Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einfluss neuer Energielabels auf den Verbrauch von TV Analysebeitrag von Lothar Rausch, Öko-Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einfluss neuer Energielabels auf den Verbrauch von TV Analysebeitrag von Lothar Rausch, Öko-Institut."—  Präsentation transkript:

1 Einfluss neuer Energielabels auf den Verbrauch von TV Analysebeitrag von Lothar Rausch, Öko-Institut

2 Fragestellung: Was wäre, wenn es auch bei Fernsehern Energielabels geben würde und wie würde sich die Einführung der Labels A+ und A++ auf den Stromverbrauch/CO2-Emission auswirken. Maximalannahme: Wenn es keine Labels A+ und A++ gibt, dann gibt es keine Nachfrage nach diesen energiesparenden Geräten (Selbstverständlich würden auch A++ Geräte gekauft, auch wenn diese so nicht gekennzeichnet wären. Hier ist maximale Trennschärfe unterstellt) Randbedingung 1: Derzeit gibt es noch keine Labels für TV Randbedingung 2: Zwischenzeitlich gibt es einen Entwurf COMMISSION DELEGATED REGULATION (EU) implementing Directive 2010/…/EU of the European Parliament and of the Council with regard to energy labelling of televisions

3 Szenariodefinition Zwei Szenarien: Basis und Neue Verbrauchslabels Labels für TV werden 2010 eingeführt Neue Labels (A+ und A++) werden ab 2015 eingeführt Betrachtungszeitraum 2010 bis 2030 Demografische Änderungen entsprechend DeStatis 4 Größenklassen für neue TV Leichter Mehrverbrauch durch Verhaltensänderung, Längerer Fernsehkonsum Größere Geräte keine Änderung des Käuferverhaltens bezüglich Bildschirmgröße nach Einführung der neuen Labels Labeldefinition berücksichtigt Größe des Geräts

4 Modellierung und Parametrisierung Entwicklung eines Stock-/Exchange-Modells zur Beschreibung des Fernsehparks in den Haushalten Treffen von Annahmen über zukünftiges Kaufverhalten Treffen von Annahmen über zukünftiges Konsumverhalten (Anhaltspunkte aus Befragung) Keine Berücksichtigung von Suffizienz, da keine Hinweise in Ergebnissen der Befragung Längerer Konsum Größere Geräte

5 Angenommenes Kaufverhalten Neugeräte 2010 Label DLabel CLabel BLabel ALabel A+Label A++ 32" und kleiner4,5% 18,0% 37"4,0% 16,0% 40"1,0% 4,0% größer 46"0,5% 2,0% Neugeräte 2030, Basisszenario 32" und kleiner4,5%10,5% 37"4,5%10,5% 40"12,0%28,0% größer 46"9,0%21,0% Neugeräte 2030, Neue Verbrauchslabels 32" und kleiner1,5%4,5% 37"1,5%4,5% 40"4,0%12,0% größer 46"3,0%9,0%

6 Bestandsentwicklung Altgeräte gehen aus dem Bestand

7 Stromverbrauchsentwicklung Markteinführung A++ Geräte

8 Entwicklung CO2-Äquivalent Anstieg des Stromverbrauchs wird durch CO2 armen Kraftwerkspark überkompensiert

9 Anhang: Kosten vs. Verbrauch aktueller TV HD-Ready Full HD Niedriger Energieverbrauch und preiswertestes Gerät

10 Energieeffizienzindex (EEI): genannte Geräte hätten Label A oder B

11 Ergebnisbetrachtung 1 Gegenläufige Entwicklungen +Erhöhung des Energieverbrauchs durch Größere Bildschirmdiagonale Längeren Konsum Kleinere Haushalte, mehr Geräte -Verringerung des Energieverbrauchs durch Verbesserte Technik Geringere Bevölkerung, weniger Geräte -Verringerung der CO2-Bilanz durch Besseren Kraftwerkspark Beharrung Angenommene Nutzungsdauer 12 Jahre Geräte mit A+ und A++ Label werden erst 2015 gekauft

12 Ergebnisbetrachtung 2 Die Einführung eines Labelsystems, wie von der EU vorgeschlagen, ist sinnvoll (++) Das vorgeschlagene Labelsystem bietet keine Anreize kleinere Geräte zu kaufen (-) Die Abstand zwischen den Effizienzklassen ist sehr hoch (ca. 20%) (+) Die Einführung von A+++ Geräten ist mit heutiger Technik noch nicht möglich (+) Die Politik hat die Forschung überholt Möglicherweise haben aber auch Forschungsergebnisse die Politik beeinflusst


Herunterladen ppt "Einfluss neuer Energielabels auf den Verbrauch von TV Analysebeitrag von Lothar Rausch, Öko-Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen