Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 1 Willkommen zur Einschulung bet-at-home.com ITN AUSTRIA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 1 Willkommen zur Einschulung bet-at-home.com ITN AUSTRIA."—  Präsentation transkript:

1 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 1 Willkommen zur Einschulung bet-at-home.com ITN AUSTRIA GÖST Club Tennis Festival nu-Turnier Wir bieten die Dienstleistungen, die die Vereine brauchen: regional, persönlich, bedarfsbezogen und vor Ort.

2 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 2 Training & Betreuung Veranstaltungen für alle Spielstärken im Jahreszyklus, mit Pausen Angebot für alle Spielstärken Einstieg: Schul- tennis- projekt Sport & Spaß: Training & Betreuung im Verein Regionale Bewerbe & Turniere für alle Spielstärken Übergang in Verein: Spielefest Kreistraining für Nachwuchsentwicklung Kadertraining LV-Leistungszentrum Südstadt

3 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 3 1. FIT-Programm für Vereine/ Verbände 2. Akquisition neuer Mitglieder 3. Attraktive Veranstaltungen 3 Dienstleistungen „Salzburg spielt Tennis“

4 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 4 Mitglieder nach Alter & Spielstärke

5 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 5 Mengenverteilung

6 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 6 Und was bieten wir denen (clubintern)? Einsteigerliga MM Jugend-MM Veranstaltungen dort anbieten, wo die Spieler sind - im Verein - für alle Spielstärken

7 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 7 1. ITN – International Tennis Number –Wie stark spielst du? 2. Nu-Turnier –Das Admin-Tool 3. GÖST –Start in die Saison (mit ITN-Pickerl) 4. Club Tennis Festival –Grundmodi und viele Variationen 5. Silver Card –viele Extras Die Bausteine des Angebotes

8 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 8 „ITN Austria“ Wie stark spielst du?

9 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 9 ITN-Matrix alle LV Abweichungen plus/minus 1,0 ok – spielen, spielen, spielen Größere Abweichungen an LV melden; Ab 6,5 und größer vereinsintern änderbar

10 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 10 ITN-ADMINISTRATOR beim TTV –Thomas Zeindl ITN-ADMINISTRATOR IM VEREIN –… Der ITN-Administrator und Betreuer des Club Tennis Festivals sollten die gleichen Personen sein !!! „ITN Austria“ Der ITN-Administrator

11 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 11 „nu-Turnier“ So wird das funktionieren

12 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 12 „Aktionstag GÖST“ !!! Wir eröffnen die Saison !!!! 1.ITN AUSTRIA-Pickerl für ALLE –Ersteinstufung durch Matches gegen einen Eingestuften Spieler (manuell mit Tabelle) –Ersteinstufung durch Spieler-Gespräch (manuell mit Verbalbeschreibung) –(Ersteinstufung durch ITN-Assessment) 2.Start des vereinsinternen Club Tennis Festival 3.Silver Card -Alle Teilnehmer erhalten binnen 2 Wochen ihre Silver Card (Alternative Spielefest Schultennisaktion)

13 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 13 !!! Weltneuheit !!! Veranstaltungen dort anbieten, wo die Spieler sind – im Verein - für alle Spielstärken

14 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 14 Regionale Turniere in den Bundesländern Überregionales Event im Rahmen eines ATP-Turniers Events dort, wo die meisten Spieler sind: im Verein

15 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 15 Empfohlene Basisevents Kids/ Juniors Kids-Einsteigercup –wöchentlich, mit Betreuung Erwachsene Club-Treff –wöchentlich, mit Betreuung Blitzturniere Einzel/ Doppel –alle 3-4 Wochen, mit Betreuung Jedermann-Rangliste –monatliche Spielzeiträume, freie Zeiteinteilung

16 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 16 Modus „Einsteigercup“ (Kids) MaiJuniJuliAugust Alle 3-4 Wochen ein Event Alle die da sind spielen mit 2er Teambewerb Einzelwertung 1 Punkt für Anwesenheit Punkte für Sieg Punkteliste läuft mit Am Ende Gesamtsieger plus –Sieger Tennis –Sieger Sportmotorik, Hockey x x x EC x x x EC Administration über xls-Liste T T T T T T T T Spielefest GÖST Schul- aktion

17 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 17 Modus „Club-Treff“ (Erwachsene) MaiJuniJuliAugust Jede Woche Alle die da sind spielen mit Einzel/ für ITN AUSTRIA & Punktewertung Doppel/ Punktewertung Gesamt-Einzelwertung Am Ende Gesamtsieger plus –Sieger meiste Spiele –Sieger größter ITN-Sprung –Bester Mann, Frau, etc. X x x x x x x x x x x x x x x x Administration über nu-Turnier Vereinsinterne Spiele

18 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 18 Modus „(Blitz) Turnier“ (Erwachsene) MaiJuniJuliAugust Alle 3-5 Wochen Alle die da sind spielen mit Einzel/ für ITN & Punktewertung Doppel/ Punktewertung Team/ Einzel ITN, Doppel Punkte Am Ende Gesamtsieger plus –Sieger meiste Spiele –Sieger größter ITN-Sprung –Bester Mann, Frau, etc. X x x T x x x T x x x T x x x T Administration über nu-Turnier Turnier Round Robin oder Raster

19 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 19 Modus „Jedermann-Rangliste“(Erwachsene) Mai Quali Juni 1. Runde Juli 2. Runde August 3. Runde Herren und Damen gemeinsam Mai Quali (vorne die MM-Spieler, dahinter die Hobbyspieler); jeder 2 „Freispiele“ Danach 3er Gruppen In der Gruppe jeder gegen jeden (2 Gegner, 1 Monat Zeit) 1 Antrittspunkt, 1 Siegpunkt Am Monatsende: 1. steigt auf, 3. steigt ab Im 2. Monat selber Modus mit neuen Gruppen Am Ende Gesamtsieger plus –Sieger meiste Spiele –Sieger größter ITN-Sprung –Bester Mann, Frau, etc. Administration über nu-Turnier Turnier Round Robin pro Runde

20 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 20 Regionales ITN-Turnier (Erwachsene) als Saisonabschluß AugustSeptember Alle Teilnehmer der vereinsinternen Bewerbe werden zu einem abschließenden regionalen ITN- Turnier eingeladen Regionale Turniere in den Bundesländern

21 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 21 CLUB TENNIS FESTIVAL (Erwachsene) im Rahmen ATP Kitzbühel Mai Geplant ein jährliches Club Tennis Festival in Kitzbühel Start heuer mit: –ITN-Team Cup –ITN-Ersteinstufung für Jedermann Überregional im Rahmen eines Events

22 Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 22 „Silber Card“ für alle Hobbyspieler Gold-Card: für Meisterschafts- und ÖTV-Turnierspieler Silver-Card: Die Silver Card ist für Hobbyspieler der Eintritt in die ITN-Welt (das Angebot beinhaltet: die ständig aktuelle ITN, vereinsinterne und regionale ITN-Turniere, sowie Goodies, wie vergünstigte Eintrittskarten DC, FED, ATP, WTA, etc.) 2009 gratis €


Herunterladen ppt "Mag. Manfred Schmöller, Breitensport Tennis Austria & Mag. Harald Mair, Lehrreferat Tennis Austria 1 Willkommen zur Einschulung bet-at-home.com ITN AUSTRIA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen