Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Erstellung von Funktionen und FBs Inklusive der Erstellung einer Library.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Erstellung von Funktionen und FBs Inklusive der Erstellung einer Library."—  Präsentation transkript:

1 1 Erstellung von Funktionen und FBs Inklusive der Erstellung einer Library

2 2 Erstellung von Funktionen •Als Beispiel die Umwandlung von Grad in Radiant •Die Berechnung muss lauten: rad = grad * 3, / 180 •Die Variablen sollen sein: rad: Radiant, grad: Grad •Klicken Sie rechte Maustaste auf „Funktionen“ unter POE/ Programme und wählen Sie „Hinzufügen“ – „Kontaktplan“ •Eine neue Funktion mit dem Namen „Funktion0“ wird hinzugefügt. •Klicken Sie rechte Maustaste auf die neue Funktion und wählen „Umbenennen“ und geben den Namen „grad_n_rad“ ein.

3 3 Erstellung von Funktionen •Doppelklicken Sie auf “grad_n_rad” •Legen Sie die Ein-/ Ausgangsvariablen an: •Klicken Sie auf „Ein/Aus“ in der Symboltabelle und •Klicken Sie rechte Maustaste in die Symboltabelle und wählen „Neu erstellen“ •Legen Sie die Variablen grad / Eingang / LREAL und rad / Ausgang / LREAL an.

4 4 Erstellung von Funktionen •Geben Sie folgendes Kontaktplan- Programm ein: •Während der Eingabe der internen Variable “internals1” in den Kontaktplan wird diese automatisch angelegt. •Der Datentyp LREAL muss jedoch noch in der Symboltabelle eingegeben werden.

5 5 Erstellung von Funktionen •Fügen Sie ein Netzwerk unter Abschnitt0 (Programm0) hinzu, indem die Funktion „grad_n_rad“ aufgerufen wird. •Für Funktionen Taste „I“ verwenden! •Die neuen lokalen Variablen werden automatisch angelegt.

6 6 Erstellung von Funktionen •Testen Sie die Funktion z.B. im Simulator und benutzen dazu die Überwachungs-Registerseite.

7 7 Erstellung von Funktionsblöcken •Als Beispiel ein FB zur Erzeugung einer Pulskette •Klicken Sie rechte Maustaste auf „Funktionsblöcke“ unter POE/ Programme und wählen Sie „Hinzufügen“ – „Kontaktplan“ •Ein neuer Funktionsblock mit dem Namen „Funktionsblock0“ wird hinzugefügt. •Klicken Sie rechte Maustaste auf den neuen Funktionsblock und wählen „Umbenennen“ und geben den Namen „clock_pulse“ ein.

8 8 Erstellung von Funktionsblöcken •Doppelklicken Sie auf “clock_pulse”. •Legen Sie die Ein-/ Ausgangsvariablen an: •Klicken Sie auf „Ein/Aus“ in der Symboltabelle und •Klicken Sie rechte Maustaste in die Symboltabelle und wählen „Neu erstellen“ •Legen Sie die Variablen in / Eingang / BOOL und timeon / Eingang / UINT timeoff / Eingang / UINT pulse / Ausgang / BOOL an.

9 9 Erstellung von Funktionsblöcken •Geben Sie folgendes Kontaktplan-Programm ein: •Timer ist ein CJ-Serie kompatibler 100ms-Timer

10 10 Erstellung von Funktionsblöcken •Fügen Sie ein Netzwerk unter Abschnitt0 (Programm0) hinzu, indem der Funktionsblock „clock_pulse“ aufgerufen wird. •Für Funktionsblöcke Taste „F“ verwenden! •Die neuen lokalen Variablen werden automatisch angelegt.

11 11 Erstellung von Funktionsblöcken •Testen Sie den Funktionsblock z.B. im Simulator und benutzen dazu die Überwachungs-Registerseite.

12 12 Bibliotheks-Projekte erstellen •Eine Bibliothek enthält Funktionen, FBs und Datentypen in einer Form, dass Sie sie als Objekte wiederverwendet werden können. •Bibliotheken werden in eigenen neuen Projekten erstellt. • Öffnen Sie ein neues Projekt vom Typ „Bibliotheks- projekt“

13 13 Bibliotheks-Projekte bearbeiten •Entnehmen Sie den eben erstellten FB „clock_pulse“ aus dem Standardprojekt (rechte Maustaste / Ausschneiden) und •Fügen ihn unter Funktionsblöcke im Bibliotheksprojekt ein. • Abschnitt0 muss mindestens ein sinnvolles Netzwerk enthalten!

14 14 Bibliotheks-Projekte Einstellungen •Unter „Projekt“ – „Bibliothek“ – „Bibliothekseinstellung“ werden die zu verwendenden Elemente ausgewählt. •Entfernen Sie den Haken bei : „Quellanzeige deaktivieren“ •Mit „OK“ verlassen.

15 15 Bibliotheks-Projekte erstellen •Wählen Sie „Projekt“ – „Bibliothek“ – „Bibliothek erstellen“ und speichern sie im angebotenen Ordner ab.

16 16 Bibliotheks-Projekte einbinden •Auf das Plus klicken um eine neue Bibliothek einzu- binden. •In einem neuen Standardprojekt kann man die Bibliothek einbinden: •Wählen Sie „Projekt“ – „Bibliothek“ – „Referenzen anzeigen“.

17 17 Bibliotheks-Projekte einbinden •Öffnen Sie die eben abgespeicherte Bibliothek: •Klicken Sie auf die Dreiecke, um die darin enthaltenen Elemente sichtbar zu machen.

18 18 Bibliotheks-Projekte benutzen •Funktionen und FBs aus einer Bibliothek werden genauso behandelt, wie „eingebaute“ Funktionen. (Man sieht sie nicht im POE-Verzeichnisbaum). •Wenn Sie unten stehendes Netzwerk erstellen, drücken sie „F“ für FB und tippen dann nur “cl“ und in der Liste der verfügbaren FBs taucht auch clock_pulse aus der Bibliothek auf. •Um den Inhalt des FBs zu sehen, muss man in der Bibliotheks-Referenz auf den FB mit rechter Maustaste klicken und „Quelle anzeigen“ wählen.

19 19 Bibliotheks-Projekte •Der FB-Inhalt wird danach im Arbeitsbereich angezeigt:

20 20 Bibliotheks-Projekte •Vervollständigen Sie das Netzwerk mit dem FB-Aufruf und testen es aus.

21 21


Herunterladen ppt "1 Erstellung von Funktionen und FBs Inklusive der Erstellung einer Library."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen