Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infomappe 380-kV-Nordring Berlin EEG-bedingter Neubau der 380-kV-Freileitung von Neuenhagen nach Wustermark Stand: Januar 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infomappe 380-kV-Nordring Berlin EEG-bedingter Neubau der 380-kV-Freileitung von Neuenhagen nach Wustermark Stand: Januar 2011."—  Präsentation transkript:

1 Infomappe 380-kV-Nordring Berlin EEG-bedingter Neubau der 380-kV-Freileitung von Neuenhagen nach Wustermark Stand: Januar 2011

2 2 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

3 3 Portrait 50Hertz Transmission (1/3) Hamburg 50Hertz Transmission Berlin Der Übertragungsnetzbetreiber -50Hertz ist der Übertragungsnetzbetreiber für die Bundesländer: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen -50Hertz ist hier verantwortlich für Betrieb, Instand- haltung und Ausbau der 220 kV-und 380 kV-Höchst- spannungs-Leitungen ("Stromautobahnen") -Das 50Hertz-Übertragungsnetz ist das Rückgrat einer sicheren Stromversorgung für 18 Millionen Menschen in Deutschland

4 4 Portrait 50Hertz Transmission (2/3) Das Übertragungsnetz Das Netz liegt im Herzen Europas und verbindet die Stromnetze in Ost-, West- und Nord-Europa. Kuppelleitungen nach Polen, Tschechien und Dänemark sorgen für ein sicheres Stromnetz in Europa. Daten und Fakten: -Länge: km -Umspannwerke: 69 -Fläche: km 2 -Beschäftigte: 643 (Stand: ) -Firmensitz: Berlin -6 Regionalzentren -24-Stunden-Dienst vor Ort

5 5 Portrait 50Hertz Transmission (3/3) Das Übertragungsnetz – eine "Stromautobahn" 50Hertz spielt als Übertragungsnetzbetreiber eine zentrale Rolle für die Energieversorgung und hat zwei gesetzliche Basisaufgaben: -Netzvorhaltung = Anforderungsgerechte Bereitstellung der "Stromautobahn" (Bau und Instandhaltung) -Netzführung = "Verkehrsführung ohne Staus", d. h. keine "Blackouts" Systemstabilität – Unsere Kernaufgabe Einhaltung von Frequenz und Spannung innerhalb zulässiger Toleranzen -stete Verfügbarkeit des Stroms -stets ausreichende Strommenge -kostengünstiger Stromtransport

6 6 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

7 7 -Ein Übertragungsnetzbetreiber ist zum sicherem Betrieb des Höchstspannungsnetzes verpflichtet -Die Europäische Elektrizitätsrichtlinie legt fest, dass das Höchstspannungsnetz den ungehinderten Stromhandel, den freien Netzzugang und die diskriminierungsfreie Netz- nutzung gewährleisten muss -Das deutsche Energiewirtschaftsgesetz legt fest, dass der Übertragungsnetzbetreiber Strom sicher, bedarfsgerecht, preisgünstig und umweltverträglich transportieren muss -Das Erneuerbare-Energien-Gesetz legt fest, dass Strom aus erneuerbaren Energien vorrangig aufgenommen und bundesweit gleichmäßig verteilt werden muss. Bei Bedarf ist das Höchstspannungsnetz unverzüglich auszubauen Gesetzlicher Handlungsdruck (1/2) Gesetzlicher Handlungsrahmen eines Übertragungsnetzbetreibers (ÜNB)

8 8 Gesetzlicher Handlungsdruck (2/2) -Leitungsbauprojekte aus der Leitlinie für transeuropäische Netze im Energiebereich, davon 32 mit höchster Priorität -Bestätigt durch die Europäische Kommission im Januar 2007 Europäisches Interesse an einem starken Netz 1) Nordleitung 2) Südwestkuppelleitung 3) Uckermarkleitung

9 9 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

10 10 Ausbau der erneuerbaren Energien (1/3) Installierte Windkraftleistung in Deutschland – Ende 2009 © Fraunhofer IWES; Summe Deutschland: MW davon Regelzone 50Hertz: MW (~ 42 %)

11 11 Ausbau der erneuerbaren Energien (2/3) Prognose der installierten Leistung nach EEG in der Regelzone von 50Hertz

12 12 Ausbau der erneuerbaren Energien (3/3) Handlungsdruck Überproportionaler Anstieg von Windenergieeinspeisung und perspektivisch von Biomasseenergie in die 50Hertz Regelzone Erhöhte Notwendigkeit des Netzausbaus ! (§ 4 EEG: unverzüglicher Netzausbau)

13 13 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

14 14 Der 380-kV-Nordring Berlin (1/4) -Windsammelschiene, -Uckermarkleitung, -380-kV-Nordring Berlin, -Thüringer Strombrücke sind im Planungs- und Genehmigungs- verfahren Der 380-kV-Nordring Berlin

15 15 Der 380-kV-Nordring Berlin (2/4) Leitungslänge -ca. 75 km; vom Umspannwerk Neuenhagen bis zum Umspannwerk Wustermark -mit Abzweig (ca. 2 km) zum Umspannwerk Hennigsdorf Leitungsart -380-kV-Doppelsystemfreileitung -auf Teilabschnitten einer rückzubauenden 220-kV-Leitung Kommunen -Landkreise Märkisch-Oderland, Barnim, Oberhavel und Havelland (Brandenburg) -Bezirk Pankow (Berlin) Investition -ca. 70 Mio. (nur Freileitung) Daten und Fakten

16 16 Der 380-kV-Nordring Berlin (3/4) -Im Raumordnungsverfahren werden die möglichen Trassenkorridore geprüft -Grundprinzip: Möglichst Nutzung vorbelasteter Räume und Bündelung mit anderen Infrastruktureinheiten -Im vorliegenden Fall verläuft die neue Trasse zu über 90 % auf einer bestehenden Leitungstrasse Trassenverlauf zwischen UW Neuenhagen und UW Wustermark

17 17 Der 380-kV-Nordring Berlin (4/4) 2008 Antragskonferenz zum Raumordnungsverfahren 2011 Raumordnungsverfahren: Bestätigung des Korridors durch die zuständige Behörde 2011/2012 Planfeststellungsverfahren: Vorlage der Detailplanung Genehmigungsbescheid durch die planfeststellende Behörde 2012/2013 Geplanter Bau und geplante Inbetriebnahme Zeitplan

18 18 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

19 19 Trassierung und Maste (1/4) Trassierungsgrundsätze in Raumordnungsverfahren -Für das Schutzgut Mensch: Grundsätzliche Umgehung von Wohngebieten -Für das Schutzgut Natur: Sparsame Inanspruchnahme von Natur- und Landschaftsraum -Bündelung mit anderen Infrastrukturtrassen (z. B. Freileitungen, Eisenbahnlinien, Straßen) -Einpassung in das Landschaftsbild durch geeignete Linienführung Prämissen für die Errichtung von neuen Höchstspannungsfreileitungen

20 20 Trassierung und Maste (2/4) Typische Abmessungen 380-kV-Freileitung, 2 Systeme (I) ca. 72 m Trassenbreite Masthöhe ca. 50 – 60 m Querträger Max. Ausschwingung Leiterseil Sicherheitsabstand Isolatorenkette Minimaler Bodenabstand 10 m 8 m12 m16 m8 m12 m16 m Mastfundament ca. 50 – 170 m² 5 m

21 21 Trassierung und Maste (3/4) Typische Abmessungen 380-kV-Freileitung, 4 Systeme (kleinräumig) ca. 72 m Trassenbreite Masthöhe ca. 61 m Querträger Max. Ausschwingung Leiterseil Sicherheitsabstand Isolatorenkette Minimaler Bodenabstand 5 m 8,50 m 8 m12 m16 m8 m12 m16 m Mastfundament ca. 50 – 170 m² Schneisenbreite in bewaldeten Abschnitten ca. 100 m

22 22 Trassierung und Maste (4/4) Typische Abmessungen 380-kV-Freileitung, 2 Systeme (II) 400 m – 500 m … 600 m mittlere Spannweite Masthöhe ca. 50 – 60 m Minimaler Bodenabstand 10 m Leiterseil bei größtem Durchhang

23 23 Inhalt Portrait 50Hertz Transmission3 Gesetzlicher Handlungsdruck7 Ausbau der erneuerbaren Energien10 Der 380-kV-Nordring Berlin14 Trassierung & Maste19 Ihre Ansprechpartner24

24 24 Für weitere Informationen sprechen Sie uns an: Sven Riedel Projektleiter T Volker Kamm Pressesprecher T Katja Horenk Naturschutz/Genehmigungen T Hertz Transmission GmbH Eichenstraße 3A Berlin

25 25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Infomappe 380-kV-Nordring Berlin EEG-bedingter Neubau der 380-kV-Freileitung von Neuenhagen nach Wustermark Stand: Januar 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen