Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Agenda 1.Projektziel definieren 2.SWOT-Analyse 3.Projektrollen festlegen 4.Ressourcenverteilung 5.Projektstrukturplan (Projektphasen festlegen) 6.Projektarbeitspakete.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Agenda 1.Projektziel definieren 2.SWOT-Analyse 3.Projektrollen festlegen 4.Ressourcenverteilung 5.Projektstrukturplan (Projektphasen festlegen) 6.Projektarbeitspakete."—  Präsentation transkript:

1 Agenda 1.Projektziel definieren 2.SWOT-Analyse 3.Projektrollen festlegen 4.Ressourcenverteilung 5.Projektstrukturplan (Projektphasen festlegen) 6.Projektarbeitspakete festlegen 7.Zeitplanung 8.Budget- und Kostenplanung 9.Projektkommunikationsstruktur 10.Zielgruppenanalyse 11.Projektplan Übersicht MyCoac h MyCoac h

2 1a. Ziele Ausbildung zur Beratung des MyCoach Verkauf von MyCoach Professionelles, individuelles Widerspiegeln der psychosomatischen neg. und blockierenden Wiederholungsfehler der Klienten im Zeitversetzten Coaching mit geführter Einarbeiteung von Lösungskonzepten vom und für den Klienten Ziel ist die psychische und körperliche Zufriedenheit des Klienten, damit er erkennt, womit und wie es ihm besser geht und er sich im Coaching angenommen fühlt Der Klient bekommt individuelle Führung, womit er sich wohl fühlt und auf die er sich verlassen kann. Hier darf und kann er sein wie er ist. Die Klienten kennen nicht nur den Preis, sondern vielmehr den Wert!

3 1b. Projektziele Produkt im Fitnessbereich, Fitnessverbänden, Fitnessorganisationen bekannt zu machen Produkt im Firmenbereich, bzw. deren Manager -> Betriebsarzt -> Räte wie Gewerkschaft bekannt zu machen Produkt im Krankenkassenbereich bekannt zu machen Produkt in Gesundheitsorientierten Medien wie Fitness - Personalwirtschaft – Management einzubringen professionelles und individuelles Widerspiegeln der psychosomatischen negativen und blockierenden Wiederholungsfehler des Klienten im zeitversetzten Coaching mit geführter Erarbeitung von Lösungskonzepten gezielte Pressearbeit soviel verdienen, dass wir alles davon bestreiten können

4 1c. Zielgruppe Zielgruppe MyCoach: –Fitness-, Wellness-Studios und Spabereich –Krankenkassen –Großfirmen (Betriebsarzt) –Pharmazeutische Industrie

5 2. SWOT-Analyse I Stärken –Flexibilität –Kurze Kommunikations- und Entscheidungswege –Know-How –Engagement –Erste Kontakt sind geknüpft –Keine Konkurrenz –Einzigartiges, qualitativ hochwertiges, preiswertes Produkt –Geringe Produktionskosten –Clustersystem ->flexible Produktanpassung –Verlässliche Partner –Heinz Cluster Offenheit –20 Jahre Produkterfahrung ab Okt. 89 Bad Driburg (Kompetenz) –Durchhaltevermögen, Schnelles und flexibles Handeln –Hohe Arbeitswilligkeit und Arbeitsfähigkeit –Mut zu Neuem, zu neuen Wegen –Sicheres und gutes Equipment –Feste Schnittstelle / Ansprechpartner zum Erzeuger

6 2. SWOT-Analyse II Schwächen: –Kein Budget, Fehlendes Kapital –Firmenraum –Wenig Arbeitsressourcen –Produktname ist nicht bekannt –ClusterMedizin ist nicht bekannt –Qualitätsmanagement –Internet –Softwareprobleme –Wenig Akzeptanz, da noch zu unbekannt –Mangelnde Referenzen –Mangelnde Werbung –Neg. bremsende Familienstrukturen –Mangelnde Qualitätssicherung durch Nachfragen –Schlechtes Zeitmanagement dem Klienten gegenüber, da zu viel Zeit in die Beratung hinein geht. Risiken: –Budget –Ressourcen –Produkt enspricht nicht den Wünschen der Zielgruppe –Zu viel Publizität –AMG –AGBs/Shop -> Neue Bestimmungen Möglichkeiten: Kontakt Frau Esch Fibo Kontakte Allianz Kontakt Beckmann BKK aktiv Kontakt Clustersystem

7 3. Projektrollen festlegen Rainer –Schulung, Seminare, Vorträge - Messebetreuung – Kundenbetreuung – Kundenberatung - Koordination – Buchführung – Interneterstellung – Artikel schreiben – Sicherstellung und Rep. der Hardware - Geschäftsführung Renate –Motivation der Mitarbeiter, Mutter der Firma, Testausdruck, Testversand, Rechnungsschreibung, Kundenkoordination, Bestellungen, Telefonkundenbetreuung, wenn Zeit und Lust Kundentestbesprechung, Messebetreuung – Montag ist Yogatag ab 18:00 Uhr freihalten / Donnerstag ist Schlaraffentag = Styxintag Swanhild –Unternehmensberatung – Koordinationsjustierung – Schulung B.N.M. –Vertrieb, Werbung, PR, Ausbildung der Gesundheitsberater im Check around und MyCoach CM –Testlieferungen

8 4. Ressourcenverteilung Interne Personalressourcen Telefondienst Renate und Rainer Testverarbeitung –Renate, wenn genug Arbeit vorhanden, dann Unterstützung von Hilfsperson Kundengespräche Testbesprechung –Rainer und wenn Rainer keine Zeit hat, Renate, wenn sie Zeit hat oder andere Fachkräfte, die mit den Testaussagen umgehen können z. B. Irmhild ? o. andere Hotline –Hotline Renate und evtl. Rainer, wenn er Zeit hat Abrechnung –Renate Koordinationen –Swanhild Koordinationsjustierung –Rainer für das Grobe –Rainer für Zeitfestlegung der Testbesprechung, wenn Klient anruft und einen Termin festlegen will. Wenn Rainer nicht da ist, dann macht Renate dieses –Renate für die Büromaterialien

9 4. Ressourcenverteilung (II) Externe Personalressourcen Vorträge / Seminare –Swanhild + Rainer Schulungen / Ausbildung –Swanhild + Rainer Presseaktionen –Rainer schreibt – –Swanhild kürzt, streicht, und meckert zu recht was anders sein soll –Renate redigiert Koordinationen –Swanhild Koordinationsjustierung –Rainer für das Grobe –Renate für die Messekoordinationen

10 Start Analyse Planung Umsetzung Zielgruppen- analyse Produkt- analyse Teambildung Projektziel bestimmen Projektrollen definieren Projektplan erstellen - Zeitrahmen/ Ressourcen/ Kostenaufwand CD-Schiene Qualitäts- management Vertrieb/- Schulung Produktgestaltung Vertriebsstruktur Schulungs- unterlagen erstellen Werbekonzept anstoßen Neue CD-Schiene Schulungen Testverkäufe Projektziel Projekt- gruppe Zielgruppen- analyse Produkt- analyse Vertriebs- konzept Schulungs- preise Projektplan MyCoach Produkt wird vertrieben und geschult Phasen Arbeitspakete Ergeb- nisse Controlling Regelmäßige Kostenüber- prüfungen Regelmäßige Workshops/ Meetings Anpassung des Budgets und des Projektplan Projektprotokolle Angepasster Projektplan 5.Projektstrukturplan

11 MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse Ziel 1.1 Festlgung der MyCoach Zielgruppen Inhalt 1.2 Ermittlung der MyCoach Zielgruppe 1.3 Welche Erwartungen an ein Gesundheitliches Produkt erwartet diese Zielgruppe? 1.4 Wie können wir diese Zielgruppe werbetechnisch erreichen? 1.5 Wo finden wir unsere Zielgruppe und über welche Medien sind sie erreichbar? Aktivitäten 1.6 Internetrecherche über Gesundheitsbewusste Ziel- gruppen 1.7 Vergleich der Ergebnisse mit der gewünschten Zielgruppe des MyCoaches 1.8 Recherche über die Werbemittel der Zielgruppe übers Internet (Zeitschriften, ing, Messen, Rundfunk) Ergebnisse 1.9 Word-Dokument mit der Zielgruppenanalyse Ressourcen 1.10 Internet 1.11 Umfrageergebnisse 1.12 Feedback Frau Esch Team Swanhild, Renate, Rainer u. ? Risiken Keine verlässlichen Quellen im Internet Zielgruppe ist zu weit gefächert, so dass die Werbemaßnahmen das Budget überschreiten Erster Meilenstein Mittwoch Arbeitspakete

12 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse 1.1 ist erfolgt siehe Folie 1c 1.2 Worin besteht der Unterschied zwischen Festlegung und Ermittlung? Festlegung entspricht doch schon der zuvor abgelaufenen Ermittlung, oder? 1.3 Krankenkassen wollen 1 einsetzen und 4 dadurch Gewinn erzielen. Es soll eine höhere Akzeptanz in der Auswertung haben als die bisherigen Tests. Naturheilmedizin geht vor Schulmedizin im Fitnessbereich und bei den Kunden der Kassen. Firmenbesitzer wollen die chronischen Erkrankungen, Mobbing und somit Fehlstände gezielter angehen, was uns durch das Coaching vor den etablierten Gruppenarbeiten gelingen wird. Die Pharmaindustrie möchte ihre Produkte mehr auf den Markt bringen. Fast alle Kunden wollen geleitet / geführt werden. 1.4 über Messebesuche z. B. Fibo, Direktanschreiben der Vorstände, Direktanrufe, Mundpropaganda, Netzwerke, Artikel in Fachzeitschriften, Vorträge, Rundfunkberichte 1.5 wir finden unsere Zielgruppen durch Recherche im Internet, durch aufmerksames Lesen verschiedener Fach- Zeitschriften, reden mit Manager aus verschiedenen Branchen und hören den Patienten zu, was sie wollen. Erreichen können wir sie siehe Punkt Gesundheitsbewußte Zielgruppen sind die angesprochen werden u. die suchen: –Schulen, Gesundheit in Firmen, Sportvereine, digitale Medien – Internet, –gesundheitsbewusste (Luxus-)Urlauber und Versicherte: gesundheitsbewusste-versicherte Ernährung: gesundheitsbewusste-versicherte –Fitness und Wellness Studios, Massage- und Physiopraxen

13 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse Fit für gesundheitsbewusste Zielgruppen. FOCUS GESUNDHEIT ist als Pay-TV-Sender exklusiv bei Premiere zu empfangen und zielt auf das Interesse einer hochkarätigen Zielgruppe: Sie interessieren sich stark für die Themenbereiche Gesundheit, Wellness, Körperpflege oder Ernährung. Und sie sind besonders motiviert, sich selbst oder der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun. Zu diesem attraktiven Potenzial gehören vor allem gebildete, beruflich erfolgreiche und einkommensstarke Bundesbürger. Die Hälfte von ihnen ist zwischen 30 und 49 Jahre alt. ( ) Sind die modernen, gesundheitsbewussten und auf Nachhaltigkeit orientierten Konsumenten schon reif für Direkt- und Dialogmarketing-Maßnahmen? Welche Bedeutung hat diese Zielgruppe, die gesundheitsbewusst lebt und großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, äußerst konsum- und genussorientiert ist, und gleichzeitig Interesse daran hat, eine lebenswerte Welt zu schaffen und zu bewahren. Das Fachmagazin DIREKT MARKETING hat nachgefragt.

14 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse –Thomas Altgeld, Bärbel Bächlein u.a. (Hrsg.): Diversity Management in der Gesundheitsförderung. Zielgruppen und Zielgruppengenauigkeit im Wandel: Prävention (Krankheitsverhütung) im Sinne einer generellen Vermeidung eines negativen Gesundheitszustands umfasst alle zielgerichteten Maßnahmen und Aktivitäten, die eine bestimmte gesundheitliche Schädigung verhindern, weniger wahrscheinlich machen oder verzögern. Ziel der Prävention ist die Verringerung der vermeidbaren Krankheitslast und damit die Erhöhung der behinderungsfreien Lebenserwartung. Während Prävention eine gezielte Vermeidung von Krankheiten bzw. Gesundheitsstörungen durch eine Reduktion von Belastungen und Risiken anstrebt, setzt Gesundheitsförderung nach der Ottawa Charta der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor allem bei der Stärkung der sog. salutogenen Gesundheitsressourcen und -potenziale an….. –Zusammenfassung: Es gibt unterschiedliche gesundheitsbewußte Zielgruppen, die je nach Alter, Bildungsgrad und Vermögensgrad angesprochen werden müssen. Selbst dies Gruppen unterscheiden sich in aktive und sekundärer Gesundheitsvorsorge. In der o. a. Studie werden die einzelnen Bedürfnisse bestens erklärt. 1.7 wir sind einmalig mit unserem Angebot auf dem Markt. Wir haben auch nichts Vergleichbares im Internet gefunden. Wir haben nur Adjuvante Tests gefunden. Die gesundheitsfördernden Vorsorgetests beziehen sich nur auf abgeschlossenen Organ- oder Krankheitsgruppen oder auf Toxin- und Erregergruppen. Die große Haaranalyse aus der Praxis wird immer holistischer. Man könnte meinen, dass sie sich an die CM Aussagen anlehnt und von ihr in den letzten Jahren gelernt hat. Unsere beste Kundin ist vom Check-around komplett auf das System gewechselt. –Weitere Vorteile von MyCoach sind, dass wir holistischer, tief greifender Aussagen haben und den Menschen besser im Gespräch auf Grund der Testinformationen annehmen können. Unser Test ist im Einzelnen preiswerter als alle andere. –Es gibt keinen einzigen Test auf dem Markt, der Zeitversetzt mit den letzten Untersuchungs- ergebnisse plus neuen Ergebnisse den Menschen in einem sozusagen 3 D im Coaching abbildet und führt. Dadurch werden die wirklich starren und zu empfindlichen Prozesse erst sichtbar.

15 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse 1.8 um eine genaue Analyse der Werbemittel festzustellen, müssen wir uns an die Firmen selber wenden, da wir nicht alle Internetseiten, Zeitschriften und andere Werbeträger über ein Zeitraum X durchschauen können. Außerdem lassen sich die Firmen nicht gerne in den Ausgaben ihrer Werbeaktionen schauen. Unsere Nachforschungen zeigen ein breit gefächertes Werbeangebot je nach Zielgruppe von jung, alt, aktiv (Sport / Bewegung) oder passive (mit sich machen lassen / Ernährung) Gesundheitsvorsorge. Außer den Printmedien werden immer mehr die digitalen Medien zur Werbung benutzt. Hierzu zählen Internet und CDs. Wer viel Geld über hat, der macht Rundfunk und Fernsehwerbung. In- Direktansprache: Da unsere Zielgruppen Firmen und Sportstudioketten sind, haben wir es mit Vorständen oder und Geschäftsführer zu tun. Deren Interesse haben wir auf deren einzelnen Veranstaltung durch ein Anschreiben oder Folder und der kurzen Ansprache geweckt. Bei der BKK und der Allianz gehen wir über Vermittler zum Vorstand. 1.9 Zielgruppenanalyse für den MyCoach. –Gruppe 1: Sie wollen etwas kaufen, wodurch sie ihren Gewinn vergrößern wollen und sich gleichzeitig von anderen positiv sich absetzen. Sie befürworten und praktizieren immer mehr den Trend der Gesundheitsvorsorge. Bei unserer Zielgruppe handelt es sich um Krankenkassen und Fitnessstudios, dessen Klientel sich bewusst aktiv mit Gesundheit auseinander setzt. Bei diesem Klientel liegt der Wunsch nach gezielter und gesicherter Naturheilmedizin sehr hoch. Um einen Sicheren Umgang damit auszuüben und ein Qualitätssteigerung zu bekommen, brauchen Sie einen Therapeuten oder ein Coach. Ein Coach wird eher angenommen, weil er im Trend der Zeit liegt und ein fast gesunder nicht gerne zum Therapeuten geht, was dann wiederum ein Beigeschmack das Umfeld des Klienten hat. –Gruppe 2: Die große Gruppe der Firmen wissen um die Gesundheitsvorsorge und der psychischen Belastung am Arbeitsplatz. Sie wissen um die negativen Wirkungen von Mobbing und das soziale Machtkämpfe wie Sand im Getriebe sind. Audi und die SBK macht es vor, wie eine kleine Gesundheitsvorsorge funktioniert. –Keiner der genannten Gruppen besitzt ein holistisches Diagnose, Vorsorgeaktions- paket plus Coaching als Führung und Kontrollmechanismus wie es MyCoach mit drei Tests besitzt. MyCoach ist einzigartig!

16 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Zielgruppenanalyse 1.10 Wir bitten dich, Swanhild, die Überschriften der Internetseiten von MyCoach durch zu gehen, so dass wir die Inhalte dann füllen können. Hier könnten Überschriften zusammen gelegt als auch gestrichen werden. Wir halten die Webcams in Studios als juristisch für Bedenklich siehe Punkt 1.6 und wie du aus den Mails weißt, ist Frau Esch dem MyCoach nicht abgetan. Rainer wird (evtl. mit Frau Krater?) zu ihr reisen um die Verhandlungen zu führen. Doch Frau Krater kommt nicht in die Pötte

17 MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse Ziel 2.1 Bestimmung der Produkteigenschaften Inhalt 2.2 Produkteigenschaften/- inhalte die sich die Zielgruppe wünscht 2.3 Muss es unterschiedliche Produktausfertigungen für jede einzelne Zielgruppe geben? 2.4 Wie soll das Produkt aussehen? (Produktgestaltung) Aktivitäten 2.5 Internetrecherche darüber welche Punkte bei einer Gesundheitsvorsorge wichtig sind (z.b. Preis, Umfassende Vorsorge, Verbesserungs- vorschläge usw.) 2.6 Was gibt es für grafische Ansprüche an das Produkt (Vergleich mit ähnlichen bestehenden Produkten) Ergebnisse 2.7 Word-Dokument mit der Produktanalyse Ressourcen 2.8 Internet 2.9 Umfrageergebnisse 2.10 Feedback Frau Esch 2.11 Erfahrungen als Therapeut Team Swanhild, Renate, Rainer u, ? Risiken Keine verlässlichen Quellen im Internet Produkteigenschaften können nicht eindeutig bestimmt werden Produkt muss flexibel für die entsprechende Zielgruppe angepasst werden Meilenstein Vorschlag Arbeitspakete

18 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse 2.1 bei diesem hochwertigen Tests sollte die Aufmachung auch dementsprechend ausfallen. Das heißt, farbiger Druck auf gutem Papier mit Klarsichtfolie zum Schutz vor Verschmutzung. Die Produkteigenschaft selber soll den Menschen mit dem Abholen, was ihn berührt. Es sollte sich nicht nur darin widerspiegeln, sondern mehrere AHA Erlebnisse dadurch bekommen. Er sollte sich bei den Besprechungen – Coaching wohl und sich angenommen fühlen. Hier darf er nicht nur über seine organischen Probleme reden, sondern auch über seine Gefühle. Er kann sich hier besser öffnen als in einer linear geführten schulmedizinischen Praxis, weil wir explizit auch über die Organsynopse zur Psyche kommen. 2.2 die Felder wurden im Vorfeld auf die Wünsche gesundheitsbewußter Menschen abgestimmt. Info zu: Was kann ich tun, Was kann kommen, Wie werde ich damit fertig, Was kann ich für mich individuell machen, Womit und worin unterscheide ich mich mit meinem Schaffen von andere, Wie baue ich meine Problem ab, Wie schütze ich mich vor dem, was mir weh tut und schadet? 2.3. ja. Für Mitglieder eines Fitnessstudios sind die bestehenden Felder des MyCoach passend und für dieses Klientel kreiert. Bei Krankenkassen können wir ein wenig mutiger sein und auch gesundheitshinweisende Felder einbeziehen. Das käme auf die folgenden Verhandlungen an. Der MyCoach dient als Vorzeigetest, wie es sein könnte. Für Krankenkassen gibt es viel mehr Felder und Beratungsmöglichkeiten. Bei Firmen gilt die Absprache mit den jeweiligen Ansprech-, Verhandlungspartnern. Alles eine Sache der Verhandlungen. 2.4 siehe Punkt 2.1. Der farbige Ausdruck (grün – gelb – rot) gibt nur eine Optische Grenze der Aktionsbreite aus. Die Berater werden dem Kunden die % Bedeutung aus dem Test positiv herüber bringen. Somit unterscheiden wir uns positiver als diese schwarz – weiß Aussage. Es muss nur richtig herüber gebracht werden. 2.5 Welche Punkte sind bei einer Gesundheitsvorsorge wichtig (z.b. Preis, Umfassende Vorsorge, Verbesserungs-vorschläge. Was wird im Netz angeboten: Die Preise variieren zwischen 30 Und 400 Euro. Bei allen Produkten geht es von Online Psychotests, allgemeiner Gesundheitsvorsorge einzelner Organe. In erster Linie geht es oft um Nahrungsvorschläge und allgemeine Vorschläge zum gesunden Leben. Es gibt weitere Tests von Speichel- über Haar- und Blutanalysen. Wie gesagt, der MyCoach und natürlich auch der Check around sind konkurrenzlos auf dem Markt. Detaillierte Angaben folgen: –Es gibt eine große Reihe kostenlosen Onlinetests auf Grund von Fragestellungen, Quiz zu individuellen oder zur allgem. Gesundheit

19 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse –2.5 Pharmaunternehmen werfen immer mehr Tests für Zuhause auf den Markt. Aus Körperflüssigkeiten wie Blut oder Urin soll der Kunde etwas über seine Krankheitsrisiken erfahren oder eine Infektion selbst feststellen können. Doch selbst Apotheker, die damit ein gutes Geschäft machen könnten, sind inzwischen vorsichtig. Grundsätzlich können diese Tests den Arztbesuch nicht ersetzen. Sie dienen nicht dazu, eine Eigendiagnose zu stellen und bieten auch keine anschließende Behandlung. Aber die Tests eignen sich ganz gut, um sich einen Überblick zu verschaffen. –Von Darmkrebs über Magen- und Pankreas- bis Nierentests. Einen Überblick möchte auch der Test auf Darmkrebs bieten. Er kostet 5,- Euro und weist Blut im Stuhl nach, ein Symptom, das auf Darmkrebs hindeuten kann. –Ein anderer, einfacher Urinteststreifen für 50 Cent soll gleich mehrere Krankheiten abdecken. Unter anderem zeigt er Niereninfektionen an, indem er Eiweiß, Nitrit und Blut im Urin erkennt. Aber: Lebensmittel können den Test verfälschen. –Ein Blut-Test soll die Zuckerkrankheit feststellen, denn Früherkennung ist der beste Weg zur Heilung. –Ein Test auf das Bakterium Helicobacter pylori soll Magenentzündungen sichtbar machen. Es gibt ihn als rezeptfreien Bluttest, aber auch als Atemluft Test, der vom Arzt verschrieben werden muss. –Kleiner Gesundheitstest. Als KKH-Allianz Mitglied* 80 EUR für Sie! Zu bekommen bei der Allianz. –Die Wirkung von Emotionen auf innere Organe - Hier erfährt man wie die Fitness verbessern und gleichzeitig die Lebensqualität und Lebenserwartung gesteigert werden kann. Der Preis ist auf Verhandlungsbasis. Wie er gemacht wird, wird einem zugesendet –Salmonellen in der Leber, Quecksilber in den Nieren und Aluminium im Gehirn sind erschreckende Meldungen. Dieses und viel mehr läßt sich im Speichel nachweisen. Unerwünschte Belastungen im Körper können durch diese Testmöglichkeiten angeblich aufgedeckt werden. Diese Speicheltests werden mit einem Syncrometer durchgeführt, der aufgrund der Forschungen von Frau Dr. Clark entwickelt wurde. Mit Hilfe von Mustern von Parasiten und Umweltgiften können diese im Körpergewebe eindeutig nachgewiesen werden. Für 190,- auf 60 Umweltgifte und für 239,- für 64 Toxine.http://www.naturepower.ch/3137.html –Mit anderen Speicheltest werden Gen Untersuchungen (Vaterschaftstest liegt um die 179,-) vorgenommen und beim Zahnarzt auf Quecksilber, Karieserreger, dem Helicobacter, Parodontoseerreger, Säure und Bakterientest u. a.

20 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse –2.5 Haaranalysen um die 110,-, auch mal bis 200,- Testen den Mineralstoffwechsel, Schwermetallbelastungen, wird in der Umweltmedizin und im Drogenteste eingesetzt. Im medizinischen Praxisbereich werden ähnliche Aussagen, auch zum psychosomatischen Zustand des Patienten getroffen, wie beim kleinen CM Test –Metabolic Typing wird vom medizinischen Personal durchgeführt und bedeutet übersetzt Stoffwechseltypisierung. Das Metabolic Typing wurde von Befürwortern s.g. Stoffwechselprogramme ins Leben gerufen, die die unbewiesene These vertreten, dass jeder Mensch entsprechend seinem Stoffwechseltyp anders die Nahrung verwerte und somit andere Lebensmittel benötige, um kein Fett anzusetzen und abnehmen zu können. Leider ist das Metabolic Typing genauso wenig wissenschaftlich nachvollziehbar, wie die Methode hinter diesen Diäten selbst! Und so warnt die Verbraucherzentrale Bayern im Schreiben vom vor derartigen Stoffwechsel-Programmen samt metabolic typing eindringlich: Kosten: Metabolic Typing Partnertestung und zahlen Sie statt 249 pro Person nur 215,-. Zusammen sparen Sie 68!http://www.metabolic-typing.de –Metabolic Balance Das Stoffwechselprogramm metabolic balance metabolic balance ® ist ein ganzheitliches Stoffwechselprogramm zur Gesundheitsförderung und Gewichtsregulierung durch Umstellung auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Der Erfolg von metabolic balance ® beruht nicht zuletzt darauf, dass jeder einzelne Teilnehmer von metabolic balance ® während des gesamten Programms einzeln oder in Gruppen und ausschließlich von fachlich besonders geschulten Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungsberatern betreut wird. Die Grundlage dazu bildet Ihr persönlicher Ernährungsplan, der auf Basis Ihrer aktuellen Labordaten und Angaben zu Ihrer Gesundheit erstellt wird. Preise werden im Netz nicht genannt. Nur bei allgemeiner Suche belaufen sich die Kosten unterschiedlich von 190,- bis 400,- EURO.http://www.metabolic-balance.de/Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungsberatern betreut –Zusammenfassung: –Zusammenfassung: Öffentlich, dem Volk direkt zugängliche Gesundheitstests bestehen aus 98% Online Tests durch Ankreuzen bestimmter Vorgaben zu all möglichen Organ-, Psyche- und allgemeinen oberflächigen Erkrankungen. Die zwei anderen Tests teilen sich auf in dem abgeschwächten Haaranalysentest und dem Speicheltest nach Clark. Die Blutanalysentest dürfen nur von Arzt oder Heilpraktiker vorgenommen werden, da nur sie den Eingriff in den Körper vornehmen dürfen. Hier liegen zwei Tests im hohen Trend Metabolic Typing und Metabolic Balance. Wie die Metabolic Balance aus der Praxis heraus in den Fitnessstudios hinein kommen und dort verkauft und beraten werden, dass weiß keiner von uns. Es wäre interessant, wie sie die Daten ohne als Arzt oder Hp bestallt zu sein, abnehmen ohne sich juristisch die Finger sich dabei zu verbrennen.

21 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse 2.6. die Frage ist nicht zu beantworten, das wir keinen Test geordert haben und somit auch nicht wissen, wie die grafische Gestaltung ist. Der Test sollte sich von den allgemeinen Test abheben, dass nicht nur ein Wort und dazu eine Prozentzahl steht. Er sollte auch nicht auf Faxpapier oder ähnlichem lieblosen Papier ausgegeben werden. Die Verpackung macht es auch. Internetseiten: Im moderneren und zeitgemäßen Bildgebenen Werbeanteile stehen Bilder, Flash und MEG Filme bereit. Besonders der neue Browser von Firefox bringt mit 3.5 einen interessanten Einbau von MPEG ohne Flash. Von den Internetseiten her. 2.7 ????????Sorry Analyse mit was oder von was? Unserem Produkt oder der anderen oder im Vergleich?????????????? Ich brauche da eine Input zur Nachhilfe 2.8 Es ist zur Zeit vorrangig, dass die Überschriften von MyCoach redigiert werden, damit weiter die Dateien mit Text gefüllt werden können. 2.9 Die Felder von MyCoach stammen aus unseren Erfahrungen, was der Markt wünscht, welche wir zu den damaligen Vorsorgetest gesammelt haben; aus der Praxis, was Patienten beunruhigt und wissen wollen; von Vorträgen, was hinterfragt wurde und aus den Erfahrungen von Frau Krater. Jeder brachte sein Wissen hinein und es wurde einzeln über Felder und Klassen bei den ersten Meetings gesprochen.

22 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Produktanalyse 2.10 Wir warten bis heute immer noch auf Frau Krater, da sie mit uns die Übergabe bei und mit Frau Esch machen wollte. Sie wollte zusätzlich unsere Präsentation für die Schulung haben und Frau Esch diese vermitteln. Dieses zusätzliche Arbeit wollte ich, Rainer, Frau Krater nicht nach ihrer Kündigung antun und sagte ihr freundlich ab. Auch warten wir bis heute auf unsere Firmenunterlagen, welche wir das zweite Mal schriftlich von ihr seit Mai anforderten Die Menschen wollen im Coaching immer mehr geführt werden. Es gibt kaum noch Werte und deshalb suchen sie Halt und dann Festigkeit durch Führer, die ihnen diese Werte geben, woran sie sich wieder neu ausrichten können. Auch wollen Sie sich nicht weiter mit chemischen Präparaten abfüllen lassen. Menschen suchen auch immer mehr nach inneren Werte, da die vielfältigen Informationen von außen sie satt, und die Sinne überreizt und stumpf gemacht haben. Die Menschen vertrauen immer mehr dem Natürlichem, der Natur, dem Biologischen. Nach der Besprechung, die jetzt immer beim Check-around dabei ist, wird nicht nur der Test verstanden, sondern auch Wert geschätzt. In der individuellen Besprechung fließt automatisch die Motivation zur Weiterempfehlung.

23 MyCoach: Arbeitspaket Projektplan erstellen (Zeitrahmen/Ressourcen/Kosten) Ziel 3.1 Erstellung eines Projektplans Inhalt 3.2 Definition der Meilensteine Festlegung der einzelnen Arbeitspakete 3.3 Kosten entsprechend des Zeitaufwands der Arbeitspakete darstellen 3.4 Ressourcenverteilung erstellen Aktivitäten 3.5 Rückmeldung von Renate und Rainer 3.6 abwarten um die angegeben Team und Meilenstein-angaben der Arbeitspakete in einen Projektplan zu übernehmen Ergebnisse 3.7 Projektplan als PDF und MSProject Datei Ressourcen 3.8 Zeitschätzungen von Renate und Rainer 3.9 Projektstrukturplan Team Swanhild Risiken Zeitschätzungen sind unrealistisch Zu wenig Ressourcen vorhanden um Zeitplanung einzuhalten Meilenstein 5 Tage nach Erhalt der Daten von Renate & Rainer 6.3 Arbeitspakete

24 MyCoach: Arbeitspaket CD-Schiene Ziel 4.1 Entwicklung einer neuen CD-Schiene für MyCoach Inhalt 4.2 Einheitlicher Styleguide 4.3 Flyergestaltung 4.4 Webseitengestaltung 4.5 Produktbroschüre 4.6 MyCoach Logo 4.7 Visitenkarten 4.8 Beratungszertifikate Aktivitäten 4.9 CD-Angebote einholen 4.10 Druckangebote einholen 4.11 Design entscheiden Ergebnisse 4.12 Styleguide, Druck- angebot Ressourcen 4.13 Design Agenturen Team Rainer, Renate, Swanhild Risiken Budgetüberschreitung für CD-Schiene und Druckauf- wand Unterschiedliche Vorstellun- gen der Designer und uns Meilenstein Vorschlag: Arbeitspakete

25 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket CD-Schiene 4.1 ist erstellt 4.2 ist erstellt 4.3 Flyergestaltung OFFEN 4.4 Webgestaltung folgt in Kürze 4.5 Produktbroschüre OFFEN 4.6 ist erstellt 4.7 ist erstellt 4.8 Beratungszertifikate OFFEN 4.9 bis 4.13 ist erledigt

26 MyCoach: Arbeitspaket Vertriebskonzept Ziel 5.1 Erstellung eines Vertriebs- konzeptes Inhalt 5.2 Vertriebsstruktur und – aufbau 5.3 Vertriebsvergütungen (Provision) 5.4 Vertriebsregionen 5.5 Vertriebsunterstützung durch B.N.M. durch Material- stellung Aktivitäten 5.6 Zielgruppenanalyse zur Bestimmung der Vertriebs- regionen 5.7 Vertriebsvergütung berechnen 5.8 Vertriebsstruktur und – aufbau überlegen Ergebnisse 5.9 Word-Dokument Vertriebskonzept Ressourcen 5.10 Erfahrungen von Swanhild aus Vertriebstätigkeiten 5.11 Kostenstruktur der Schulungen und des MyCoaches Team Rainer, Renate, Swanhild Risiken Fehlkalkulation der Vertriebs- vergütung (Provision) Meilenstein Vorschlag: Arbeitspakete

27 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Vertriebskonzept

28 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Vertriebskonzept

29 MyCoach: Arbeitspaket Schulungspreise Ziel 6.1 Festlegung der Schulungspreise Inhalt 6.2 Kalkulation über die Schulungspreise, den Dozentensatz, entstandene Kosten 6.3 Grober Schulungs- rahmen festlegen Aktivitäten 6.4 Umsatz und Kosten- kalkulation für die Schulung 6.5 Schulungsakquise mit in die Kalkulation aufnehmen Ergebnisse 6.6 Excel Tabelle mit Schulungs-kalkulation 6.7 Word-Dokument mit grobem Schulungsrahmen Ressourcen 6.8 Erfahrungen und bisherige Kostenkalkulationen Team Swanhild Risiken Fehlkalkulation des Schulungspreises Meilenstein Vorschlag: Arbeitspakete

30 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Schulungspreise

31 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Schulungspreise

32 MyCoach: Arbeitspaket Qualitätsmanagement (Bitte hier um euren Input) Ziel 7.1 Erstellung von Qualitäts- richtlinien Inhalt 7.2 Richtlinien zur Sicherung der Qualität bei den MyCoach Beratern 7.3 Richtlinien zur Qualitätssicherung der Schulung Aktivitäten 7.4 Kriterien für einen Berater ermitteln 7.5 MyCoach Qualtitätskriterien festlegen und durch die Schulung abdecken 7.6 Qualitätsrichtlinien der Zielgruppe ermitteln zum Vergleich Ergebnisse 7.7 Word- Dokument mit Qualitätsrichtlinien Ressourcen 7.8 Erfahrungen von Renate und Rainer aus ihrer Therapeutentätigkeit Team Swanhild, Renate, Rainer Risiken Nicht alle Qualitätsrichtlinien werden abgedeckt Entstandenes Qualitäts- management stellt hohen Verwaltungs- und Finanzaufwand dar Meilenstein Vorschlag Arbeitspakete

33 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Qualitätsmanagement 7.1 Qualitätsrichtilinien werden bei der Arbeit und in einer mündlichen Überprüfung abgegeben. Die Überprüfung findet nach den u. a. Richtlinien statt. 7.2 Es handelt sich um 2 Qualitätsrichtlinien. –Qualitätsrichtlinie für den Coach/Berater Überprüfung zur Testbesprechung – Fragen statt sagen. Wie nimmt er den Kunden auf und an? Wie geht er auf den Kunden ein? Wie überprüft er die Aufgaben vom letzten Coaching? Wie motiviert er den Kunden auf seine Ziele? Wie einfühlsam kann er sein? In wie weit nimmt der Coach sich zurück? Wie reagiert er auf Nachfragen? Wie hoch ist sein holistisches medizinisches Wissen? Wie gut ist er auf dem Gebiet der Psychosomatik und der sozialen Umweltbelastung –medizin? –Qualitätsrichtlinie für den Klienten Wie empfand er die Testbesprechung? Ist genügend auf ihm eingegangen? Wer hatte die Gesprächsführung? Was ist ihm am meisten hängen geblieben? Wie kommt er mit der Testumsetzung und den Aufgaben klar? Was gefiel ihm am Besten am Test und am Coach? Worauf sollte mehr Gewichtung im Test geben? Wo weniger? Wie kann der Coach noch besser mit dem Klienten umgehen? Gibt es weitere Wünsche zum Test oder zum Coaching? 7.3 Qualitätsrichtilinien werden im Kunden- / Klientenspiel während der Ausbildung und in einer mündlichen Überprüfung mit anschließender Diskussion der Fallbeispiele aus einem Test besprochen. 7.4 Sie sollten eine Ausbildung als Physiotherapeut, Masseur, Heilpraktiker, Psychologe, Arzt, Krankenschwestern oder einer anderen medizinischen – psychologischen abgeschlossen haben. Es werden auch nur die genommen, die nach einem mündlichen Eingangstest einfühlsam mit dem Klienten umgehen. Ausnahmen sind nach einem vorsondierten Schema Personen von der Geba 7.5 Qualtitätskriterien sind alle unter 7.2 aufgeführten Punkte

34 Prozessentwicklung: MyCoach: Arbeitspaket Qualitätsmanagement 7.6 ??? Was ist damit gemeint??? 7.7 ??? 7.8 Welche Erfahrungen genau können wir aufzeigen?

35 Folgt nachdem die Meilenstein Zeitangaben der Arbeitspakete gesetzt sind 7. Zeitplanung

36 Siehe Dokument: Kick-Off-Workshop-Bnm.de Kosten-Gewinn.doc 8. Budget- und Kostenplanung

37 Regelmäßige Projektabsprachen per E- Mail 1-2 mal im Monat Telefonkonferenz über Skype! Zu einem festen Termin ansonsten nach Bedarf Persönliche Treffen in NRW nach Bedarf 9. Projektkommunikation

38 10. Zielgruppenanalyse Süd Deutschland: –Offen gegenüber alternativen Testverfahren und unbekannten Methoden Nord Deutschland: –Menschen sind skeptisch gegenüber alternativen Testverfahren und bevorzugen Nahrungsergänzungsmittel –Aber Trend geht in Richtung Eigenverantwortung in Sachen Gesundheitsvorsorge – und erhaltung Ost Deutschland: –Momentan kein MyCoach Markt vorhanden West Deutschland: –Ballungszentrum wie Dortmund und Essen liegt der Fokus mehr auf Bodybuildung und Billigstudios. –Große Ansammlung von Luxusstudos -> Zielgruppe für MyCoach

39 11.Projektplan Übersicht (Stand ) ArbeitspaketVerw.DatumStatusKommentar ZielgruppenanalyseAlle Erledigt ProduktanalyseAlle ErledigtProduktanalyse anhand von Marktdaten abgeschlossen, weitere Analysen folgen anhand von Kundenbefragungen Projektplan erstellenSH ErledigtProjektplan Übersicht mit Zeitablauf wurde erstellt CD-SchieneAlle???? o On going Klärung des aktuellen Status am ; Meilenstein am wurde nicht erfüllt aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Werbedesigner -> neuer Meilenstein VertriebskonzeptAlle o On going Preise für die Fitnessstudios wurden verabschiedet; Erstellung einer Break-Even Berechnung erfolgt sobald der Seminarpreis bestimmt wurde. SchulungskonzeptSH o On going Kalkulation des Schulungspreises als nächster Schritt; Entwurf für die Schulungsstruktur liegt vor QualitätsmanagementAlle o Offen


Herunterladen ppt "Agenda 1.Projektziel definieren 2.SWOT-Analyse 3.Projektrollen festlegen 4.Ressourcenverteilung 5.Projektstrukturplan (Projektphasen festlegen) 6.Projektarbeitspakete."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen