheit/psychiatrischer Behandlung? Nahrungs- und Flüssigkeitseinnahme? Zurechtkommen mit Therapieprogramm, - empfehlungen? Vertretung eigener Interessen in Alltagssituationen? Schul.Situation Kontakt zu JA

13 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas13 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Form von Pflegediagnosen Bestreben, einheitliche Klassifikationssysteme (wie ICD-10 für medizinische Diagnosen) zu entwickeln Einheitliche Struktur (PES-Format)

14 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas14 Klassifikationssysteme Diagnose InterventionErgebnis NANDA ICNP (RAI) NICNOC ICNP ICF (RAI) ENP Leistungserfassung: PRN

15 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas15 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! NANDA Vereinigung, die seit 1973 tätig ist (formale Gründung 1982) Ca. 170 Pflegediagnosen akzeptiert für klinischen Gebrauch und Überprüfung Hierarchische Klassifikation (Haupteinteilung nach Domänen, Klassen etc.) Das zur Zeit weltweit meistgebrauchte System alle deutschsprachigen Bücher über Pflegediagnosen enthalten die NANDA-Diagnosen

16 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas16 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Die NANDA-Diagnosen werden im sogen. PES-Format beschrieben P – Problem E – Einflussfaktoren, Ursachen, (etiology) S - Symptom

17 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas17 Problem (Pflegediagnosetitel) beschreibt in kurzer, prägnanter Form die Reaktion des Patienten auf ein Gesundheitsproblem Entstehungsbedingungen, Einflussfaktoren beschreiben die Einflüsse, auf die der momentane Zustand des Patienten zurückzuführen ist Symptome Die vom Patienten demonstrierten oder beschriebenen Merkmale Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

18 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas18 Mangelernährung in Zusammenhang mit Unvermögen, Nahrung zu sich zu nehmen aufgrund psychologischer Faktoren, zeigt sich durch Körpergewicht 20 % oder mehr unter dem Idealgewicht P-Teil: Problem E-Teil: Einflussfaktoren, Ursachen S-Teil: Symptome

19 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas19 NANDA unterscheidet mehrere Pflegediagnosetypen: Aktuelle Pflegediagnosen Risiko-Pflegediagnosen Syndrom-Pflegediagnosen Gesundheits-Pflegediagnosen Verdachts-Pflegediagnosen Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

20 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas20 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Umsetzung in die Praxis

21 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas21 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Kritik Die Klassifikation ist unvollständig Viele Diagnosen sind erst in Bearbeitung Die wenigsten Diagnosen sind wissenschaftlich gut erforscht Viele Diagnosen sind umstritten! Eine neue Fachsprache schafft Verständigungsprobleme Asymmetrie zwischen Patienten/Pflegenden u. anderen Berufsgruppen

22 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas22 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! Kritik an Pflegediagnosen Stereotypisierung Ganzheitlichkeit in Gefahr Gefahr der Ettiketierung Sie sind defizitorientiert Die transkulturelle Übertragung ist schwierig Die Beschreibung psychosozialer Probleme ist schwierig Der pädagogische Ansatz fehlt

23 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas23 Fragen Zusammenfassen oder differenzieren? Möglichst wenige umfassende Diagnosen oder mehrere detaillierte Diagnosen? Wie viele Diagnosen benötigen wir? Wie und an welcher Stelle kann der pädagogische Ansatz integriert werden? Wie können Ressourcen, Fähigkeiten, einbezogen werden? Pflegediagnosen an Krankheits-/Störungsbildern orientiert oder andere Einteilung? Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!

24 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas24

25 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas25

26 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas26

27 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas27

28 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas28

29 BAG-Tagung Herborn, Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas29 Anorexia nervosa Von der AG ausgewählte Pflegediagnosen: Angst Behinderndes familiäres Coping Chronisch geringes Selbstwertgefühl Körperbildstörung Mangelernährung Unwirksames Coping Fehlende Kooperationsbereitschaft Unwirksamer Selbstschutz Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?!


Herunterladen ppt "BAG-Tagung Herborn, 25.-27.10.2006 Pflegediagnosen – neues Kind in der Pflege- und Erziehungsplanung?! – Joachim Zapp, Harald Klaas1 11. BAG – Bundesfachtagung:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen